MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Postleitzahl!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Sektion!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Zu viele Zeichen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige BIC!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Sektion!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Dies ist keine gültige BIC!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Zu viele Zeichen!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Ungültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Ungültige Sektion!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige BIC!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Zu viele Zeichen!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

L’itinerario del Venediger

Esperienze indimenticabili ai piedi del Großvenediger

Camminare su sentieri stretti
Scoprite questo grandioso territorio d’alta montagna con i suoi accoglienti rifugi. Ogni giornata di escursione vi porterà nuove sorprese: malghe verdi tempestate di fiori variopinti, stretti sentieri sotto a cime rocciose e selvagge, torrenti in piena, viste panoramiche meravigliose su cime ghiacciate da tremila metri... Per poter godere fino in fondo quest’esperienza è necessario possedere una certa sicurezza e non soffrire di vertigini. Agli arrampicatori esperti, due ferrate esposte daranno un supplemento di emozione.

Opuscolo de l’itinerario del Venediger

L'opuscolo de l’itinerario del Venediger
può essere trovato

al servizio punti a Monaco, che si trova vicino alla stazione centrale, nel Globetrotter a Isartor, nella Sport Schuster a Marienplatz o la DAV Kletter- und Boulderzentrum a Gilching.

o può essere scaricato gratuitamente qui.

(Questo foglio è disponibile solo in lingua tedesca.)


1. Giorno: Hinterbichl im Virgental – Sajathütte

Il "Montagna-Castello" Sajathütte

↑ 1250m, 3.5–4 h*

Arrivate comodamente nella Valle di Virgen, ai piedi del massiccio del Venediger, e iniziate a Hinterbichl l’ascesa verso la Sajathütte (è possibile il trasporto bagagli con la funivia per materiali). Presso il Gasthaus Islitzer seguite le indicazioni per la Johannishütte e la Stabanthütte e camminate su una stradina asfaltata per un breve tratto nella Dorfertal, fino a una netta diramazione a destra su una carreggiabile di ghiaia. In pochi minuti, poco prima del parcheggio, lasciatela e procedete brevemente a destra in salita su un percorso con indicazioni per la Stabanthütte e Bichl.

Passeggiate senza grandi dislivelli e con belle viste panoramiche sulle pendici al di sopra di Hinterbichl. Presso una fattoria a sinistra inizia l’ascesa alla Stabanthütte. Essa penetra ripida nel bosco e termina sulla carreggiabile per il rifugio. Ora a voi la scelta: la strada forestale e il sentiero procedono dapprima paralleli. Con una curva a destra il sentiero abbrevia a sinistra il percorso verso la Stabanthütte  (1777 m), dove potrete dissetarvi un’ultima volta prima di affrontare la parte più ripida dell’ascesa.

Tornate indietro per 300 m verso la via d’accesso e avviatevi a sinistra su un sentiero stretto e romantico attraverso il bosco. 20 min. dopo incontrate il Katinweg e continuate a salire passando per i prati di Katin e Majat. Le malghe ricoperte da tappeti di fiori e le splendide viste panoramiche vi risarciranno della gran sudata. Dopo aver attraversato il torrente Zopsenbach e aver scalato un tratto piuttosto roccioso, la Sajathütte vi apparirà vicinissima. Eppure c’è ancora un’ora da percorrere a zigzag lungo le pendici fino a raggiungere il rifugio montano nel selvaggio circo glaciale di Kajat, dove l’anziana gestrice Maria Kratzer vi servirà le sue specialità. Così rifocillati potrete verificare le vostre capacità di arrampicatori nella torre indoor oppure godervi semplicemente lo splendido panorama sul Großglockner.

2. Giorno: Sajathütte – Johannishütte

La Johannishütte

↑ 600 m, ↓ 1050 m, 4 h*, non adatto a chi soffre di vertigini

Rote Säule 300 m, 2 h in più*

Oggi vi attende uno splendido territorio montano con alcune sfide. Chi si senta a proprio agio su vie ferrate lungo rocce ripide avrà la possibilità di iniziare subito fuori dalla Sajathütte. Un percorso breve e interessante conduce alla Rote Säule (2820 m), uno spuntone di roccia che si erge al di sopra del rifugio. L’attrezzatura può essere presa a noleggio dietro cauzione nella Sajathütte. Lasciate lo zaino grande nel rifugio e in 15 minuti arrivate all’inizio del percorso. I più esperti potranno mettere alla prova la forza delle proprie braccia su una variante più difficoltosa e tirarsi su lungo scale sospese nel vuoto. Il tratto più difficile, una parete rocciosa liscia e sospesa, è proprio all’inizio. Come ricompensa di tanti sforzi alla fine godrete una vista sensazionale fino alle Alpi Giulie. La discesa conduce verso sud lungo il fianco ovest della cima su blocchi di roccia e pendici sassose (funi) fino a una forcella e poi lungo pendici erbose. A sinistra tornate verso il rifugio dove potrete rifocillarvi prima di affrontare la salita sul Kreuzspitz. Salite ancora fiancheggiando la Rote Säule per il Tanzboden finché alla fine della valle un sentiero breve ma ripido, assicurato in parte da funi, vi porterà fino al Kreuzspitz (3164 m).
Qui, sul punto più alto dell’itinerario del Venediger, vi si offrirà un panorama fantastico: potrete ammirare il sovrano del massiccio del Venediger, il Großvenediger, e la sua corte proprio nel suo cuore di ghiaccio. La discesa che segue richiede concentrazione e passo sicuro. Il ripido sentiero porta alla Tulpscharte, dove si dirama verso ovest e conduce al percorso di alta montagna del Venediger (n. 929) seguendo i fianchi del monte verso il fondo valle. Il sentiero si snoda in basso fino alla Johannishütte. Qui potrete rilassarvi sulla terrazza soleggiata, ammirare i giganteschi ghiacciai dietro al rifugio o spendere ancora energie facendo boulder sulle rocce vicine.


