MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Zu viele Zeichen!
Ungültige Sektion!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Dies ist keine gültige BIC!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Ungültige Postleitzahl!

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Ungültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Dies ist keine gültige BIC!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Zu viele Zeichen!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Sektion!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Ungültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Dies ist keine gültige BIC!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Sektion!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Zu viele Zeichen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige IBAN!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Gründhütte

1195 m, Tegernseer Berge

Gemütliche Schlaflager

Platz für 10 Personen

Familienfreundlich

Abenteuerspielplatz Hüttenumgebung

Gründhütte 1195 m

der Stützpunkt am Hirschberg

Gemütlichkeit

Liebevoll eingerichtet

Tourenstützpunkt im Winter

Egal ob mit Ski oder Schneeschuh

Im Winter

Urig und romantisch

Gründhütte 1195 m

Bayerische Voralpen (Tegernseer Berge)


Die Gründhütte ist eine urige kleine Selbstversorgerhütte am Hirschberg beim Tegernsee. An einem sonnigen Südhang gelegen, dient die Hütte im Sommer wie im Winter als praktischer Stützpunkt für die Touren in Richtung Hirschberg und Silberkopf.

Dank der großen Wiese mit vielen Spielmöglichkeiten direkt an der Hütte und der ungefährlichen Umgebung ist die Gründhütte für Familien sehr gut geeignet.

Im Winter geht's mit dem Schlepplift der Hirschberglifte direkt zur Hütte.

Das Tourengebiet am Hirschberg ist ein auch für Anfänger geeignetes leichtes Skitourenrevier.

Betreut wird die Gründhütte am vom ehrenamtlichen Referenten Siegfried Felleiter. Er schaut regelmäßig nach dem Rechten und führt mit viel Engagement zusammen mit seinen Helfern notwendige Arbeiten und Reparaturen aus.

Die Gründhütte im Überblick

Verfügbarkeit: ganzjährig
Kontakt & Buchung: Sektion Oberland, Tel. +49 89 290709-0
BelegungsübersichtOnline-Buchung
Schlafplätze: 1 Lager mit 10 Schlafplätzen
Ausstattung: Holzherd, fließend kaltes Wasser am Brunnen vor der Hütte, elektrisches Licht (Solarzellen), Bio-Trocken-Toilette
Aktivitäten: Wandern – Ski Alpin – Skitouren – Schneeschuhwandern
Tarife: Sektions-Mitglieder: Erwachsene ab 18 Jahre 12 €, Kinder/Jugendliche unter 18 Jahre 6 €, Kinder unter 7 Jahre übernachten kostenfrei — Gebühren & Buchung

Buchung

Eine Buchung der Gründhütte wird entweder

Schlafplätze buchen kann jedes volljährige Sektionsmitglied für sich als verantwortlichen Hüttenbesucher und begleitende Personen.

Bitte beachten Sie dafür die allgemeinen Bedingungen & Buchungshinweise.

 

Aktuell

Belegungsübersicht aller Selbstversorgerhütten

Mit der Belegungsübersicht aller Selbstversorgerhütten der Sektionen München & Oberland lässt sich auf einen Blick erfassen, wann in welcher Hütte noch wie viele Plätze frei sind. Somit können Sie bequem nachschauen, wann die gewünschte Hütte gebucht werden kann oder welche Hütten zum gewünschten Termin noch verfügbar sind.

mehr...

Wetter



Bilder


Übernachten auf der Gründhütte

Im Schlaflager der Gründhütte

Die Gründhütte ist eine von 25 unbewirtschafteten Selbstversorgerhütten der Sektionen München & Oberland. Sie liegt sonnig an einem Südhang des Hirschbergs.
Die Hütte verfügt über einen Holzherd, elektrisches Licht (Solarzellen) und Wasser aus dem Brunnen direkt an der Hütte. Lassen Sie sich von der Hütte und der Umgebung verzaubern!

ChecklisteAnmeldeformularGruppenanmeldung

Buchungsbedingungen Online-Buchung


Belegungsübersicht

Legende:
alle Plätze frei
x Plätze frei
alle Plätze belegt


Zur Belegungsübersicht aller Selbstversorgerhütten



Gebühren & Buchung

Alpenvereinsmitglieder schlafen günstiger

Bitte beachten Sie die allgemeinen Bedingungen & Buchungshinweise für Selbstversorgerhütten der Sektionen München & Oberland.

