MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Zu viele Zeichen!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Sektion!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Dies ist keine gültige Postleitzahl!

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Zu viele Zeichen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Sektion!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Sektion!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Ungültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Zu viele Zeichen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

alpinwelt-Ausgabe 4/2016

"Alpen im Wandel"

Die Alpen sind einem tiefgreifenden Wandel unterworfen. Infrastruktur, Tourismus, Industrie und das rapide Städtewachstum haben deutlich sichtbare Spuren hinterlassen. Dennoch lassen sich in den Alpen auch noch Räume der Ursprünglichkeit und Natürlichkeit finden – und gerade diese machen ja ihren so unverwechselbaren Charme aus.

Diese Ausgabe der "alpinwelt" beleuchtet die Veränderungen der Natur, Kultur, Wirtschaft und des Tourismus im Alpenraum, wobei wie immer viele verschiedene Stimmen zu Wort kommen. Denn eines ist klar: Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Ökonomie und Nachhaltigkeit tut not – heute mehr denn je.

alpinwelt 4/16
Mehr Veröffentlichungen auf Calaméo lesen

Thema: Alpen im Wandel

Aktion Riedberger Horn   Schwerpunktthema komplett


Morgen ist heute schon gestern

Die Welt ist im Wandel. Dagegen kann man antexten. Oder ganz entspannt sagen: "Wir schaffen das." Axel Klemmer, Geograf und Journalist, macht sich amüsante Gedanken und bringt den aktuellen Alpen-Wandel für uns auf den Punkt. Dem kann man zustimmen. Oder auch nicht.

Heute ist morgen schon gestern

Der Wandel ist sichtbar

Kreislauf der Wiederkehr

Die Hohen Tauern vermitteln ihren Besuchern das Gefühl, Teil eines großen Ganzen zu sein und sich in einem eigenen Ökosystem zu bewegen, in dem die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. In Wirklichkeit vollzieht sich aber auch dort seit jeher ein kontinuierlicher Wandel.

Kreislauf der Wiederkehr

Steinböcke in den Hohen Tauern

Licht oder Schatten?

Gotlind Blechschmidt nimmt ihre Leser mit auf eine Reise durch das Valle Stura im Piemont und ins weltberühmte Zermatt in der Schweiz – zwei grundverschiedene Gegenden, die die Frage aufwerfen, welche Entwicklung für Alpentäler förderlich ist.

Licht oder Schatten?

Noch ist die Natur im Valle Stura unversehrt

Tourismus oder Alpinismus?

Christian Rauch zeigt, dass der Gegensatz zwischen Tourismus und Alpinismus so groß gar nicht ist – zumindest im Ötztal, wo man beim Unterscheiden zwischen dem Massentourismus in Sölden und dem sanften Tourismus in Vent etwas differenzieren muss.

Tourismus oder Alpinismus?

Pommes und Cola gibt's hier nicht


Weitere Inhalte



Aktuelles

Am Gipfel der Pyramidenspitze

Hier finden Sie aktuelle Informationen

  • Vortragsreihe Alpine Highlights
  • Gipfelkreuz Pyramidenspitze
  • Wege des Alpenvereins: Plural oder Singular?
  • Interview: Ines Papert, Axel Kreuter
  • Umwelt: Regeln für Hühner?
  • Die neu sanierte Oberlandhütte

Aktuelles

Kinder & Jugend

In der Ferne ist's manchmal schöner

Die Sektionsjugend berichtet

  • Ecuadoraustausch 2016/17
  • Die JUMA in Chamonix
  • Unfreiwillige Blitzdiät
  • Hoher Norden: Die "Jugend V" auf Skitour

Kinder & Jugend

Bergwärts unterwegs 1

Gipfelwärts im steilen Eis

Im Schatten des Bianco-Grats

Der Piz Roseg ist nicht ganz so berümt wie der ihm gegenüberliegende Bianco-Grat, obwohl seine Nordostwand immerhin zu den höchsten Nordwänden der Alpen zählt: Satte 600 Höhenmeter geht es im Eis aufwärts.

Im Schatten des Bianco-Grats

Bergwärts unterwegs 2

Der höchste Gipfel Afrikas

Mit Reagan und Jimmy Carter auf den Kilimandscharo

Oliver Schulz berichtet von der Wildnis Tansanias, von Stille und Affengeschrei, und vom letzten Eis am Kilimandscharo.

Kilimandscharo



DAVplus

Das Tourentipp-Angebot auf der f.re.e

Nachrichten aus den Sektionen

  • Medien: Bildbände, Literatur und Führer neu im Regal
  • Rätsel
  • Forum: Leserbriefe
  • Vermischtes: Ramadama, Jahrbuch, Messe f.re.e, Hütten, Soziales

DAVplus

Finanzbericht Oberland

Die Lamsenjochhütte

Rückblick aufs Jahr 2015

Im Anschluss an den im Heft 3/16 veröffentlichten Jahresbericht 2015 der Sektion Oberland folgt hiermit noch der Finanzbericht 2015.

Finanzbericht

Gesamtes Heft

Alles wird anders ...

"Alpen im Wandel"

Diese "alpinwelt" ist dem Thema "Alpen im Wandel" gewidmet – denn Tourismus, Infrastruktur und Bebauung prägen das Bild der Alpen inzwischen ebenso stark wie die nur noch teilweise erhaltene Ursprünglichkeit unserer Berg-Natur.

alpinwelt 4/2016

Info

Das Bergmagazin alpinwelt erscheint 4 x jährlich und wird allen Mitgliedern ohne weitere Bezugsgebühr zugestellt.

Außerdem wird sie bei zahlreichen Veranstaltungen kostenlos verteilt und liegt in 6 Kletteranlagen, über 50 Sportfachgeschäften, mehr als 1.000 Arztpraxen in München und Oberbayern und zahlreichen deutschsprachigen Alpenvereins-Hütten aus.

