MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Ungültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige Adresse!
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Sektion!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige BIC!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Zu viele Zeichen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Dies ist keine gültige Adresse!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Sektion!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Ungültige Postleitzahl!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige BIC!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Zu viele Zeichen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Ungültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige Adresse!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Sektion!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Zu viele Zeichen!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Tourenberichte

Tourenberichte der HTG München

Hier sammeln wir Berichte von Gemeinschaftsunternehmungen unserer Hochtouristengruppe – für alle, die dabei waren, und andere, die einen Eindruck von unseren Aktivitäten bekommen wollen.


Jubiläumsgrat am 11. September 2016 bei fair means

Jubiläumsgrat by fair means, d.h. ohne Bahnunterstützung, das war die Idee. Um dem Ganzen einen draufzusetzen, sollte es der Jubiläumsgrat im Aufstieg sein. Obwohl mit ca. 17 h Gehzeit im Programm angekündigt, fanden sich mit Andreas Stahl, Dirk Eberhardt und Sebastian Pohle drei weitere wackere HTGler, die diese Zugspitzüberschreitung mit mir angehen wollten. Aber vielleicht hatten sie die Zeitangabe einfach nur übersehen. So machten sich am 11. September um 1 Uhr nachts Andreas, Dirk und ich bei sternenklarem Himmel und angenehmen 15 Grad auf den nächtlichen Weg von Hammersbach zur Alpspitze.
mehr...

 

 


 Überschreitung der Zimba (2643 m, Rätikon) vom 29. bis 31. Juli 2016

Freitag: Bequemer busunterstützter, aber alternativloser Aufstieg, weil wir das Abendessen auf der Heinrich-Hueter-Hütte noch mitnehmen wollten: Bestellungen werden nur bis 17:30 Uhr entgegengenommen, Abendessen bis 18 Uhr ausgegeben. Trotzdem eine klasse Hütte, wenn auch eher Wellness-Kundschaft oben anzutreffen ist.

mehr...

 

 

 


Silvretta-Durchquerung vom 25. bis 29. März 2016

Damit die Durchquerung eines grandiosen Gebietes wie der Silvretta gelingen kann, muss vieles gut passen. Jemand muss sich lange Zeit vorher um die besten Unterkünfte kümmern. Routen, Gipfel und Übergänge müssen sorgfältig recherchiert, Varianten und (Schlechtwetter-)Alternativen in Erwägung gezogen werden. Man braucht das Glück, in den Tagen vor der Tour von Verletzungen und Viren verschont zu bleiben; und dann müssen an den entscheidenden Tagen auch noch die Schnee- und Wetterbedingungen stimmen.

mehr...

 

 

 


Abfahrtslauf 2016 (5.–6. März 2016) ...
... oder: Wie machen wir das Beste aus schlechtesten Bedingungen?

Vorgeschichte: So ein Abfahrtslauf beginnt eigentlich schon im Sommer. Man überlegt, wo es eigentlich hingehen könnte. Ist ja nicht so einfach, 30 bis 40 Plätze auf einer Hütte zu bekommen. „Nein, wir haben ja nur 60 Plätze. Da können wir nicht für so große Gruppen reservieren.“ Kann man verstehen. Oder „Das ist ja viel zu gefährlich. Ihr könnt nicht mit so vielen Leuten in einen Hang reinfahren.“ Aha.

mehr...

 

 

 


Lodner bringt HTG zum Lodern
10.–12. Juli 2015: Lodner-Nordwestgrat (3219 m, III) und Roteck (3337 m), Texelgruppe

Ja, ja, der Lodner. Das ist nicht etwa der Berg, den man in Lodenhosen ersteigt, sondern – wie im italienischen Namen Cima Fiammante deutlich wird – der, für den man schnell entflammt.
mehr...

 

 

 

 

 


Auf die Tauerkönigin
4. bis 5. Juli 2015: Hochalmspitze (3360 m)

Schon am Zustieg zum Detmolder Grat war für sieben Münchner Hochtouristen zu erahnen, dass bei diesem Klettersteig Gurt und Klettersteig-Set als Ausrüstung nicht ausreichen werden.

mehr...

 

 

 

 


3. bis 7. April 2015: Stürmisch-schöne Ostertage bei der Grande Dame der Westalpen

Skihochtouren im April! Da träumt man doch von Sonne und Firn auf den vergletscherten Hängen.

mehr...