Gebühren

DAVplus-Mitglieder bei München & Oberland:
• Erwachsene ab 18 Jahre 12 €
• Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre 6 €
(Kinder unter 7 Jahren, die Mitglied bei den Sektionen München & Oberland sind, übernachten frei.)

Mitglieder anderer DAV-Sektionen:
• Erwachsene ab 18 Jahre 17 €
• Kinder/Jugendliche unter 18 Jahren 10 €
(Mitgliedsnummer, Sektionsname und bei Kinder das Geburtsdatum bitte komplett angeben, da sonst Verrechnung wie Nichtmitglieder)

Nichtmitglieder aller Altergruppen:
• Alle Altersgruppen 25 €

 

Urlaubsbonus: 20 % bei Buchung von mindestens 5 Nächten

Kaution: Bei Gruppen mit mehr als 4 Personen (bzw. bei Familien mit Kindern mehr als 8 Personen) muss eine Kaution von 150 € hinterlegt werden, die 3 Wochen nach dem Hüttenbesuch wieder ausgehändigt wird, sofern keine Beanstandungen vorliegen.

 

Buchung

Die Gründhütte kann entweder online oder schriftlich per Anmeldeformular gebucht werden.

Achtung: Für die Weihnachtsferien sind jährlich ab August besondere Anmeldeformulare in den Servicestellen erhältlich!

Das muss mit

Der Hüttenschlafsack ist obligatorisch
  • Anmeldebestätigung

  • pro Person ein Hüttenschlafsack (aus Baumwolle oder Seide, z. B. erhältlich im DAV City-Shop)

  • Müllbeutel, um den gesamten anfallenden Müll und die Essensreste wieder mit ins Tal zu nehmen

  • Nahrungsmittel und Getränke für den gesamten Aufenthalt

  • Stirnlampe oder Taschenlampe (offene Lichtquellen sind in den Hütten nicht erlaubt!)

  • Hüttenschuhe in Form von leichten Schlappen mit möglichst fester Sohle, da die Schlafräume nicht mit Bergschuhen betreten werden dürfen

  • Handtuch und Waschzeug

  • ggf. Ohrstöpsel

Während des Aufenthalts

Stube der Gründhütte
  • Direkt vor der Hütte befindet sich ein kleiner Brunnen (kein fließend Wasser in der Hütte!).

  • Es gilt striktes Rauchverbot.

  • Jeder Nächtigungsgast muss sich in das Hüttenbuch eintragen.

  • Hüttenruhe ist um 23 Uhr.

  • Hunde und andere Haustiere sind nicht gestattet.

  • Mit den teilweise sehr knappen Ressourcen Energie, Heizmaterial und Wasser gilt es sparsam umzugehen.

  • Lagerfeuer sind aufgrund der hohen Brandgefahr streng verboten.


Weitere Infos

In den Servicestellen können Sie weitere Informationen erhalten und die Hausordnung einsehen.

 


Lage

Die Gründhütte liegt auf einer sonnigen Lichtung am Hirschberg. Von Scharling oder Kreuth aus ist die Hütte in 1–1,5 Std. erreichbar.

Talorte: Scharling (765 m), Kreuth (783 m)

GPS-Koordinaten: N 47°39'23'', E 11°43'27''

Alpenvereinskarte: BY 13 "Mangfallgebirge West – Tegernsee, Hirschberg", mit Wegmarkierung und Skirouten, 1:25.000

Karte



Anreise mit der Bahn

Mit der BOB nach Tegernsee (1 Std.) und weiter mit dem RVO-Bus

Anreise mit dem Bus

• Ab Bahnhof Tegernsee besteht nach Scharling oder Kreuth RVO-Busverbindung (Linie 9556), ca. 30 Min.

