MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Zu viele Zeichen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Postleitzahl!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Sektion!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Dies ist keine gültige IBAN!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Sektion!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Ungültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Zu viele Zeichen!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Ungültige Sektion!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige BIC!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Zu viele Zeichen!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

alpinwelt-Ausgabe 2/2013

"In die Berge mit Bus & Bahn, Radl und zu Fuß"

"Bergsport ist Motorsport", heißt es oft ironisch angesichts der Blechlawinen voller Bergsportler, die sich an schönen Wochenenden durch die Alpentäler schieben. Und tatsächlich scheint das Auto mit der Schnelligkeit, Flexibilität und Individualität, die es bietet, für viele Unternehmungen in den Bergen alternativlos zu sein.

Doch gibt es auch Formen der Anreise ins Gebirge, die ganz ohne Stau, hohe Spritkosten und weitere typische Autoprobleme auskommen: etwa die Bahn, das Fahrrad oder sogar die eigenen Füße. Wir werfen einen Blick auf die "anderen Wege" ins Gebirge und zeigen, was alles möglich ist, wenn man mal das Auto in der Garage stehen lässt.

alpinwelt 2/13
Mehr Veröffentlichungen auf Calaméo lesen

Thema: In die Berge mit Bus & Bahn, Radl und zu Fuß

Editorial  Schwerpunktthema komplett


Freie Fahrt zum Mittelmeer

Die meisten Menschen wollen möglichst schnell in die Berge und über sie hinweg – knapp 2500 Jahre Verkehrsgeschichte können die Alpen verzeichnen. Mit einem klaren Gewinner vor (Omni)Bus & (Eisen)Bahn: dem Auto.

Freie Fahrt zum Mittelmeer

Schweizer Postbus im Jahr 1934

Gut geplant ist ganz gewonnen

Ob Halb-, Ganz- oder Mehrtagestouren, ob in den Bayerischen Voralpen oder in Italien: Es gibt viele lohnende Wege und Ziele in den Bergen, die gut mit Bus & Bahn erreichbar sind und auch eingefleischte Autofahrer überzeugen dürften.

Gut geplant ist ganz gewonnen

Blick auf das Gschnitztal vom Stubaier Hauptkamm

Nächste Haltestelle: Gipfelkreuz

Ein Grund zum "Umsteigen": Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Berge ist ein Erlebnis für sich, das zahlreiche Vorteile (auch gegenüber dem Auto) bietet – für alle Beteiligten und mit erhöhtem Freizeitfaktor.

Nächste Haltestelle: Gipfelkreuz

Schlafen bei der Anreise: nur ein Bahn-Vorteil von vielen

Daheim unendlich weit weg

Zu Fuß oder mit dem Radl in die Berge: Was früher für viele Bergsteiger ganz selbstverständlich oder nicht anders möglich war, ist heute eher selten geworden. Doch diese ursprüngliche Fortbewegungsart bietet ganz eindrückliche Erlebnisse.

Daheim unendlich weit weg

Aus eigener Kraft über die Alpen mit dem Mountainbike


Weitere Inhalte



Kinder & Jugend

Die "Gleimber" in den Tuxer Alpen

Lang hinein

Hoch hinauf

Schnell hinunter

Heil hinaus

Kinder & Jugend

Natur & Umwelt

Mit der Bahn in die Berge

"Grüne Anreise"

Der Schlüssel zum klimaschonenden Urlaub liegt in der An- und Abreise. Angebote zum nachhaltigen Reisen gibt es viele, Reisende müssen sich nur selbst davon überzeugen, wie entspannt ein Urlaub ohne Auto sein kann.

Grüne Anreise

Bergwärts unterwegs 1

Kurz vorm Abstieg nach Monaco

"Meerwärts unterwegs"

In acht Tagen auf alten Kriegssteigen Richtung Mittelmeer: Die italienischen und französischen Seealpen bieten ein abwechslungsreiches Wandergebiet unter mediterraner Sonne und mit dem südlichsten Gletscher der Alpen.

Meerwärts unterwegs

Bergwärts unterwegs 2

Wanderweg im "Plover Cove"

"Hongkong"

Stille, menschenleere Naturlandschaft direkt neben einer bunten und pulsierenden Millionenstadt: Ein Besuch in Hongkong überrascht mit den unterschiedlichsten Sinneseindrücken.

Hongkong



Folgende Rubriken stehen außerdem zum Download zur Verfügung:

Medien: Bücher

Forum: Leserbriefe

München & Oberland: Nachrichten, Tipps & Termine


Gesamtes Heft:

alpinwelt 2/2013

Info

Das Bergmagazin alpinwelt erscheint 4 x jährlich und wird allen Mitgliedern ohne weitere Bezugsgebühr zugestellt.

Außerdem wird sie bei zahlreichen Veranstaltungen kostenlos verteilt und liegt in 6 Kletteranlagen, über 50 Sportfachgeschäften, mehr als 1.000 Arztpraxen in München und Oberbayern und zahlreichen deutschsprachigen Alpenvereins-Hütten aus.

Zum Archiv


alpinwelt-Tourentipps aus Heft 2/2013

Tourentipps Ausgabe 2/2013 komplett


Bergwanderung

Vom Tegernsee zum Schliersee

Blick vom Gipfel der Baumgartenschneid

Zwei-Seen-Tour mit dem Gipfel der Baumgartenschneid, 1448 m

Bergwanderung leicht, Kondition gering

Die Überschreitung der Baumgartenschneid bietet abwechslungsreiche Anstiege und tolle Ausblicke – eine idealere Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist kaum vorstellbar.

