MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Zu viele Zeichen!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige Adresse!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Ungültige Sektion!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte wählen Sie eine Datei aus!

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Ungültige Sektion!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige IBAN!
Zu viele Zeichen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte wählen Sie eine Option aus!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Ungültige Sektion!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Dies ist keine gültige IBAN!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige Adresse!
Zu viele Zeichen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Ungültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Karwendeltour

Der 4-Tages-Wandertipp für alpine Genießer im Alpenpark Karwendel

Genussvolles Wandern vor atemberaubender Kulisse

Mehr Bergerlebnis geht nicht! Wir haben für Sie eine viertägige Hüttentour durch die einmalige Bergwelt des Karwendels (Alpenpark Karwendel) zusammengestellt.

Die Anreise ist bequem und umweltfreundlich mit Bahn & Bus möglich, die Falkenhütte, die Lamsenjochhütte und der Alpengasthof Eng erwarten Sie schon, die Wirtsleute verwöhnen Sie in urigem Ambiente mit ihren Köstlichkeiten.

Nur Wandern, Erleben und Genießen müssen Sie selbst! Bringen Sie aber Kondition für die genannten Aufstiegszeiten mit!

Faltblatt zur Karwendeltour

Das Faltblatt zur Karwendeltour ist erhältlich

in den Servicestellen am Hauptbahnhof, am Isartor im Globetrotter, am Marienplatz im Sport Schuster oder im DAV Kletter- und Boulderzentrum in Gilching

 

oder steht hier zumkostenlosen Download bereit.

 


1. Tag: Hinterriß – Falkenhütte

Die Falkenhütte unter den Laliderer-Wänden

Wegskizze: Hinterriß – Johannestal – Kleiner Ahornboden – Spielissjoch – Falkenhütte

↑ 980 Hm, ↓ 60 Hm, 4–5 Std. (Mahnkopf zusätzlich ↑↓ 290 Hm, 1,5 Std.)*

Mit BOB & RVO gelangen Sie entspannt zum Ausgangspunkt in Hinterriß, Haltestelle "Gasthof zur Post". Im Infozentrum des "Alpenpark Karwendel" – Hinweisschilder werden Ihnen den Weg weisen – haben Sie die Möglichkeit, sich noch vor Ihrer Tour in naturkundlichen Filmen und Ausstellungen über das Karwendel zu informieren.

Anschließend wandern Sie auf dem Weg 231 in das Äußere Johannestal und auf der neuen Straße zum Kleinen Ahornboden. Von hier – dem Wegweiser "Falkenhütte" folgend – in den Ladizwald und zur schön gelegenen Ladizalm (1573 m). In Kehren auf das Spielissjoch und gänzlich hinauf zur Falkenhütte (1848 m). Je nach Lust und Kondition können Sie nachmittags noch zum "Hausberg", dem Mahnkopf (2094 m) aufsteigen und eine großartige Sicht auf das Karwendel genießen.

Den Abend und die Nacht erleben Sie mit urigem Hüttenflair vor der großen Fels-Kulisse auf der Falkenhütte. Die Familie Kostenzer und ihr Team werden Sie mit Tiroler Spezialitäten verwöhnen.

2. Tag: Falkenhütte – Alpengasthof Eng

Alpengasthof Eng

Wegskizze: Falkenhütte – Hohljoch (– Gamsjoch) – Alpengasthof Eng

↑ 100 Hm, ↓ 750 Hm, 2–3 Std. (Gamsjoch zusätzlich ↑↓ 750 Hm, 4 Std.)*

Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es zurück zum Spielissjoch und unterhalb der spektakulären Laliderer-Nordwände zum Hohljoch (1794 m). Die Konditionsstarken und Trittsicheren gehen nun über den Lalidersalm-Hochleger und das Gumpenjöchl aufs Gamsjoch (2452 m) und wieder zurück zum Hohljoch, von wo sie wie die anderen auf gutem Wanderweg zu den Engalmen absteigen.

Im Alpengasthof Eng (1203 m) verbringen Sie den heutigen Abend und die Nacht. Sie sollten sich Zeit zum Genießen & Relaxen nehmen: In der neuen Erholungsoase mit Dampfgrotte und Liegewiese im Grünen finden Sie Ruhe und Entspannung pur! Für das kulinarische Wohl sorgt die Wirtsfamilie Kofler mit viel Kreativität und erlesener Vielfalt.