• Von München gibt es einen RVO-Bus (Linie 9551) nach Tegernsee bis Weißachbrücke – von dort ebenfalls weiter mit Linie 9556

Anfahrt mit dem KFZ

A8 (München–Salzburg) – Ausfahrt Holzkirchen –
B 318 über Gmund und Bad Wiessee nach Rottach-Egern – Scharling-Point (P) oder Brunnbichl oder Kreuth
 

Anfahrtsroute bei Google Maps



So geht's zur Hütte


Von Kreuth, 783 m

Schöner Weg entlang dem Pletschergraben.

Dauer: 1,5 Std.

Gegenüber dem Rathaus Kreuth: Auf dem "Toni-Edbauer-Weg" führt der Weg durch den Wald hinauf. Nach der Brücke über den Pletschergraben die Forststraße kreuzen. Beim 2. Mal auf die Forststraße bis zum Hinweisschild "Gründhütte". Hier scharf rechts abbiegen und leicht bergab. Nach einem Rechtsknick über die Treppenstiege auf die Lichtung. Zu unserer Gründ rechts halten!

Von Scharling, 769 m

Von Scharling die steile Skiabfahrt empor (bei Regen matschig).

Dauer: 1 Std.

Im Winter bei Liftbetrieb mit dem Schlepplift direkt zur Hütte.
Nur bei Skibetrieb präparierte Piste.



Touren rund um die Gründhütte

Die Gründhütte liegt am Voralpenklassiker schlechthin: dem Hirschberg

Die Gründhütte ist auf leichten Wanderwegen von Kreuth und Scharling in etwa 1–1,5 Std. erreichbar. Und auch von der Hütte aus sind es vor allem leichte Wanderungen, die auf Hirschberg (1653 m) und Silberkopf (1540 m) führen. Im Gipfelbereich des Leonhardsteins (1452 m) hingegen ist schon etwas Kraxelei nötig.

Broschüre Selbstversorgerhütten

 

In den Servicestellen der Sektionen München & Oberland erhalten Sie kostenlos eine umfangreiche Broschüre mit den wichtigsten Angaben zu allen unbewirtschafteten Berghütten der Sektionen München & Oberland.
 

Die Broschüre steht auch zum kostenlosen Download bereit.



Übergänge


Zum Hirschberghaus, 1511 m

Bei Schneelage im Wald

Markiert. Mittelschwere Wanderung.

Dauer: 1,5 Std.

Route: Von der Gründhütte am Naturfreundehaus vorbei auf den Forstweg mit der Bezeichnung 607a. Dem Forstweg bergauf folgen, bis man auf die Rauheckalm trifft. Hier endet die Forststraße, und es geht an den Almhütte vorbei weiter auf einem gut ausgetretenen Steig. Dieser führt kurz danach rechts über einen mit Latschen durchsetzten Wiesenrücken zum schon bald sichtbaren Hirschberghaus.

Tipp: der vom Hirschberghaus oder der Rauheckalm schnell erreichbare Aussichtsgipfel des Hirschbergs

 

Zur Tegernseer Hütte, 1650 m

Die Schwarzentennalm

Markiert. Mittelschwere Wanderung.

Dauer: 3,5 Std.

Route: Von der Gründhütte kurz südlich über die Wiese hinab zum Forstweg. Dem Weg an der zweiten Weggabelung in Richtung Leonhardstein/Duslaualm folgen. An der Duslaualm vorbei und rechts über eine Wiese auf den Steig in den Wald Richtung Leonhardstein. Bis ins Schwarzenbachtal auf dem Weg Nr. 608 bleiben und dort angekommen ca. 500 m in Richtung Schwarztennalm, bis nach links ein Weg zur Tegernseer Hütte abzweigt. Auf diesem, vorbei an der Buchsteinhütte, zur exponiert zwischen Roß- und Buchstein gelegenen Tegernseer Hütte.

Gipfelmöglichkeit: Von der Hütte unschwierig auf den Roßstein oder in leichter Kletterei (II) über stark abgegriffenen Fels auf den Buchstein.

 

 

Zur Blankensteinhütte, 1214 m

Hinunter nach Kreuth, hinauf zur Blankensteinhütte

Markiert. Mittelschwere Wanderung.

Dauer: 5,5 Std.

