MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Zu viele Zeichen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Sektion!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte wählen Sie eine Option aus!

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Sektion!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Zu viele Zeichen!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Ungültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Ungültige Sektion!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Zu viele Zeichen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Postleitzahl!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Bayerische Wildalm

Auf der Sonnenseite des Blaubergkamms

Bayerische Wildalm

Gemütlich und mit viel Liebe eingerichtet

Bayerische Wildalm

Familienfreundlicher Stützpunkt im Sommer

Winterzauber

Idyllisch und ruhig

Bayerische Wildalm

Abgeschiedenheit und Ruhe im Winter

Bayerische Wildalm

1450 m, Blauberge

geräumige Schlaflager

Zur kalten Jahreszeit mit Wärmflasche

Bayerische Wildalm 1450 m

Bayerische Voralpen (Blauberge)


Die Bayerische Wildalm liegt in einem geschützten Moorgebiet, das in die Liste der Feuchtgebiete von internationaler Bedeutung aufgenommen wurde.

Aber nicht nur naturkundlich interessierte Wanderer werden von dieser Landschaft mitsamt ihrer Flora und Fauna begeistert sein. Der Blaubergkamm mit Halserspitz und Schildenstein gehört zu den besonders lohnenswerten Gipfelzielen in den Münchner Hausbergen, und der Guffert ist sowieso eine Klasse für sich!

Die ehemalige Almhütte bietet vor allem Familien mit Kindern ein geeignetes "Zuhause". Etwa 20 Minuten entfernt liegt die bewirtschaftete Gufferthütte.

Betreut wird die Bayerische Wildalm vom ehrenamtlichen Referenten Michael Härteis. Er schaut regelmäßig nach dem Rechten und führt mit viel Engagement zusammen mit seinen Helfern notwendige Arbeiten und Reparaturen aus.

Die Bayerische Wildalm im Überblick

Verfügbarkeit: ganzjährig
Kontakt & Buchung: Sektion Oberland, Tel. +49 89 290709-0
BelegungsübersichtOnline-Buchung
Schlafplätze: 12 Schlafplätze (2 Lager mit je 6 Plätzen)
Ausstattung: Holzherd, fließend kaltes Wasser am Brunnen vor
der Hütte, elektrisches Licht (Solarzellen),
Bio-Trocken-Toilette
Aktivitäten: Wandern – Mountainbiken – Sportklettern – Schneeschuhwandern – Skitouren
Tarife: Sektions-Mitglieder: Erwachsene ab 18 Jahre 12 €, Kinder/Jugendliche unter 18 Jahre 6 €, Kinder unter 7 Jahre übernachten kostenfrei — Gebühren & Buchung

Buchung

Eine Buchung der Bayerischen Wildalm wird entweder

Schlafplätze buchen kann jedes volljährige Sektionsmitglied für sich als verantwortlichen Hüttenbesucher und begleitende Personen.

Bitte beachten Sie dafür die allgemeinen Bedingungen & Buchungshinweise.

 

Aktuell

Belegungsübersicht aller Selbstversorgerhütten

Mit der Belegungsübersicht aller Selbstversorgerhütten der Sektionen München & Oberland lässt sich auf einen Blick erfassen, wann in welcher Hütte noch wie viele Plätze frei sind. Somit können Sie bequem nachschauen, wann die gewünschte Hütte gebucht werden kann oder welche Hütten zum gewünschten Termin noch verfügbar sind.

mehr...

Wetter



Bilder Sommer

Bilder Winter

Video


Übernachten auf der Bayerischen Wildalm

Eines der beiden Schlaflager der Bayerischen Wildalm

Die Bayerische Wildalm ist eine von 25 unbewirtschafteten Selbstversorgerhütten der Sektionen München & Oberland. In traumhafter ruhiger Lage an einem Hochmoor ist sie ein Juwel unter den Selbstversorgerhütten.