3. Giorno: Johannishütte – Essener-Rostocker Hütte

In cima alla Türmljoch, 2790 m

↑ 690 m, ↓ 600 m, 3,5 h.*

Türml ↑↓ 45 m, 1 ora in più*

Dopo una notte ristoratrice nel rifugio e un’abbondante colazione oggi camminerete fino alla Maurertal in vista delle vette luccicanti di neve del Venediger, percorrendo in parte il sentiero d’alta montagna e superando il Türmljoch fino alla Maurertal. Dopo la Johannishütte attraversate il torrente Zettalunitzbach, tenetevi a sinistra dopo la breve ascesa e attraversate la gola del Dorferbach. Il sentiero si mantiene sul gradino di roccia dell’Aderkamm, che viene aggirato a destra su percorso piuttosto ripido. Alcuni ometti di pietra portano in direzione ovest facendovi salire al Türmljoch (2790 m). Giù nella Maurertal scorgete già la meta della tappa odierna, la Essener-Rostocker Hütte. In alto vette da tremila metri con le loro corazze di ghiaccio. Chi sia esperto e attrezzato potrà arrampicare lo sperone nord del Türmis, dove sono presenti funi d’acciaio e appigli di ferro. La salita alla vetta (2845 m) è ripida e aperta. Verso sud si può scendere in modo più facile, senza sentiero. A ovest, al di sotto delle rocce, ritrovate il percorso principale e, dopo aver attraversato alcuni passaggi rocciosi, scendete con molti zigzag nella Maurertal.

Nella valle attraversate il torrente Maurerbach seguendolo a scendere fino alla Essener-Rostocker Hütte, situata ai piedi di imponenti vette ghiacciate. Intorno a voi si ergono oltre 20 vette da tremila metri. Sulla terrazza del rifugio potete godervi lo splendido panorama sulle montagne gustando le specialità della cucina locale. Chi abbia ancora energie potrà fare un’escursione al lago Simonysee, con il ghiacciaio omonimo alle

4. Giorno: Essener-Rostocker Hütte – Ströden

La "Stoanalm"
↓ 810 m, 1,5–2 h*. Cascate di Umbal ↑↓ 250 m, 1,5–2 h*
Per terminare queste giornate ricche di esperienze in un territorio d’alta montagna affascinante, fate oggi una rilassante camminata verso l’uscita della Maurertal. In ampie curve il percorso vi fa scendere verso est, attraversa il torrente Maurerbach e costeggia in piano la Ochsnerhütte. Una serie di serpentine scende lungo un gradino ripido e boscoso. Presto potrete rilassare le gambe passeggiando in discesa lungo le malghe. Alla stazione di base della funivia per materiali incontrate una via forestale che in 10 minuti vi porta alla Stoanalm (1496 m). Lì potrete mangiare bene. Alla fine passeggiate lungo la carreggiabile fino a Ströden, all’uscita della Maurertal. A coronamento dell’itinerario potete visitare le cascate di Umbal. Questo impressionante spettacolo naturale è raggiungibile a piedi da Ströden su una carreggiabile (30 min.) o in carrozza.
Alle due fermate della Islitzeralm e della Pebellalm ha inizio un percorso acquatico con tavole illustrative e punti di osservazione sul torrente selvaggio, che ha creato impressionanti formazioni rocciose. Dopo questo spettacolo acquatico si torna a Ströden, dove da metà giugno a metà settembre due o tre volte al giorno un bus parte per Matrei, nel Tirolo orientale, passando per Hinterbichl. A vostra disposizione c’è inoltre un telefono per taxi.

*Sono riportati i metri di dislivello in ascesa e in discesa e le ore di cammino senza pause.


Cartina

DAV-cartine

DAV-cartina 36 "Venedigergruppe", 1:25.000

 

Nota: Tutti i DAV-cartine possono essere acquistate nel nostro servizio punti a Monaco, che si trova vicino alla stazione centrale, nel Globetrotter a Isartor, nello Sport Schuster a Marienplatz o la DAV Kletter- und Boulderzentrum a Gilching.

Con il treno

Ci sono collegamenti da Monaco oltre Rosenheim, Kufstein e Innsbruck a Imst (con fermate variabili, 2:45-3: 30 ore)

Treno-shedules:

Die Bahn

Österreichische Bundesbahn

Con il pullman

In Kitzbühel si può prendere la direzione di Lienz (1 ora. 15 min.) A Matrei in Osttirol autobus. C'è un autobus in direzione Virgental e Hinterbichl.

Verkehrsverbund Tirol

In macchina

Prendere la A 8 e la A 93 a Kufstein, più avanti a Kitzbühel, Mittersill e attraverso la Felbertauerntunnel a Matrei in Osttirol. Testa occidentale nel Virgentaland a Hinterbichl. 211 km, 3 ore.

Percorso su Google Maps