MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige Adresse!
Zu viele Zeichen!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Ungültige Sektion!

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Dies ist keine gültige BIC!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige Adresse!
Zu viele Zeichen!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Sektion!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige Adresse!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Zu viele Zeichen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Sektion!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Ungültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Zugspitztour

Der 3-Tages-Tourentipp für ambitionierte Bergwanderer auf Deutschlands Höchsten (Wettersteingebirge)

Gipfelkreuz der Zugspitze

Wir haben für Sie einen dreitägigen Tourentipp zusammengestellt, dessen Routenwahl das Unmögliche möglich macht: Durch die einmalige Bergwelt des Wettersteingebirges entlang der Partnach können ambitionierte, trittsichere Bergwanderer ohne Klettererfahrung den höchsten Berg Deutschlands erklimmen – ausgesetzte Stellen können mit Hilfe von Drahtseilen leicht überwunden werden.

Mit Übernachtungen auf der Reintalangerhütte am "Partnach-Lido" und auf der Knorrhütte an der Schwelle des Zugspitzplatts.

Faltblatt zur Zugspitztour

Das Faltblatt zur Zugspitztour ist erhältlich

in den Servicestellen am Hauptbahnhof, am Isartor im Globetrotter, am Marienplatz im Sport Schuster oder im DAV Kletter- und Boulderzentrum in Gilching

 

oder steht hier zum kostenlosen Download bereit.

 


1. Tag: Skistadion – Reintalangerhütte

Das idyllische Reintal

Wegskizze: Garmisch-Partenkirchen Skistadion – Partnachklamm – Reintal – Reintalangerhütte

↑ 700 Hm, ↓ 50 Hm, 5–5,5 Std.*, Partnachursprung zusätzl. ca. 30 Min.

Bahn & Ortsbus (Linie 1 oder 2) bringen Sie bequem zum Olympia-Skistadion nach Garmisch-Partenkirchen. Hier beginnt Ihre Wetterstein-Runde gleich mit einem Höhepunkt: Auf breitem Weg gelangen Sie vorbei am Gasthaus Wildenau zum Eingang der Partnachklamm (Durchgang gebührenpflichtig). Der gute Weg durch die wildromantische Schlucht mit ihren tosenden Wassern bietet Ihnen ein beeindruckendes Naturschauspiel.

Am Ende der Klamm geht's weiter in südlicher Richtung bis zum Wegweiser "Reintalangerhütte/Knorrhütte", der den Weiterweg auf der taleinwärts führenden Fahrstraße zeigt. Sie folgen der Straße (kurzzeitige Ausweichmöglichkeit auf schmalem Pfad an der Partnach möglich), bis diese in einen schönen Wanderweg übergeht, der wieder ans Ufer der Partnach führt. Immer der Partnach entlang geht es nun vorbei an der Bockhütte zur herrlich an der Partnach gelegenen Reintalangerhütte (1369 m).

Hier erwartet Sie eine wohl einmalige Hüttenatmosphäre! Wer noch Lust hat, sollte am Nachmittag einen kurzen Spaziergang zum Partnachursprung machen – ein gewaltiger Wasserfall!

2. Tag: Reintalangerhütte – Knorrhütte

Zugspitzgipfel, im Hintergrund das Platt

Wegskizze: Reintalangerhütte – Oberer Anger – Knorrhütte – Zugspitzplatt – Zugspitze – Knorrhütte

↑ 1600 Hm, 5–6 Std.*

↓ 900 Hm (mit Seilbahnbenutzung ↓ 550 Hm), ca. 2,5 (1,5) Std.*

anspruchsvolle Bergtour mit leichten gesicherten Felspassagen und sehr steilem Geröll; alpine Erfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich!

Der Tag beginnt mit dem berühmten "Reintalanger-Weckruf". Nach dem Frühstück machen Sie sich frisch auf den Weg zunächst weiter taleinwärts zum Oberen Anger (Talschluss). Dann geht's in steilen Kehren, den roten Markierungen folgend, links haltend über die Felsstufe zum Beginn des Zugspitzplatts und nun wieder flacher in einem großen Rechtsbogen zur Knorrhütte (2051 m). Jetzt ist es erst mal Zeit für ein zweites Frühstück. Danach können Sie Ihr überflüssiges Gepäck in der Hütte deponieren und mit leichtem Tagesrucksack weitergehen: Gleich hinter der Hütte wird es nochmals kurz steil, dann zieht der Steig über die geröllige Mondlandschaft des Zugspitzplatts zum flachen Karboden mit der Seilbahnstation Sonn Alpin (2576 m).

