MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Ungültige Sektion!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Zu viele Zeichen!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Dies ist keine gültige BIC!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Ungültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Zu viele Zeichen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Sektion!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Dies ist keine gültige BIC!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte wählen Sie eine Option aus!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Ungültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Zu viele Zeichen!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Sektion!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte wählen Sie eine Option aus!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Tour der Woche

Hohe Munde, 2662 m (Bergtour)

Als mächtiges und wuchtiges Bollwerk überragt die markante Hohe Munde das Inntal um mehr als 2000 Meter und prägt das Panorama der Mieminger Kette wie kaum ein anderer Berg in dieser Gegend. Schon der Blick auf diesen felsigen Bergkoloss lässt ahnen, dass der Gipfel nicht ganz so leicht zu besteigen ist.

Tour vom 11.08.2016
Text und Fotos: Siegfried Garnweidner

zum Archiv


Übergang vom Mundekopf zur Hohen Munde

Tourenziel
Hohe Munde, 2662 m (Ansicht bei austriamap)

Gebirgsgruppe
Mieminger Kette

Talort
Leutasch Moos, 1180 m

Karte
AV-Karte "Wetterstein- und Mieminger Gebirge Ost" 1:25.000

Anfahrt

Ausgangspunkt der Tour
Leutasch Moos, Parkplatz der Rauthhütte, 1189 m

Mit Auto ab München
ca. 2 Std. (Anfahrtsroute)

Mit Bahn & Bus
Bahn bis Scharnitz, Buslinie 4184 nach Moos

Bilder

Kurzinfos

Schwierigkeit
Bergtour

Kondition
groß bis sehr groß

Dauer
↑↓ ca. 9 Std.

Höhendifferenz
↑↓ 1770 Hm

Einkehr
Rauthhütte, Tel. +43 664 2815611

Bitte beachten Sie:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informieren Sie sich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage. Weitere Hilfsmittel zur Tourenplanung finden Sie bei den "alpinen Links".

Wegverlauf: Die Tour beginnt man am besten am frühen Morgen und folgt vom großen Parkplatz der zur Rauthhütte beschilderten Fahrspur durch den Wald hinauf, geht bei der ersten Abzweigung rechts weiter und erreicht im weiteren Verlauf eine Forststraße. Dieser nach links folgen und steil zur bewirtschafteten Rauthhütte hinauf. Von der Hütte zuerst über eine Wiese nach Nordwesten, am "Zugspitzblick" vorbei und um die Moosalm herum oder geradewegs an der Moosalm vorbei. Weiter oben vereinen sich die beiden Wege wieder.

Anschließend steigt man am Hüttenrinner nach Südwesten auf und kommt auf dem steilen Steig in felsige Rinnen hinein. Die deutlich markierte Route schwenkt nach rechts und führt nach Westen weiter. Mit dem aufwendigen und jahrelangen Bau der Lawinensicherung wurde ein neuer, sehr gut markierter Steig angelegt. Er verlässt die alte Route an beschilderter Stelle nach rechts und steigt über freie, steinige Wiesenhänge an, bis er kurz vor dem Mundekopf die alte Route wieder erreicht.

Am Mundekopf flacht das Gelände deutlich ab. Wir gehen am Antennenmast vorbei und 100 Meter zum Sattel zwischen Mundekopf und Hoher Munde hinunter. Aus ihm über Geröll oder Altschneefelder nach Westen, zuletzt nach Norden, zum Gipfelkreuz und ein paar Meter weiter zum höchsten Punkt der Hohen Munde.

Wer fit ist, über alpine Erfahrung verfügt und noch reichlich Zeit und Kraft hat, muss nicht entlang der Aufstiegsroute absteigen, sondern kann die spannende und landschaftlich großartige Variante über die Niedere Munde ins Gaistal hinunter wählen. Sie verläuft anfangs ein kurzes Stück nach Norden, und knickt nach links ab. Auf einer soliden und langen, streckenweise aber auch stark ausgesetzten Steiganlage geht es nun in mehrmaligem Auf und Ab zum Gratrücken westlich des Munde-Gipfels.

Auf ihm nun in den Sattel bei der Niederen Munde hinab. Nun auf deutlichem Wanderweg nach rechts bis in das Gaistal hinunter und noch vor der Tillfussalm nach rechts auf den Fahrweg einbiegen und durch das lange Gaistal bis Obern. Vom Weiler Obern auf der Fahrstraße zum Parkplatz am Lift zurück.

Hinweise: Diese lange und anspruchsvolle Bergtour verlangt einwandfreie Kondition, Ausdauer und vor allem Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Der Aufstieg ist mühsam, vor allem, weil man seit der Einstellung der Seilbahn zur Rauthhütte keine Möglichkeit mehr hat, sich den Aufstieg zu erleichtern. Technisch richtig anspruchsvoll wird die Tour beim Abstieg über die Niedere Munde, wo man eine streckenweise stark ausgesetzte Steiganlage bewältigen muss.

Wer die Möglichkeit hat, vor der Tour auf dem Gaistalparkplatz ein Fahrrad oder ein Auto abzustellen, ist fein raus. Damit erspart er sich den langen Rückweg zum Ausgangspunkt.