 

 

 

 

 


 

Wellness-Schock
Granatspitze, Stubacher Sonnblick und Hohe Riffl vom 5.–7. September 2014

Schon klar, dass die Rudolfshütte ein Hotel und keine Hütte ist. Aber bei Sauna, Dampfbad, Tepidarium, Schwimmbad mit Deep-Water-Soloing-Felswand
mehr...

 

 

 

 

 


"High am Hohen Kopf"
Skitour auf den Hohen Kopf (2373 m, Tuxer Alpen) am 23. Februar 2014

Die Unerschütterlichen waren wieder hin und weg! Fast pünktlich gelang der Start ab München um 6 Uhr, und die Reise führte ins Innere der Powder-Galaxie ...

mehr...

 

 

 

 


Skitour auf den Tanzkogel am 19. Januar 2014

Schneelage? ... nach Süden und dann immer weiter!
Tja, sonst bangt man ums Wetter, diesmal bangten wir um den Schnee! Wo war er?

mehr...

 

 

  

 


Skitour auf das Galtjoch am 11. Januar 2014

"Raus aus den Federn, rein in die Daunen und los!"

Für die Unerschütterlichen war dies am 11.1.2014 der erquickende Weckruf, um eine abenteuerliche Erkundung weißer Flecken jenseits des bayerischen Brauneck zu wagen ...

 

 

 

mehr...


"Wer obi fojt, kriagt a Schejn!"
Bergtour über den herbstlichen Hochfelln-Grat, 16. November 2013

Die Bayern sind ja nicht direkt für charmantes Geplänkel bekannt. Stattdessen ist die Kommunikation eher knapp und effizient ...

mehr...

 

 

 

 

 


Von Mordillo-Höckern an der Grenzlinie Österreich–Italien
Rötspitze 3496 m in der Venedigergruppe, 10./11. August 2013

Solche Bergtouren darf man eigentlich gar nicht ins Internet stellen. Oder wenn, dann nur mit dem Hinweis "grauslig, unlohnend und nicht zum Nachmachen geeignet". Denn wo kämen wir hin, wenn jeder auf diesen wunderschönen, noch einsamen Berggipfel rennen würde ...

mehr...

 

 

 


Zwei Nachbarn auf einen Streich – Reichenspitze und Kuchelmooskopf, 27./28. Juli 2013

Der Übergang vom Kar auf den Gletscher – problemlos. Auf dem Gletscher bester Stapfschnee – auch mittags noch. Randspalte – nicht vorhanden. Beste Bedingungen fanden die HTGler in der Reichenspitzgruppe vor ...

mehr...

 

 

 

 


Weißkugel-Nord- und Ostgrat (3739 m), 20./21. Juli 2013

Im AV-Führer Ötztaler Alpen steht über den Weißkugel-Nordgrat: „Eis bis 45°, III. Eine der schönsten Eis- und Felsfahrten der Gruppe.“ Macht ganz schön Appetit, oder?

mehr...

 

 Für die, die lieber hören als lesen...

 

 


Skitouren um die Vernagthütte, 22.–24. März 2013

Bei der Ankunft in Vent
samma erst mal g'rennt
in ein totes Treppenhaus
– oh wie verdutzt sahen wir da aus ...

mehr...

 

 

 

 


Skitouren von der Amberger Hütte 16./17. März 2013

 Die neunte Tourengeherin erwartete uns um kurz vor sieben unter dem Kircherl in Oberau. Damit waren wir komplett – HTG mit Kurs auf die Amberger Hütte. Miklós hatte Kuhscheibenspitze und Hinteren Daunkogel als Ziele für uns ausgesucht und uns durch eine Woche mit unsicheren Verhältnissen punktgenau auf ein Traumwochenende zugesteuert ...

mehr...

 

 

 


Skitour auf die Wankspitze, 2208 m (Mieminger Berge), 17. Februar 2013

"Sonne, westlich vom Karwendel ...", sagte der Wetterbericht. In München starteten wir bei Schneegestöber mit schneebedeckter Straße ...

mehr...