Vor der Station geht's nach rechts über den steilen Geröllhang, am Schneefernerhaus (keine Einkehrmöglichkeit) vorbei zum Beginn der Felsen, die Sie mit Hilfe von Drahtseilen leicht überwinden. So gelangen Sie zum Grat und über ihn zum Zugspitzgipfel (2962 m) mit seinem berühmten Gipfelkreuz und dem Münchner Haus.

Hier wird Ihnen eine wohlverdiente Brotzeit serviert. Genießen Sie die Aussicht von Deutschlands höchstem Spitz und machen Sie sich dann rechtzeitig an den Abstieg: entweder mit der Seilbahn oder den beschriebenen Aufstiegsweg zurück zum Platt und hinunter zur Knorrhütte, wo Sie diesen ausgefüllten Tag in der urigen Hütte in hochalpiner Szenerie ausklingen lassen. 



3. Tag: Knorrhütte – Ehrwald

Die Knorrhütte

Wegskizze: Knorrhütte – Gatterl – Feldernjöchl – Ehrwalder Alm – Ehrwald

↑ 200 Hm, ↓ 1150 Hm (mit Lift ↓ 750 Hm), 2,5–3 Std. (mit Lift gut 2 Std.)*
kurze Stellen erfordern Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

Gut ausgeschlafen und frisch gestärkt packen Sie die letzte Etappe an: In leichtem Auf und Ab quert der "Plattsteig" von der Hütte hinüber zum "Gatterl". Zuletzt steil bergauf erreichen Sie die schmale Scharte auf der deutsch-österreichischen Grenze, erkennbar an den alten Grenztafeln. Jenseits geht's kurz über leichte Felsen hinab (Drahtseil) und hinüber zum Feldernjöchl (2045 m). Hier zweigen Sie rechts ab und steigen unter den Gatterlköpfen durch, dann ziemlich steil hinunter zur bewirtschafteten Hochfeldernalm (1732 m). Einige Meter weiter zweigt ein schmaler Steig ab, der Sie schnell zur "Pestkapelle" und weiter auf der Forststraße zur Ehrwalder Alm (1493 m) bringt.

Von hier geht es am bequemsten mit dem Lift hinunter nach Ehrwald – wer noch Bewegung braucht, folgt dem breiten Wanderweg zur Talstation der Ehrwalder Almbahn (ca. 1100 m), von wo Sie der Bus zum Bahnhof nach Ehrwald bringt. Mit der Außerfernbahn fahren Sie nach Garmisch-Partenkirchen und weiter mit der Bahn zurück nach München.

Vorteile für Mitglieder

DAVplus-Mitglieder bekommen nicht nur eine ermäßigte Übernachtungsgebühr, ein günstiges Bergsteigeressen und -getränk auf ca. 2000 DAV-, ÖAV- und AVS-Hütten alpenweit, sondern es stehen ihnen auch exklusiv 25 eigene Selbstversorgerhütten beider Sektionen zur Verfügung.

Doch nicht nur auf Hütten genießen Mitglieder eine Reihe von Vorteilen: Sie haben u. a. auch Anspruch auf einen ermäßigten Eintrittspreis in Kletteranlagen, bei Vorträgen sowie im Alpinen Museum und genießen einen weltweiten Versicherungsschutz.

Mitglied werden

Christian Schwiertz
Gemeinsam in die Berge

Übersichtskarte

Alpenvereinskarten

Alpenvereinskarte BY 8 "Wettersteingebirge, Zugspitze", mit Wegmarkierung und Skirouten 1:25.000

 

Hinweis: Alle Alpenvereinskarten sind erhältlich in unseren Servicestellen am Hauptbahnhof, am Isartor im Globetrotter und im DAV Kletter- und Boulderzentrum in Gilching.

Mit der Bahn

Mit der Bahn ab München zum Zielbahnhof Garmisch-Partenkirchen (1,5 Std.)

Zurück mit der Außerfernbahn von Ehrwald nach Garmisch-Partenkirchen (25 Min.) und von dort mit der Bahn nach München (1 Std. 20 Min.)

Bitte beachten Sie auch unsere Kampagne "Mit der Bahn in die Berge"!

Mit dem Bus

Ab Bahnhof fahren Ortsbusse zum Olympia-Skistadion (Ortsbus Linie 1 oder 2)

 

Mit der Seilbahn

Seilbahn der Bayerischen Zugspitzbahn vom Gletscherbahnhof "SONN ALPIN" (Zugspitzplatt) zum Zugspitzgipfel

Impressionen der Zugspitztour


Zugspitztour – Aufstieg von der Reintalangerhütte über den Oberen Anger Richtung Knorrhütte