MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Sektion!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Postleitzahl!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige BIC!
Zu viele Zeichen!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Sektion!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Zu viele Zeichen!
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Sektion!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Zu viele Zeichen!
Dies ist keine gültige BIC!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Postleitzahl!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Tourenbericht 07/19 Kröndlhorn

Tourenbericht 07/19 BT Kröndlhorn (2444 m)

am 26. 5. 2007

Teilnehmer:

Anger BeateBaum HeinzHofmann RolandLeppert Wolfgang
Anger SiegfriedDurst Brigitte Kmitta Peter *)Mader Franz
Baum BrigitteDurst KurtLeppert ChristaSchultze Werner
*) als Tourenführer    

Tourenverlauf:
Bei der Sitzung des Gemeinsamen Vorstands München/Erlangen im vergangenen November wurde der alte Gedanke wieder aufgegriffen, gemeinsame Touren auszuschreiben und durchzuführen. Spontan ergab sich folgende Idee: Da Sigi und Beate Anger Pfingsten auf unserer Hütte verweilen wollten, machte der Schreiber den Vorschlag, dass man sich in Westendorf treffen und von dort aus eine Tour unternehmen könne. Als Ziel wurde das Kröndlhorn auserkoren.
Da die Wetterprognose für die Folgetage eher unsicher war, entschieden wir uns kurzfristig, die Tour auf Pfingstsamstag vorzuverlegen. Da aus München leider keiner Interesse an der Tour gezeigt hatte, machte sich der Führer am Samstag also allein auf den Weg nach Westendorf, wo er die Erlanger Kameradinnen und Kameraden gerade beim Frühstück antraf.
Nach kurzer Vorstellung, Einweisung und Abwicklung der versicherungstechnischen Formalitäten machten wir uns gegen 07.30 Uhr auf den Weg. Auf der Fahrt ins Windautal gerieten wir völlig unverhofft in den Almauftrieb. Immer wieder mussten wir anhalten, weil ein Vorbeikommen an den Kühen nicht möglich war oder Bauern mit ihren Traktoren und Anhängern die Straße versperrten. So verloren wir gut und gerne ½ Std Zeit.
Kurz nach dem Abmarsch vom Parkplatz setzte leichter Regen ein, was manch Zweifel an der Richtigkeit der Wetterprognose aufkommen ließ. Diese bewahrheitete sich jedoch in vollem Umfang, denn bereits an der Rotwand Grundalm, hörte es wieder auf zu regnen und der Himmel riss auf. Spätestens ab hier begann sich die relativ inhomogene Gruppe in die Länge zu ziehen. Mit Werner verabredete der Führer, dass er selbst seinen Schritt gehen würde. Die Teilnehmer verhielten sich jedoch sehr diszipliniert und warteten immer wieder auf die Nachzügler. Und so war die Gruppe dann auch rechtzeitig wieder beisammen, als es galt, einige Firnfelder zu überqueren. 2 Teilnehmer zogen es aus konditionellen Gründen vor, an der Gabelung kurz unterhalb des Reinkarsees nicht weiter zu gehen, sondern auf dem anderen Weg über die Oberkaralm wieder abzusteigen. Die anderen gingen weiter zum Gipfel. Die Überquerung der Firnfelder verlief problemlos, weil der Schnee infolge der hohen Temperaturen durchweicht war. Dennoch hieß es auf die objektiven Gefahren zu achten, vor allem beim obersten Firnfeld, welches doch eine Neigung von vielleicht 40 Grad hatte und in ein darunter liegendes Geröllfeld auslief.
Auf dem Gipfel hatte sich jeder seine Brotzeit verdient und der Führer sammelte die ihm nach seinen Aussagen zustehenden Gipfelbussis von den mitgegangenen Damen ein. Die Bussis waren prima, die Fernsicht hingegen nur mittelprächtig. Imposant wie immer der praktisch vis-a-vis liegende Großvenediger. Über dem Alpenhauptkamm lag eine nicht allzu prägnant ausgebildete Fön-Walze. Man sah, dass südlich der Alpen Schlechtwetter herrschen musste.
Der Abstieg verlief zunächst auf dem gleichen Weg wie der Anstieg. Als wir das oberste Schneefeld passiert hatten, sahen wir, dass uns der Werner entgegengekam. Er war mit seinem langsamen, aber gleichmäßigen Schritt bis 150 m unter den Gipfel heraugekommen und hätte definitiv auch den restlichen Anstieg zum Gipfel noch geschafft. Werner verzichtete jedoch im Sinne der Gruppe von sich aus aufs Weitergehen und machte sich mit uns auf den Abstieg. Auch wir wählten dann wie vereinbart zum Abstieg den Weg über die Oberkaralm zur Baumgartenalm und genossen den Blick auf die herrliche Blumenwelt. Vom Alpenhauptkamm rissen im weiteren Verlauf des Abstiegs immer wieder einzelne Wolkenpakete ab, die zwischendurch mal mehr und mal weniger intensive Schauer brachten. Weiter unten waren die Schnelleren dann nicht mehr zu halten. Der Durst zog sie wie ein imaginärer Magnet auf die Gamskogelhütte, wo sich dann später alle wieder trafen. Beate hatte freundlicherweise zusammen mit Werner die Nachhut gebildet, damit dieser nicht alleine gehen musste, während der Führer Kurt mit seinem operierten Knie begleitete.
Nachdem die Erlanger den Schreiber eingeladen hatten, über Nacht auf unserer Westendorfer Hütte zu bleiben, schloss sich ein gemütlicher Abend an. Dabei wurde er noch Zeuge eines besonderen Schauspiels. Am Abend stand das DFB-Pokal-Endspiel zwischen dem VfB und dem Club an. Und so durfte er als Oberbayer in einer Tiroler Wirtschaft live zwischen lauter Nürnberger Fans den Sieg der Franken erleben. War das ein Spektakel!

Vielen Dank den Erlangern fürs teilnehmen. Vielleicht finden wir ja mal wieder ein gemeinsames Ziel, für das sich dann auch ein paar Münchner begeistern können.

Peter Kmitta