 

 

 

 

 


Skitouren in der Wattener Lizum, 26./27. Januar 2013


Obwohl's am Samstag -16°C im Lager Walchen hat, macht unser erster Tourenberg seinem Namen alle Ehre: Am Gipfel der Mölser Sonnenspitze, einem formschönen Berg mit leichter Wechtenumrahmung, lässt es sich bei Windstille und Sonnenschein eine ganze Weile lang aushalten ...

mehr...

 

 

 


 HTG-Hochtour auf die Fineilspitze, 3516 m (Ötztaler Alpen), 22./23. September 2012

Unser ursprüngliches Ziel, die Hintere Schwärze, muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden: Wegen akuter Bergsturzgefahr sind derzeit der Zustieg zur Hinteren Schwärze und auch der Marzellkamm-Anstieg zum Similaun nicht begehbar. Gar nicht so leicht, eine attraktive Alternative zu finden ...

mehr...

 

 

 


Klettern im Verwall um die Darmstädter Hütte, 20.–22. Juli 2012

"Speckige Routen gibt`s bei uns nicht", hatte uns der Wirt versprochen. Er sollte Recht behalten ...

 

mehr...

 

 

 

 


Klettern, DWS und Baden in Istrien, 3.–9. Juni 2012

Die beiden Campingplätze Valdaliso und San Polo waren ein Traum: am Meer gelegen, mit viel Schatten unter Pinienbäumen sowie genug Platz zum Slacklinen und Volleyballspielen – und jeden Morgen der obligatorische Krapfenverkäufer...

mehr...

 

 

 

 


HTG-Osterskitouren von der Sesvennahütte (6.–9. April 2012)

Der Homo Touren-Gehensis (kurz HTGler) ist nicht gern allein am Berg. So kam es, dass eine stolze Truppe von 11 (in Worten: ELF) Personen am Karfreitagmorgen im Dorf Schlinig aufschlug. Die meisten davon gleichzeitig. Wo uns noch drei weitere HTGler überraschten – jippieh, Verstärkung!

 

mehr...

 

 

 


Kleine Reibn, Berchtesgadener (30. März–1. April 2012)

Da fehlen einem die zusammenhängenden Worte, also hier das Kleine-Reibn-ABC:

Aller Anfang ist schwer: Dunkelgraue Wolken, vereiste Hänge und eine steife Brise haben uns am Samstag ein paar Alternativen aufgezwungen ...

 

mehr...

 

 

 


Skitourenwochenende in St. Sigmund/Sellrain (3.5. Februar 2012)

Minus 23° C, Windgeschwindigkeit 50–60 km/h, macht samt Wind-Chill-Faktor gefühlte -45° C: Eine kleine Gruppe hartgesottener HTGler trainiert für den Mount McKinley … quatsch: Wir wollen uns nur unser geplantes Sellrain-Wochenende nicht verderben lassen und rücken der Kälte deshalb mit Hand- und Fußwärmepads auf den Leib ...

 

mehr...

 

 

 


HTG-Hochtour auf den Großvenediger (3666 m), Kleinvenediger (3471 m) und Keeskogel (3291 m) vom 13. bis 15.08.2011

Am 13.08.2011 starteten wir von München aus in Richtung Großvenediger.

Mit von der Partie: Inni, Ortrun, Dirk und Markus. Vom Wanderparkplatz am Hopffeldboden brachte uns das vorbestellte Nationalparktaxi zum Ausgangspunkt des Hüttenaufstiegs am Ende der Forststraße (bei der Materialseilbahn), was den langen Hüttenzustieg von 7h auf ca. 2h verkürzte ...


mehr...

 

 


Über die Nordwestwand auf den Hinteren Brochkogel 3635 m (2./3. Juli 2011)

Die Eisnasen der HTG haben die Eisnase erklommen! Nachdem unser erster Versuch wegen schlechtem Wetter ausfallen musste, konnten am ersten Juli-Wochenende drei eisbegeisterte HTGler zur Breslauer Hütte aufbrechen ...

 
 

 

 

mehr... 

 


Kletterausrüstungs-Spende der HTG nach Usbekistan

Mehr als ein Dutzend unserer HTG-Mitglieder sind vor einigen Monaten dem Aufruf von Marina Novikova gefolgt und haben nicht mehr benötigte Kletterausrüstung für ein Waisenhaus in Usbekistan gespendet. Hier nun der aktuelle Bericht von Marina ...