Route: Wie im Zugangsweg beschrieben durch den Pletschergraben hinab nach Kreuth. Von hier aus an der Weißach entlang der Beschilderung in Richtung Wildbad Kreuth folgen. Vor Wildbad Kreuth führt der Weg Nr. 616 an der Schwaigeralm vorbei in die Lange Au. Nach etwa 1 km links abzweigen Richtung Risserkogel. An der Ableitenalm weiter bergauf dem Weg 616a folgen. Bald darauf erreichen wir den Rücken des Gruberecks und marschieren auf diesem weiter Richtung Westen zum Blankensteinsattel. Vom Sattel hinab an der Röthensteinalm vorbei absteigen, bis die direkt am Schiffbach gelegene Kreuzung beim Punkt 1211 m erreicht wird. Ab hier der Beschilderung zur Blankensteinhütte wenige Minuten zur Hütte folgen.



Bergwanderungen

Unterwegs am Silberkopf

Hirschberg, 1668 m

Markiert. Einfache Wanderung auf einen tollen Aussichtsgipfel. 

Dauer: ca. 1,5 Std.

Aufstieg: Von der Gründhütte nach Norden am Naturfreundehaus vorbei auf den Forstweg mit der Bezeichnung 607a. Dem Forstweg hinauf durch den Wald folgen, bis man auf die Rauheckalm trifft. Hier endet die Forststraße, und es geht an den Almhütte vorbei weiter auf einem gut ausgetretenen Steig auf den mit Latschen durchsetzten Rücken. In wenigen Schritten zum Gipfel. 

Leonhardstein, 1452 m

Markiert. Für den Gipfelanstieg ist Trittsicherheit erforderlich. Kinder ab etwa 10 Jahren können bei entsprechender Umsicht der Eltern auf diese Tour mitgenommen werden.

Dauer: ca. 1,5–2 Std.

Aufstieg: Von der Hütte über die Lichtung hinab, bis man auf den Forstweg trifft. Den Hang querend an der Duslaualm vorbei immer den Wegweisen Richtung Leonhardstein folgen. Kurz nach der Alm führt ein Steig nach rechts in den Wald. Diesem bis zur nächsten Abzweigung folgen. Nun teilweise steil und in leichter Kletterei auf den felsigen Gipfel. 

Silberkopf, 1540 m

Bis zur Weidbergalm markiert, anschließend weglos über Almwiesen zum Gipfel

Dauer: ca. 1 Std.

Aufstieg: Von der Hütte über die Lichtung hinab, bis man auf den Forstweg trifft. Dem Weg Richtung Süden folgen und nach kurzer Zeit wieder rechts Richtung Hirschberg abbiegen. An der nächsten Weggabelung nach links auf einem Steiglein bis zur Weibergalm aufsteigen. Entweder hier schon die Aussicht genießen oder anschließend weglos Richtung Westen zum Gipfel.



Alpinklettern am Leonhardstein

Die felsige Südseite des Leonhardsteins

Durch die bis zu 200 m hohe Südwand des Leonhardsteins gibt es seit ein paar Jahren interessante Neutouren. Die Routen sind nach einem etwas abenteuerlichen Zustieg durch die Wälder unterhalb des Leonhardsteins von der Gründhütte aus erreichbar.

Um zu den Einsteigen zu gelangen, geht es zunächst wie bei der Wanderung auf den Leonhardstein beschrieben zur Duslaualm. Hier allerdings nicht rechts auf dem Wanderpfad weiter, sondern dem Forstweg bis zum Ende folgen. Wenige Meter vor dem Ende des Forstwegs führen Trittspuren durch den Wald unter die Südwand.

Dieser Zustiegsweg ist nicht ganz leicht zu finden und fordert etwas Entdeckergeist. Die Güte der Kletterrouten entschädigt jedoch für jeden Zustiegsmeter.

Skitour auf den Hirschberg

die Gründhütte im Winter

Leichte Skitour, oft durchgeführt

Dauer: ca. 1,5 Std.

Die Gründhütte liegt an einem der Münchner Skitourengipfel schlechthin – dem Hirschberg. Direkt von der Hüttenterrasse weg gehts mit den Tourenski los. Oft gespurt und leicht zu finden, zählt der Hirschberg oft zu den ersten Wintertouren für Neulinge.