Die Hütte verfügt über einen Holzherd, elektrisches Licht (Solarzellen) und Wasser aus dem Brunnen direkt an der Hütte. Lassen Sie sich von der Hütte und der Umgebung verzaubern!

Checkliste – AnmeldeformularGruppenanmeldung

Buchungsbedingungen Online-Buchung


Belegungsübersicht

Legende:
alle Plätze frei
x Plätze frei
alle Plätze belegt


Zur Belegungsübersicht aller Selbstversorgerhütten



Gebühren & Buchung

Alpenvereinsmitglieder schlafen günstiger

Bitte beachten Sie die allgemeinen Bedingungen & Buchungshinweise für Selbstversorgerhütten der Sektionen München & Oberland.

Gebühren

DAVplus-Mitglieder bei München & Oberland:
• Erwachsene ab 18 Jahre 12 €
• Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre 6 €
(Kinder unter 7 Jahren, die Mitglied bei den Sektionen München & Oberland sind, übernachten frei.)

Mitglieder anderer DAV-Sektionen:
• Erwachsene ab 18 Jahre 17 €
• Kinder/Jugendliche unter 18 Jahren 10 €
(Mitgliedsnummer, Sektionsname und bei Kindern das Geburtsdatum bitte komplett angeben, da sonst Verrechnung wie Nichtmitglieder)

Nichtmitglieder aller Altergruppen:
• Alle Altersgruppen 25 €

 

Urlaubsbonus: 20 % bei Buchung von mindestens 5 Nächten

Kaution: Bei Gruppen mit mehr als 4 Personen (bzw. bei Familien mit Kindern mehr als 8 Personen) muss eine Kaution von 150 € hinterlegt werden, die 3 Wochen nach dem Hüttenbesuch wieder ausgehändigt wird, sofern keine Beanstandungen vorliegen.

 

Buchung

Die Bayerische Wildalm kann entweder online oder schriftlich per Anmeldeformular gebucht werden.

In den Weihnachtsferien gelten gesonderte Anmeldebedingungen. Weitere Informationen hierzu finden Sie jeweils ab der zweiten Augusthälfte bis Mitte September hier.

Das muss mit

Der Hüttenschlafsack ist obligatorisch
  • Anmeldebestätigung

  • pro Person ein Hüttenschlafsack (aus Baumwolle oder Seide, z. B. erhältlich im DAV City-Shop)

  • Mülbeutel, um den gesamten anfallenden Müll und die Essensreste wieder mit ins Tal zu nehmen

  • Nahrungsmittel und Getränke für den gesamten Aufenthalt

  • Stirnlampe oder Taschenlampe (offene Lichtquellen sind in den Hütten nicht erlaubt!)

  • Hüttenschuhe in Form von leichten Schlappen mit möglichst fester Sohle, da die Schlafräume nicht mit Bergschuhen betreten werden dürfen

  • Handtuch und Waschzeug

  • ggf. Ohrstöpsel

Während des Aufenthalts

Küche der Bayerischen Wildalm
  • Direkt vor der Hütte befindet sich ein kleiner Brunnen (kein fließend Wasser in der Hütte!).

  • Es gilt striktes Rauchverbot.

  • Jeder Nächtigungsgast muss sich in das Hüttenbuch eintragen.

  • Hüttenruhe ist um 23 Uhr.

  • Hunde und andere Haustiere sind nicht gestattet.

  • Mit den teilweise sehr knappen Ressourcen Energie, Heizmaterial und Wasser gilt es sparsam umzugehen.

  • Lagerfeuer sind aufgrund der hohen Brandgefahr streng verboten.


Weitere Infos

In den Servicestellen können Sie weitere Informationen erhalten und die Hausordnung einsehen.

 


Lage

Die Bayerische Wildalm liegt am Fuß der Halserspitz

Die Bayerische Wildalm liegt sonnig an einem Hochmoor, direkt unterhalb der Halserspitz, etwa 20 Minuten entfernt von der bewirtschafteten Gufferthütte.