 

 

 

 

mehr...


HTG-Team-Skitraining am 8./9. Januar 2011

Zwei Tage Skitraining auf dem Stubaier Gletscher, mit Profi-Ausbilder und vielen Praxisfahrten – diese Parole hatte die HTG München für das Wochenende vom 8./9. Januar ausgegeben. Das Ziel: Die Technik der HTG-Gruppenleiter zu verbessern, auf dass diese die frisch einstudierten Tipps und Tricks doch bitte an die übrigen HTG-Mitglieder weiter geben. So der Plan ...

mehr...

 

 

 

 


Von Moosen, Mineralien, Moränen – und dem magisch schönen Martelltal
Tourenbericht Zufallhütte von 17. bis 20.09.2010

Selten hat ein Wetterbericht so minutiös und mengengenau die kommende Unbill vorausgesehen wie die Bozener Ansage für das Wochenende vom 18./19. September. Trotzdem fanden sich sieben verwegene HTG-ler  bereits am 17. mittags auf der Zufallhütte ein...

mehr...

 

 

 

 

 


Auf den "Nackten Hund" gekommen – Klettersteig und "Nurracher Höhenweg" in den Loferer Steinbergen, 21./22. August 2010

Vorbei an "Heinrich und dem Löwen" führt der Klettersteig "Nacketer Hund", den die HTG endlich im vierten Anlauf erstiegen hat. Dreimal schon war der Versuch unternommen worden – jedesmal vereitelt durch schlechtes Wetter ...

 

mehr...

 

 

 

 

 


"Weißschrofenspitze - bis zum Einstieg" (2752m, Lechtaler Alpen, 7./8. August 2010)

 

Mit jedem Tag hatte sich die Wetteransage verschlechtert: von nur sonnig auf unbeständig mit Gewittergefahr. Wir ließen uns nicht abhalten und fuhren trotzdem los, um den südwestlichen Pfeiler der Lechtaler Alpen bei St. Anton kennen zu lernen...

 

mehr...

 

 

 

 


Über den Gamsängersteig auf die Ellmauer Halt 2344 m, Wilder Kaiser (1. August 2010)

Der Parkplatz an der Wochenbrunner Alm war um 8 Uhr morgens schon mächtig voll. Uns schwante Übles ...

mehr...

 

 

 


Kletterwochenende in den Tannheimer Bergen am 02.–04. Juli 2010 

Beim Aufstieg hatten wir bereits einen guten Blick auf die klassischen Ziele der Tannheimer, wie die Südwände von der Roten Flüh, Hochwiesler und Gimpel. Durchklettert wurden an diesem Wochenende von der HTG z. B. die Rote-Flüh-SW-Kante (7-) , die SO-Wand (6+) sowie die Route Memory (7-) in der Zwergwand.

mehr...

 

 

 

 


Chance genutzt: HTG im zweiten Anlauf auf dem Hinteren Daunkopf 3225 m, Stubaier Alpen (10./11. April 2010)

Nachdem die Tour Anfang April aufgrund der ungünstigen Wetterprognose abgesagt worden war, wagten wir es bei "etwas" günstigerer Ansage ...

mehr...

 

 

 

 

 


Sportklettern auf Kalymnos (Griechenland) 1.–8. November 2009

Was dem Fakir sein Nagelbrett, ist dem Kletterer der Kalymnos-Fels ...

 

mehr...

 

 

 

 


Persailhorn 2350 m, Berchtesgadener Alpen (3./4. Oktober 2009)

Zum Saisonende trieb es uns nochmal raus in die frühherbstliche Sonne, mit Tiefblick nach Saalfelden und Fernsicht auf die Hohen Tauern ...

 

mehr...

 

 

 

 

 

 


Das Wunder von Untergiesing:
HTG besiegt die Jungmannschaft mit 3:2! (28.09.2009)

Die Revanche ist geglückt. Im Vorjahr noch gegen einen übermächtigen Gegner mit 5:8 nach Hause gegangen, so hat diesmal Erfahrung und Routine über jugendhafte Spritzigkeit gesiegt ...

mehr...

 

 

 

 

 


Klettertour Predigtstuhl (2115m) Nordkante im Wilden Kaiser am 25./26.07.2009

Am 25.07.2009 starteten wir gemütlich um 11.00h in München zur Griesneralm im Wilden Kaiser.

