MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Ungültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige BIC!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Zu viele Zeichen!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Ungültige Sektion!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Postleitzahl!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Dies ist keine gültige IBAN!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Zu viele Zeichen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Sektion!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige BIC!
Dies ist keine gültige IBAN!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Sektion!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Zu viele Zeichen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

L’itinerario della Pitztal

Indimenticabile trekking tra rifugi sotto ai giganti di ghiaccio dell’Ötztal

Camminando sulle belle piste
La grande ampiezza delle Alpi intorno all’Ötztal e le viste sugli enormi ghiacciai costituiscono il fascino di questo itinerario lungo sentieri d’alta quota panoramici.

Opuscolo de l’itinerario della Pitztal

L'opuscolo de l’itinerario della Pitztal
può essere trovato

al servizio punti a Monaco, che si trova vicino alla stazione centrale, nel Globetrotter a Isartor, nella Sport Schuster a Marienplatz o la DAV Kletter- und Boulderzentrum a Gilching.

o può essere scaricato gratuitamente qui.

(Questo foglio è disponibile solo in lingua tedesca.)


1. Giorno: Pitztaler Gletschersteig – Taschachhaus

Thomas Gesell
Wildspitze

↓ 1000m, ↑ 20m, 3 h.*, necessaria esperienza di alpinismo, ramponi

Dalla stazione della Pitz-Panoramabahn presso l’Hinterer Brunnenkogel (3440 m) si scende su un percorso panoramico per il punto 3404 e la morena del Taschachferner fino alla Taschachhaus. È uno dei più vecchi rifugi del Club alpino ed è stato da poco interamente rimodernato senza perdere il fascino di un rifugio di montagna. Il percorso passa su un sentiero in parte assicurato e infine su un ghiacciaio.

Opzione: Gasthof Gletscherblick – Taschachhaus

Il Taschachhaus

Si raggiunge comodamente in treno e con il bus postale il punto di partenza presso il Gasthof Gletscherblick, tra Mandarfen e Mittelberg. Il primo giorno inizia tranquillamente: ci si riscalda i muscoli passando per Pitze e il torrente Taschachbach e salendo brevemente alla Taschachalm. Dopo una locanda si prosegue sulla malga lungo il Taschachbach. Solo nell’ultima ora il sentiero sale più ripido e tortuoso fino alla Taschachhaus.

↑ 760m, ↓ 30 m, 2.5–3 h*



2. Giorno: Taschachhaus – Riffelseehütte

Sul Fuldaer Höhenweg

↑ 260m, ↓ 410m, 3.5 h*

 Dopo esservi rifocillati al buffet della Taschachhaus nella seconda giornata vi aspetta il percorso d’alta quota Fuldaer Höhenweg – tre-quattro ore di panorami sui ghiacciai dell’Ötztal! Il passaggio ben sistemato dalla Taschachhaus al lago Riffelsee passa Bliggspitze, Eiskastenspitze, Wurmtaler Kopf e Grubengrat.
Dopo l’attraversamento del torrente Sexegertenbach si prosegue verso nordest passando per pendii erbosi e pietrosi. Una volta sistemati nel rifugio Riffelseehütte, in posizione splendida, si ha un pomeriggio di tempo per fare il giro del lago.

3. Giorno: Riffelseehütte – Kaunergrathütte

Kaunergrathütte

↑ 830m, ↓ 310m, 3–4 hrs.*, a head for heights and sure-footedness required

La terza giornata conduce al rifugio più alto dell’itinerario. Il sentiero in parte assicurato che unisce il Riffelsee al rifugio Kaunergrathütte (2817 m) si chiama Cottbuser Höhenweg. Poco dopo la Riffelseehütte si lascia il terreno dolce, si attraversa una terrazza pensile sotto al Brandkogel fino all’Alzeleskar e si affronta l’attraversamento di una gola assicurato con catene.

Subito dopo il terreno si fa più aperto e il sentiero attraversa la Plangeroß-Tal e sale alla Kaunergrathütte. Il possente Watzespitze e il Verpeilspitze si ergono al di sopra del Plangeroßferner e conferiscono un contorno assai selvaggio al vostro ultimo pernottamento in rifugio.



4. Giorno: Kaunergrathütte – Plangeroß

Guarda verso il basso a Plangeroß

↑ 180m, ↓ 1390m, 3–4 h*

 Anche l’itinerario più bello ha una fine. Ultime viste panoramiche, magari qualche stambecco, poi il percorso scende a valle. Esso porta dalla Kaunergrathütte nel circo glaciale, per poi scendere rapidamente verso due piccoli laghi e scendere lungo il sentiero del rifugio alla Plangeroß-Tal. Il torrente Lußbach indica il seguito del percorso. Di metro in metro la vegetazione si fa più rigogliosa, i prati di malga più verdi e lungo le ultime serpentine si giunge in fondo alla Pitztal, che raggiungiamo presso Plangeroß. C’è tempo di rinfrescarsi i piedi nel torrente, bere una bibita e ripensare alle belle ore trascorse in questo itinerario, poi il bus postale ci riporta verso casa.

*Sono riportati i metri di dislivello in ascesa e in discesa e le ore di cammino senza pause.


Cartina

DAV-Cartine

DAV-cartina 30/3 "Ötztaler Alpen – Kaunergrat" 1:25.000

DAV-cartina 30/6 "Ötztaler Alpen – Wildspitze" 1:25.000

Nota: Tutti i DAV-cartine possono essere acquistate nel nostro servizio punti a Monaco, che si trova vicino alla stazione centrale, nel Globetrotter a Isartor, nello Sport Schuster a Marienplatz o la DAV Kletter- und Boulderzentrum a Gilching.

Con il treno

Ci sono collegamenti da Monaco di Baviera oltre Rosenheim, Kufstein e Innsbruck a Imst (con fermate variabili, 2:45-3:30 ore)

Treno-shedules: Deutsche Bahn  Österreichische Bundesbahn

Con il pullman

Prendere l'autobus da Imst a Mandarfen (1 ora).

Verkehrsverbund Tirol

 

In macchina

Take the A 95 to Garmisch-Partenkirchen, to Lermoos and the Fernpass to Imst. Further on into the Pitztal and to Mandarfen. 187 km, time 2,5–3 hr.

Or on the A 8 to the Inntaldreieck, further on the A 93 past Innsbruck to the Exit 132 (Imst); into Pitztal and to Mandarfen. 256 km, time 2,5–3 hr.

Percorso a Google Maps

Impressioni di itinerario della Pitztal


Pitztaltour – Gewaltige Landschaft vom Brochkogel hinüber zur Wildspitze