Talort: Wildbad Kreuth 793 m, Parkplatz Köglboden 963 m

GPS-Koordinaten: N 47°35'17'', E 11°47'25''

Alpenvereinskarte: 

BY 14 "Mangfallgebirge Süd – Guffert, Unnütz, Juifen", mit Wegmarkierung 1:25.000

BY 13 "Mangfallgebirge West – Tegernsee, Hirschberg", mit Wegmarkierung 1:25.000

Karte



Anreise mit der Bahn

Mit der BOB nach Tegernsee (1 Std.); weiter mit dem Bus.

Anreise mit dem Bus

Ab Bahnhof Tegernsee besteht nach Kreuth oder Achenkirch RVO-Busverbindung (Linien 9556 bzw. 9550). Von Achenkirch weiter zum Parkplatz Köglböden (Parkplatz Gufferthütte) mit dem Taxi.

Anfahrt mit dem KFZ

A8 (München–Salzburg) – Ausfahrt Holzkirchen – B318  über Gmund und Bad Wiessee nach Rottach-Egern Scharling-Point (P) oder Brunnbichl oder Wildbad Kreuth  (Parkplatz)
oder

Tegernsee – Kreuth – Achenkirch – Steinberg/Rofan   (Parkplatz Gufferthütte)


So geht's zur Hütte


Von Kreuth (783 m)nur im Sommer möglich!

Von Kreuth auf dem gut ausgebauten Forstweg vorbei an der Schwaigeralm in die Lange Au. Am steinernern Kreuz der Beschilderung Richtung Gufferthütte folgen. Kurze Zeit nachdem der Sattel unterhalb der Halserspitz überquert wurde zweigt ein Steig nach rechts Richtung Bayerische Wildalm ab.

Dauer: 3,5 Std.


Vom Parkplatz Gufferthütte (Köglboden)

Den Wegweisern Gufferthütte (Ludwig-Aschenbrenner-Hütte) bis zur letzten Kurve vor der Gufferthütte folgen. Dort Wegzeiger und Abzweigung zur Bayerischen Wildalm. Bitte unbedingt beachten: Im Winter kann sich aufgrund der Schneelage die Zustiegszeit erheblich verlängern. Ohne entsprechende Ausrüstung ist der Anstieg sehr mühsam, da auf dem Aufstiegsweg oftmals mehr Schnee liegt als erwartet.

Dauer: 2,5 Std.

Die Bayerische Wildalm ist im Winter nur vom Parkplatz Gufferthütte erreichbar


Touren rund um die Bayerische Wildalm

Die Bayerische Wildalm (1450 m) liegt auf der Südseite des Blaubergkammes. Besonders für Wanderer gibt es hier einiges zu erleben. Die Überschreitung des Blaubergkammes zählt sicherlich zu den schönsten Gratwanderungen der Tegernseer Berge.

Broschüre Selbstversorgerhütten

 

In den Servicestellen der Sektionen München & Oberland erhalten Sie kostenlos eine umfangreiche Broschüre mit den wichtigsten Angaben zu allen unbewirtschafteten Berghütten der Sektionen München & Oberland.
 

Die Broschüre steht auch zum kostenlosen Download bereit.



Übergänge


Zur Gufferthütte, 1475 m

Markiert. Leichte Wanderung. 

Dauer: 15 Min.

Route: Von der Bayerischen Wildalm auf dem Steig Richtung Osten. An der Weggabelung der Beschilderung "Gufferthütte" folgen. In wenigen Minuten ist die Gufferthütte erreicht.

 

Zur Erzherzog-Johann-Klause, 814 m

Markiert. Leichte Wanderung.

Dauer: 2 Std.

Route: Von der Bayerischen Wildalm zur Gufferthütte. Kurz nach dieser links auf einen Forstweg abbiegen und der Beschilderung zur Erzherzog-Johann-Klause folgen.

Über Kreuth zur Gründhütte, 1195 m

Markiert. Mittelschwere Wanderung.