Tourentipp als PDF

Bergwanderung

Quer durch die Ammergauer Alpen

Spannendes Gipfel-Auf-und-Ab

Von Unterammergau in drei Tagen bis nach Neuschwanstein

Bergwanderung mittelschwer, Kondition mittel

Eine der eindrucksvollsten Durchquerungen der Bayerischen Alpen führt durch die lieblichen, dann wieder alpin anmutenden Ammergauer Alpen – eine Traumtour mit Bus & Bahn.

Tourentipp als PDF

Tages-Weitwanderung

Zu Fuß von München in die Berge

Tour für ausdauerstarke Wanderer

An einem Tag vom Marienplatz auf den Rechelkopf, 1330 m

Tal- und Bergwanderung leicht, Kondition groß

Die Strecke von München auf den nächstgelegenen Alpenberg lässt sich zu Fuß an einem Tag bewältigen. Eine kinderleichte Wanderung – und doch ein großes Abenteuer.

Tourentipp als PDF



Alpinklettern

Vorsicht, Drahtesel von oben!

Kurzes Ausruhen vor dem Abseilen

Die "Fahrradlkantn" an der Oberreintalturm-Westwand im Wettersteingebirge

Alpinklettern UIAA V- oder IV+/A0, Kondition mittel

Die Radlkantn ist wohl mit die bekannteste Route im Oberreintal. Obwohl sie viel begangen wird, ist sie noch ausreichend griffig und verspricht genussvolle Alpinkletterei.

Tourentipp als PDF

Bergwanderung

Öffentlich ins Karwendel

Dominant dastehender Berg: das Sonnjoch

Das Sonnjoch (2458 m) mit umweltfreundlicher An- und Abreise

Bergwanderung mittelschwer, Kondition groß

Bahn- und Buslinien ermöglichen eine Überschreitung vom Rißbachtal ins Falzthurntal, von der Eng zur Gramaialm als Tagestour. Unterwegs lockt die Besteigung des Sonnjochs.

Tourentipp als PDF

Bergwanderung

Doppeltes Gipfelglück

Beim Aufstieg Richtung Schinderkar

Rundtour von der Valepp über beide Schindergipfel, 1796 m und 1808 m

Bergwanderung mittelschwer, Kondition mittel

Der Aufstieg durchs Kar ist die anstrengendste Variante auf den Schinder, vereinfacht aber
die Kraxelstellen und belohnt mit den Reizen einer überraschend wilden Felskulisse.

Tourentipp als PDF



Bergtour

Verkehrsberuhigung in den Tauern

Für Konditionsstarke an einem Tag möglich

Gletscherfreie Dreitausendertour auf die Hohe Dock, 3348 m

Bergtour (I), Kondition mittel bis groß

Man lässt die vielen Kehren der Großglockner Hochalpenstraße links liegen und steigt auf einen der lohnendsten Aussichtsberge im Nationalpark. Schadstoff-, lärm- und mautfrei.

Tourentipp als PDF

Gebietstipp

Schiffspartie über den Alpenfjord

Bellagio am Comer See

Bergwanderungen mit herrlichen Panoramaplätzen rund um den Comer See

Bergwanderung leicht bis mittel, Kondition gering bis mittel

Am Comer See fasziniert die Symbiose von See und Berg, von Mediterranem und Alpinem. Da liegt es nahe, Eindrücke von der Region zuerst auf dem Schiff, dann zu Fuß zu sammeln.

Tourentipp als PDF

Bike & Hike

Bärenstarker Gipfel überm Achensee

Nostalgie pur: Dampf-Zahnradbahn fahren

Mit Dampf-Zahnradbahn, Radl und zu Fuß auf den Bärenkopf, 1991 m

Mountainbiketour/Bergwanderung mittelschwer, Kondition mittel

Auf dem vorgelagerten Posten des östlichen Karwendelgebirges liegt einem der smaragdgrüne Achensee zu Füßen. Die Fernsicht ist in alle Himmelsrichtungen spektakulär.

Tourentipp als PDF



Bahnfahrt

Im Panoramawaggon über die Alpen

Höchstgelegene Bahnstrecke d. Alpen: Berninabahn

Mit dem Bernina-Express von Chur nach Tirano

Die Berninabahn, UNESCO-Weltkulturerbe und einzige Schweizer Bahnlinie, die den Alpenhauptkamm überquert, bringt ihre Fahrgäste "von den Gletschern zu den Palmen".

Tourentipp als PDF

Mountainbike-Transalp

Von der Salzach nach Villach

Am Seewaldsee

Eine Woche Alpencross auf wenig befahrener Route nach Kärnten

MTB-Tour mittelschwer, Kondition mittel bis groß

Das Sehnsuchtsziel von vielen Alpencrossern mit dem MTB ist noch immer der Gardasee, obwohl u. a. die Rückfahrt ab Rovereto in einem überfüllten italienischen Zug langwierig und umständlich sein kann. Warum also nicht mal eine andere Warmwasserwanne als Endpunkt einer Alpenüberquerung wählen?

Tourentipp als PDF

Tipp!

Die breitgefächerten alpinwelt-Tourentipps älterer Ausgaben finden Sie im alpinwelt-Tourentipp-Archiv.

Weitere tolle Touren-Anregungen gibt's außerdem im Archiv der "Tour der Woche", die in der Regel donnerstags – möglichst den aktuellen Verhältnissen angepasst – online gestellt wird.