MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Ungültige Postleitzahl!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Zu viele Zeichen!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Ungültige Sektion!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Sektion!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Zu viele Zeichen!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Ungültige Postleitzahl!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Tourenbericht 07/28 Stanser Joch

Tourenbericht 07/28 Stanser Joch

am 30. u. 31. Juli 2007

Teilnehmer:

Helmut Auer Helmut Schoblik *) Ludwig StößelElisabeth Wermuth
Manfred Bauer  Cathrin StearnNikolaus TremmelKlaus Wermuth
Walter Berger  *) Organisator

Wetter: Bedeckt, kühl, trocken

Bericht:
Der Schreiber ist bereits am Vortag nach Maurach am Achensee angereist und hat sich vor Ort über die Gegebenheiten, soweit noch unbekannt, informiert.

Am Treffpunkt vor dem Campingplatz Karwendel in Maurach kamen alle Teilnehmer pünktlichst an, einige bereits 1 ½ Std. früher. Somit war der pünktliche Beginn des Aufstiegs zur Weißenbachhütte gesichert.

An dieser Stelle ist zu bemerken, dass Treffpunkt und Übernachtungsmöglichkeit entgegen der Ausschreibung im Programmheft 1/2007 geändert werden mussten, weil die Bärenbadalpe keine Nächtigung mehr anbietet.

Schon nach kurzer Wanderung war die Hütte über die Wirtschaftsstraße erreicht.
Die Hüttenwirtin Marianne erwartete die Gruppe bereits, denn wir waren fernmündlich voraus und durch den Schreiber am Vortag persönlich angemeldet. Die Berge hüllten sich derweil noch in eine tiefreichende Wolkendecke. Zeit für eine gemütliche Rast.
Um zwölf Uhr machten wir uns an den Aufstieg zum Stanser Joch, vorbei an der Weißenbachalm. Gut eineinhalb Stunden dauerte der manchmal anstrengende Aufstieg bis zum „Übergang". Eine weitere halbe Stunde ging es über das fast ebene Hochplateau nach Westen zum neuen, 2006 aufgestellten Gipfelkreuz. Die Wolken hatten sich verzogen, aber es pfiff ein frischer Wind. Trotzdem fanden die Wanderer windstille Ecken für einen längeren Aufenthalt, um die inzwischen klare Rund- und Tiefsicht ausgiebig genießen zu können.
Der Abstieg zurück zur Weißenbachhütte erfolgte auf gleicher Route.

In der wirklich winzigen, privat bewirtschafteten Hütte, folgte ein heiterer Abend und eine angenehme, ruhige Nacht in frisch bezogenen Betten. Die Wirtin überließ uns vertrauensvoll zur späten Stunde ihren Hausschlüssel und begab sich mit ihrem Fahrzeug zu Tal.

Am nächsten Morgen waren um sieben alle wieder auf den Beinen. Marianne überraschte gegen acht Uhr mit einem umfangreichen Frühstück mit frischen Semmeln, Käse, Wurst, Schinken usw, (Übernachtung und Frühstück 15,- €).
Nach einem gemeinsamen Foto vor der Haustüre herzliche Verabschiedung und Aufstieg zum Bärenkopf. Wir teilten uns in zwei Trupps. Drei Teilnehmer wählten den leichteren Weg über die Weißenbachalm, der Rest stieg weglos von der Hütte in nördlicher Richtung den sehr steilen Grashang hinauf. Auf dem langgezogenen Bergrücken trafen alle Teilnehmer wieder zusammen und benutzten weiter den gekennzeichneten Wanderweg. Auch heute waren die Tiefblicke zum Achensee und auf die bizarren Gipfel des Karwendels und des Rofangebirges beeindruckend.
Nach dem Sattsehen gings hinunter zur Bärenbadalm, kurze Rast mit Brotzeit und weiterer Abstieg nach Maurach zum Ausgangspunkt am Campingplatz. Die Schöne, aber lange Tour war beendet.
Noch ein gemeinsamer Kaffee im Campingrestaurant und es folgte die Heimreise.
Zu Tourenverlauf und Höhenangaben siehe Skizze

Gruß und Berg Heil bis zum 15. September auf dem Sonnjoch,

Helmut Schoblik