3. Tag: Alpengasthof Eng – Lamsenjochhütte

Lamsenjochhütte, 1953 m

Wegskizze: Alpengasthof Eng – Binsalm – Westl. Lamsenjoch – Lamsenjochhütte

↑ 750 Hm, 2–3 Std. (Lamsenspitze zusätzlich ↑↓ 560 Hm, 3,5 Std.)*

Der Morgen beginnt mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet im Alpengasthof Eng, bevor die Wanderschuhe wieder geschnürt werden und es auf dem Fahrweg zur Binsalm (1503 m) und weiter zum Westlichen Lamsenjoch (1940 m) geht. Nahezu eben wandern Sie von hier weiter zur bereits sichtbaren Lamsenjochhütte (1953 m).

Einer der bekanntesten Gipfel des Karwendels ist die Lamsenspitze (2508 m), die man über einen abwechslungsreichen – mittelschweren – Klettersteig erklimmen kann. Vor allem die Passagen durch den "Lamstunnel" und später durch die "Turnerrinne" bieten luftige Tiefblicke und spektakuläre Fotomotive. Bitte begehen Sie den Steig nur mit alpiner Erfahrung und entsprechender Ausrüstung (Helm, Klettersteigset).

Es folgt eine weitere Nacht in gemütlicher Hüttenatmosphäre. Genießen Sie die von der Wirtsfamilie Füruter liebevoll zubereiteten und stilvoll servierten Speisen bei einem Glas Rotwein in der eindrucksvollen Felslandschaft rund um die Lamsenjochhütte.

4. Tag: Lamsenjochhütte – Pertisau

Unterwegs am Sonnjoch, 2457 m

Wegskizze: Lamsenjochhütte (– Sonnjoch) – Gramaialm – Pertisau


Direkter Abstieg
von der Lamsenjochhütte
↓ 690 Hm, 2 Std. (Pertisau zusätzlich ↓ 300 Hm, 1–2 Std.)
Nach dem Frühstück können die Eiligen direkt zur Gramaialm (1263 m) absteigen und erreichen zu Fuß oder mit dem Nostalgiebus durchs Falzthurntal den Frühbus der RVO in Pertisau. 

Abstieg übers Sonnjoch
↑ 830 Hm, ↓ 1520 Hm, 6–7 Std.*
Bei entsprechender Zeit und Kondition können Sie aber auch noch das Sonnjoch (2457 m) ersteigen, das für seine Aussicht berühmt ist. Auf dem Normalweg ist dieser Berg wenig schwierig zu besteigen, doch kostet es einige Mühen. Zunächst geht es zurück zum Lamsenjoch, wo der Weg Richtung Hahnkampl (2080 m) und Binssattel (1901 m) abzweigt. Auf gutem Weg vorbei am Gramaialm-Hochleger (1756 m), führen schließlich markante Steigspuren über Geröll, Schrofen und Grashänge auf den Gipfel.

Zurück geht es auf gleicher Strecke bis zum Gramaialm-Hochleqer und über steile Grashänqe hinunter zur Gramaialm (1263 m) und zu Fuß oder mit dem Nostalgiebus hinaus nach Pertisau. Von hier bringen Sie RVO & BOB nach einer hoffentlich traumhaften Urlaubstour im Karwendel wieder sicher nach Hause. Bitte beachten Sie den Fahrplan und berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Aufbruchzeit!


* Angegeben ist die Gesamtgehzeit ohne größere Pausen.


Übersichtskarte

Alpenvereinskarten

Alpenvereinskarte 5/2 "Karwendelgebirge Mitte" 1:25.000

Alpenvereinskarte 5/3 "Karwendelgebirge – östliches Blatt" 1:25.000

 

Hinweis: Alle Alpenvereinskarten sind erhältlich in unseren Servicestellen am Hauptbahnhof, am Isartor im Globetrotter und im DAV Kletter- und Boulderzentrum in Gilching.

Mit der Bahn

Mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) ab München zum Zielbahnhof Lenggries (1 Std.)

Zurück mit der BOB ab Bahnhof Tegernsee nach München (1 Std.)

Mit dem Bus

Bergsteigerbus 9569 von Mitte Juni bis Mitte Oktober: (Bad Tölz –) Lenggries – Hinterriß (40 Min.).

Zurück mit RVO-Buslinie 9550 von Pertisau Karwendellift zum Bahnhof Tegernsee (40 Min.) oder von Pertisau mit dem Regionalbus 8332 in ca. 40 Min. nach Jenbach, von dort mit der Bahn nach München (je nach Verbindung ca. 1 bis 2 Std.)



 


Das Kombi-Ticket Karwendel der Bayerischen Oberlandbahn ist für die Anreise mit BOB und Bergsteigerbus nach Hinterriß sowie für die Rückreise mit dem Bus ab Pertisau nach Tegernsee und mit der BOB weiter nach München gültig. Wer die Tour bereits früher beenden will oder abbrechen muss, kann mit dem Kombi-Ticket selbstverständlich auch aus der Eng wieder mit dem Bergsteigerbus nach Lenggries und mit der BOB zurück nach München fahren.