Zum Archiv


alpinwelt-Tourentipps aus Heft 4/2016

Tourentipps Ausgabe 4/2016 komplett


Bergwanderung

Zeitreise am Fuße der Bergeller Berge

In Codera herrscht noch die Ruhe

Zum autofreien Bergdorf Codera (825 m)

Bergwanderung mittelschwer, Kondition mittel

Nach Codera geht es nur zu Fuß. Weniger als ein Dutzend Einwohner wohnen dort, doch an Wochenenden kehren die ehemaligen Bewohner und mit ihnen das Leben zurück.

Bergwanderung

Durch die alpine Tourismusgeschichte

Der wunderschöne Stuibensee

Über den Nordwandsteig zum Bernadeinkopf und zum Kreuzeck

Bergwanderung mittelschwer, Klettersteigtour leicht, Kondition mittel

Hoch über Garmisch-Partenkirchen entstanden in den letzten 90 Jahren immer mehr Bergbahnen, Skiabfahrten und Klettersteige. Doch manches Projekt scheiterte am Naturschutz, und so ist die schöne Alpspitz-Ostseite mit dem Stuibensee unberührt geblieben.

Tourentipp als PDF

Winterwanderung

Weit weg von der Welt

Hier laufen die Uhren noch auf die alte Weise

Durch das Trettachtal nach Gerstruben (1155 m)

Winterwanderung leicht, Kondition gering

Früher hatten die Menschen in der abgeschiedenen Bergbauernsiedlung Gerstruben ein entbehrungsreiches Leben, heute sind die denkmalgeschützten Höfe ein idyllischer Platz weit weg von der Hektik des Tals.

Tourentipp als PDF



Hochtour

Die weiße Pyramide über dem Mattertal

Das Weisshorn ist ebenso schön wie anspruchsvoll

Kombinierte Hochtour auf das Weisshorn (4506 m)

Hochtour sehr schwer, Kondition sehr groß

Mit seiner ebenmäßigen Pyramide ist das Weisshorn vielleicht der schönste Berg der Alpen. Von der Weisshornhütte aus führt der sehr anspruchsvolle Normalweg im Wechsel zwischen Fels und Eis über den Ostgrat auf den Gipfel.

Tourentipp als PDF

Bergwanderung

Gletscherwasser auf dem Sonnenplateau

Der Gletscherbach schimmert üblicherweise bläulich

Suonenwandern in Grächen

Bergwanderung leicht, Kondition gering

Was den Südtirolern der Waalweg, ist dem Walliser die Suone. Die Bewässerungskanäle sind mehr als nur sorgfältig gepflegte Relikte aus längst vergangenen Zeiten. Entlang der "Zauberwassers" wandern vor allem Kinder gern.

Tourentipp als PDF

Langlauftour

Schneesicheres Langlaufen auf 2000 m Höhe

Der Schnee ist einem hier gewiss

Loipen rund um den Kühtai-Pass (2017 m)

Langlauftour mittelschwer, Kondition mittel

Im Kühtai stand seit dem 17. Jahrhundert ein kaiserliches Jagdschloss. 1909 begann dort das Skilaufen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wuchsen ein Hoteldorf und zwei Speicherseen heran.

Tourentipp als PDF



Skihochtour

Von der Goldgräberei zum Nationalpark

Die Hohen Tauern im Abendrot

Vom Kolm Saigurn auf den Hohen Sonnblick (3105 m)

Skihochtour mittelschwer, Kondition groß

Das Sonnblick-Gebiet hat sich gewandelt: vom Goldgräberort zur unrentablen Halde und schließlich zum Nationalpark Hohe Tauern, während am Nachbarberg Schareck ein Skigebiet entstand.

Tourentipp als PDF

Skihochtour

Gletscherschmelze in den Hohen Tauern

Der Legende nach geht der Blick bis nach Venedig...

Von der Nordseite auf den Großvenediger (3660 m)

Skihochtour mittelschwer, Kondition groß

Auch wenn die Gletscher unaufhaltsam schmelzen und sogar der Gipfel schrumpft: Der Großvenediger gehört immer noch zu den begehrtesten Tourenzielen im Ostalpenraum.

Tourentipp als PDF

Skitour

Winter im höchsten Dorf Europas

Bivio ist eine hervorragende Skitourengegend

Vom Juf auf den Piz Surparé und nach Bivio

Skitour mittelschwer, Kondition mittel bis groß

Wenn die Bedingungen stimmen, ist die 1300-Höhenmeter-Abfahrt vom Gipfel des Dreitausenders Piz Surparé nach Bivio ein Traum. Mit Liftunterstützung geht's wieder zurück nach Juf ins Avers.

Tourentipp als PDF



Schneeschuhtour

Zur Königin der Hörnergruppe

Ideales Schneeschuhgelände in den Allgäuer Alpen

Schneeschuhtour auf das Riedberger Horn

Schneeschuhtour leicht, Kondition gering

Die Schneeschuhrunde über das Riedberger Horn ist für Anfänger geeignet und wartet mit einer prächtigen Aussicht auf. Wegen ihrer Kürze ist sie auch als Halbtagestour durchführbar.

Tourentipp als PDF

Skitour

Brennpunkt im Spitzinggebiet

Wintertraumtag am Spitzingsee

Über die Schönfeldhütte auf den Jägerkamp (1746 m)

Skitour leicht, Kondition gering

Der Jägerkamp östlich des Spitzingsees gehört aufgrund seiner guten Erreichbarkeit und seiner Schneesicherheit zu den beliebtesten Münchner Skitouren. Entsprechend hoch ist der Druck auf Wald und Wild.

Tourentipp als PDF