Dauer: 7 Std. 

Wegskizze: Von der Bayerischen Wildalm auf dem Steig Richtung Osten. An der Weggabelung nach links Richtung Kreuth abbiegen und nach dem kleinen Sattel hinabsteigen in die Lange Au und weiter bis zur Schwaiger Alm. Von hier weiter nach Kreuth und gegenüber dem Rathaus Kreuth auf den "Toni-Edbauer-Weg". Dieser führt durch den Wald und kreuzt nach einer Brücke über den Pletschergraben zum ersten Mal die Forststraße. Beim zweiten Mal auf die Forststraße abbiegen bis zum Hinweisschild "Gründhütte". Hier scharf rechts, bald leicht bergab und nach einem Rechtsknick über eine Treppenstiege auf die Lichtung. Zu unserer "Gründ" rechts halten!

Übers Grubereck zur Blankensteinhütte 

Markiert. Mittelschwere Wanderung.

Dauer: ca. 7 Std.

Route: Wie bei der Beschreibung zur Gründhütte hinab in die Lange Au. Hier rechts Richtung Risserkogel abbiegen und an der Ableitenalm vorbei, weiter bergauf dem Weg 616a folgen. Bald darauf wird der Rücken des Gruberecks erreicht, auf welchem wir Richtung Westen zum Blankensteinsattel weitermarschieren. Aus dem Sattel hinab an der Röthensteinalm vorbei absteigen bis die direkt am Schiffbach gelegene Kreuzung beim Punkt 1211 m erreicht wird. Ab hier der Beschilderung zur Blankensteinhütte wenige Minuten zur Hütte folgen.



Bergwanderungen und Bergtouren


Halserspitz, 1862 m

Markiert. Mittelschwere Wanderung auf den höchsten Gipfel des Blaubergkamms.

Dauer: 1 Std. 

Aufstieg: Von der Bayerischen Wildalm dem direkt an der Hütte vorbeiführenden Wanderweg nach Westen folgen. Nach ca. 20 Min. am Wegeweiser der Beschilderung Richtung Halserspitz in den lichten Wald folgen. Ab hier gehts auf dem Wanderweg steil bergauf bis den Grat. Nun nach rechts zum schon sichtbaren Gipfelkreuz.

Der Gipfel der Halserspitz

Guffert, 2195 m

Markiert. Anspruchsvolle Bergtour. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. 

Dauer: ca. 3,5 Std.

Aufstieg: Von der Wildalm geht's zuerst zur Gufferthütte und an dieser vorbei. Über die Wiesen zunächst weiter hinab zur Weggabelung und an dieser der Beschilderung Schneidjoch/Issalm folgen. Nachdem der Sattel am Schneidjoch erreicht ist, geht's weiter Richtung Süden hinab zur Issalm. Von hier der Beschilderung Guffert folgen. Drahtseile helfen, den zunächst uneinnehmbar wirkenden Felsklotz zu besteigen.  

Schneidjoch, 1811 m

Teilweise weglos. Mittelschwere Wanderung auf einen einsamen Gipfel.

Dauer: ca. 1 Std.

Aufstieg: Von der Wildalm geht's zuerst zur Gufferthütte und an dieser vorbei. Über die Wiesenhänge zunächst weiter hinab zur Weggabelung und an dieser der Beschilderung Schneidjoch folgen. Nun auf dem nach Regenfällen etwas matschigen Wiesenpfad hinauf in den Sattel. Weglos geht es in wenigen Minuten zum höchsten Punkt (kein Gipfelkreuz).



Sportklettern am Abendstein

Klettergebiet mit über 30 Sportkletterrouten

Zustieg: ca. 1 Std.

Abseits des Sportklettertrubels liegt versteckt beim Schneidjoch der Abendstein. In fünf Sektoren gibt es über 30 Sportkletterrouten in den Schwierigkeitsgraden III–VIII.