Während des Aufstiegs zum Stripsenjochhaus erkundeten wir zunächst noch den Einstieg zur Kletterroute, bevor wir auf der Hütte zum gemütlichen Teil des Abends übergingen.

mehr...

 

 

 


Spalla-Grat und Piz Bernina (4049 m): "Die Welt zu Füßen"
(10.–13. Juli 2009)

Am Freitagvormittag brachen wir zu siebt nach Pontresina auf. Eine ausgezeichnete Pizza in einem sehr gemütlichen Lokal war uns schon ein verheißungsvoller Beginn für unsere Tour ...

mehr...

 

 

 


Wilde Leck 3316 m, Stubaier Alpen, über den Ostgrat III–IV am 5. Juli 2009

Um 4:30 Uhr ging es von der Amberger Hütte los. Das Wetter war bedeckt und der Erfolg der Tour war noch nicht klar. Selbst die Kühe, die sich unweit der Hütte zur Nachruhe versammelt hatten, haben etwas ungläubig geschaut, als sie uns so früh vorbeistapfen sahen ...

mehr...

 

 

 


Bombenstimmung auf der Sonnwendfeier am Sylvensteinsee (20./21. Juni 2009)

23 unerschrockene Kinder und Erwachsene ließen sich vom gemischten Wetterbericht nicht irritieren und wurden dafür mit einem gelungenen Sonnwendfest belohnt. Die wenigen Minuten Regenschauer konnten die Stimmung nicht trüben, mitgebrachtes trockenes Holz erleichterte am frühen Abend das Anzünden ...

mehr ...

 

 

 

 


HTG räumt ab an der Wolfebnerspitze 2432 m, Allgäuer Alpen
(11.–14. Juni 2009)

Dank einer Hüttensaisonauftaktveranstaltung der Sektion Düsseldorf (die Mitglieder waren eher zum Feiern und Wandern gekommen und verhinderten durch komplette Hüttenbelegung erfolgreich das Anreisen weiterer Kletterer) hatte die 10-köpfige HTG-Truppe das Gebiet so gut wie für sich alleine, was auch redlich genutzt wurde ...

mehr...

 

 

 

 

 

 


Skitouren-Abfahrtslauf vom Lodron (Kitzbüheler Alpen)

Am 28. März 2009 fand zum rund 60-sten Mal in Folge der traditionelle Abfahrtslauf von Jungmannschaft, Vorsicht Friends! und Hochtouristengruppe statt.

Nach gemütlichem Aufstieg und kurzer Pause auf dem vom Föhnsturm umtosten Gipfel des Lodron (1925 m) wurde es Ernst ...

mehr...

 

 

 


Traunstein-Südwestgrat, 28./29. Juni 2008

Pünktlich um 7 Uhr startklar und schon vor 8 Uhr in der ersten Seillänge – wow! Das war wohl weniger die Gewitterangst als der Wunsch, rechtzeitig zum EM-Finale wieder daheim zu sein.

Doch es sollte alles anders kommen …

mehr...

 

 

 

 

  


Wo ein Ziel ist, ist auch ein Weg.
Über den Gletscherweg auf die Watzespitze 3535 m am 28./29. Juni 2008

Unten "baden" wir in pinkfarbenen Alpenrosensträuchern. Tiefblaue Enziane und quietschgelbe Nelkenwurzen säumen unseren Weg durch leuchtend grüne Wiesen ...

mehr...

 

  

 

 


Klettercamp Garda, 22.–25. Mai 2008

Mit dem Klettercamp in Garda hat die Hochtourengruppe einmal mehr bewiesen, dass es nicht immer Hardcore-Touren sein müssen.

Das Zelt 50 m vom Ufer des Gardasees entfernt – unter dem Rosenstrauch schlief es sich wie im Himmelbett – abends zwischen Agriturismo und Fischrestaurant/Touristenfalle hin- und hergependelt und abends mit der Gitarre am Strand.

mehr...

 

 

 

 

 


Abfahrtslauf am 9. März 2008

Zum (geschätzt) 55. Mal fand der traditionelle Abfahrtslauf von Jungmannschaft und Hochtouristengruppe statt, diesmal vom Rastkogel in den Tuxer Alpen bis zum Parkplatz der Sportalm.

mehr...