Aufstieg: Zu Beginn führt die Aufstiegsroute nach Westen in ein kleines Tal bis es merklich aufsteilt. Nun nach rechts steil zur Rauheckalm aufsteigen. Anschließend dem breiten Rücken wieder nach Westen zum Skigipfel folgen. Abfahrt entweder ab hier oder noch flach weiter auf dem Rücken zum sichtbaren Gipfelkreuz.


Schneeschuhwandern am Silberkopf

Die Gründhütte im Winter

Leichte Schneeschuhwanderung, selten begangen, Orientierungssinn notwendig

Dauer: ca. 1,5 Std.

Versteckte, einsame Gipfel gehören in den Tegernseer Bergen sicherlich zu einer aussterbenden Gattung. Der Silberkopf als kleiner Nachbar des Hirschbergs ist allerdings noch ein echter Geheimtipp. Da sie selten begangen wird, sollte die technisch leichte Tour allerdings nur von Schneeschuhwanderern mit gutem Orientierungssinn angegangen werden.

Aufstieg: Von der Hütte über die Lichtung hinab zum Forstweg Nr. 607b. Auf diesem zunächst Richtung Süden, anschließend Richtung Westen, bis nach rechts ein Forstweg Richtung Hischberg abzweigt. An einer Forsthütte vorbei geht es über sanft geneigte Almwiesen zur Weidbergalm. Anschließend Richtung Westen dem freien, kreuzlosen Gipfel entgegen.

Ski alpin am Hirschberglift

Flache Einsteigerhänge in Scharling
Die Gründhütte liegt direkt am Miniskigebiet der Hirschberglifte. Viele Einsteiger haben auf den leichten Übungshängen im unteren Teil des Skigebiets ihre ersten Bahnen durch den Schnee gezogen. All diejenigen, die schon sicherer auf den Ski stehen, können sich mit dem Schlepplift nach oben wagen. Von dort führen eine schwarze und eine rote Piste zurück Richtung Scharling.


Karte

Alpenvereinskarte BY 13 "Mangfallgebirge West – Tegernsee, Hirschberg", mit Wegmarkierung und Skirouten, 1:25 000

 

Hinweis: Alle Alpenvereinskarten sind erhältlich in unseren Servicestellen am Hauptbahnhof, am Isartor im Globetrotter und in Gilching.


Hüttengeschichte

Die Gründhütte ist seit 1928 bei der Sektion Oberland

Die Jungmannschaft der Sektion Oberland pachtet die Gründhütte 1928 erstmalig für den Winter. Bereits ein Jahr später wird sie ganzjährig gepachtet. Im Text ist die Rede von der "neuerbauten" Hütte, wahrscheinlich wurde sie aber von einer kleinen Alm zur Bergsteigerunterkunft mit 12 Matratzenlagern umgebaut.

mehr...

Alle SV-Hütten im Überblick!

Broschüre mit allen 25 SV-Hütten der Sektionen München & Oberland

In der Broschüre "Selbstversorgerhütten" sind alle unbewirtschafteten Berghütten der DAV-Sektionen München & Oberland enthalten – mit allen wichtigen Ausstattungsmerkmalen und Hinweisen zu Lage, Anreise und möglichen sportlichen Aktivitäten. Die Broschüre ist kostenlos in den Servicestellen erhältlich.

Kostenlose Broschüre...

Hüttentrekking

Perfekt ausgearbeitete Hüttentouren kostenlos für Sie!

Wir haben Tourenvorschläge für einzigartige Hüttenwanderungen und -biketouren zusammengestellt, mit denen Sie die Bergwelt und das einzigartige Hüttenflair erleben können.

mehr...

Hüttenbonusheft

10 Stempel sammeln und eine Gratis-Übernachtung zusätzlich gewinnen

Mit dem Hüttenbonusheft bekommen Sie für jeden Hüttenaufenthalt auf einer Selbstversorgerhütte der Sektionen München & Oberland einen Edelweiß-Stempel. Haben Sie 10 Stempel gesammelt, erhalten Sie eine Übernachtung auf einer der Selbstversorgerhütten der Sektionen München & Oberland für eine Person gratis.

mehr...