Die süd- und westseitig exponierten Wände bieten festen Fels und sind zwischen 15 und 30 Meter hoch. Da lohnt es sich doch mal, ein unbekannteres Gebiet zu erkunden.

Weitere Informationen gibt es hier: Topo Abendstein

Skitour zum Schneidjoch, 1811 m

Rückkehr zur Bayerischen Wildalm

Leichte Skitour oder Schneeschuhwanderung durch eine hübsche Landschaft mit schönen Skihängen. Selten begangen, weshalb ein gewisser Orientierungssinn bei fehlender Spur notwendig ist. Auch mit Schneeschuhen möglich!

Dauer: 1 Std.

Aufstieg: Von der Wildalm geht's zuerst zur Gufferthütte und an dieser vorbei und über die Wiesenhänge zunächst weiter hinab. An den Wegweisern der Beschilderung Schneidjoch folgen (hier trifft man auf die Aufstiegsspur aus dem Tal). Nun nach Südosten weiter aufsteigen, bis nach rechts in eine Waldlichtung abgezweigt werden kann. (Falls noch keine Spur existiert, ist hier etwas Orientierungssinn notwendig, um gut zwischen den Gräben und Baumgruppen hindurchzufinden.) Über die Wiesenflächen der Angernalm weiter zum schon sichtbaren Sattel im Schneidjochkamm. Ab hier geht es in wenigen Minuten zum höchsten Punkt (kein Gipfelkreuz).



Alpenvereinskarten

Alpenvereinskarte BY 14 "Mangfallgebirge Süd – Guffert, Unnütz, Juifen", mit Wegmarkierung 1:25 000

Alpenvereinskarte BY 13 "Mangfallgebirge West – Tegernsee, Hirschberg", mit Wegmarkierung 1:25 000

 

Hinweis: Alle Alpenvereinskarten sind erhältlich in unseren Servicestellen am Hauptbahnhof, am Isartor im Globetrotter und in Gilching.


Hüttenschlafsack

Jetzt im DAV City-Shop zum günstigen Mitgliederpreis

Ein Hüttenschlafsack ist auf jeder Alpenvereinshütte ein Muss. Egal ob auf einem bewirtschafteten Stützpunkt oder einer Selbstversorgerhütte: Sie gehören aus hygienischen Gründen zur Grundausstattung. Erhältlich sind die dünnen und leichten Schlafsäcke aus Baumwolle oder Seide im DAV City-Shop der Sektionen München & Oberland.

mehr...

Hüttenbonusheft

10 Stempel sammeln und eine Gratis-Übernachtung zusätzlich gewinnen

Mit dem Hüttenbonusheft bekommen Sie für jeden Hüttenaufenthalt auf einer Selbstversorgerhütte der Sektionen München & Oberland einen Edelweiß-Stempel. Haben Sie 10 Stempel gesammelt, erhalten Sie eine Übernachtung auf einer der Selbstversorgerhütten der Sektionen München & Oberland für eine Person gratis.

mehr...

Alle SV-Hütten im Überblick!

Broschüre mit allen 23 SV-Hütten der Sektionen München & Oberland

In der Broschüre "Selbstversorgerhütten" sind alle unbewirtschafteten Berghütten der DAV-Sektionen München & Oberland enthalten – mit allen wichtigen Ausstattungsmerkmalen und Hinweisen zu Lage, Anreise und möglichen sportlichen Aktivitäten. Die Broschüre ist kostenlos in den Servicestellen erhältlich.

Kostenlose Broschüre...

Leihbibliotheken

Wanderkarten, Führer und Bildbände im Verleih

In unseren vier Servicestellen verleihen wir an die Mitglieder der Sektionen München & Oberland Gebiets- und Spezialführer, Karten, Lehrbücher, alpine Literatur, Bildbände sowie außeralpine Reise- und Wanderführer für weltweite Bergsportaktivitäten. Zahlreiche Bergmagazine liegen zur Ansicht aus.

mehr...