MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Ungültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Sektion!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Zu viele Zeichen!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Sektion!
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Zu viele Zeichen!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte wählen Sie eine Option aus!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Zu viele Zeichen!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Ungültige Sektion!
Dies ist keine gültige BIC!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Dies ist keine gültige Adresse!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Postleitzahl!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Tour der Woche

Pähler Schlucht, 650 m (Bergwanderung)

Diese kurzweilige Wanderung führt uns nach Pähl, Highlight ist der Wasserfall am Ende der Pähler Schlucht. Der Weg dorthin ist nicht zu unterschätzen, denn im hinteren Teil der Schlucht liegen Bäume quer, der Weg ist nicht in bestem Zustand. Gerade bei Schnee und Eis sind daher etwas Wegfindungsgespür und Geländegängigkeit notwendig, um bis ans Ende zu kommen.

Tour vom 31.01.2013

Text & Fotos: Birgit Gelder


Wasserfall in der Pähler Schlucht

Tourenziel
Pähler Schlucht, 650 m (Ansicht im Bayernatlas)

Gebirgsgruppe
Alpenvorland

Talort

Pähl, 591 m

Karte

UK50-41 "Ammersee – Starnberger See – München Süd" 1:50.000

Anfahrt

Ausgangspunkt der Tour

Wanderparkplatz vor der Einfahrt zur Golfanlage Hohenpähl, ca. 650 m

Mit Auto ab München
knapp 1 Std. (Anfahrtsroute)

Mit Bahn & Bus
S 5 bis Herrsching, weiter mit Bus 9653 bis Pähl Schule

Bilder

Kurzinfos

Schwierigkeit
Talwanderung mittelschwer

Kondition
gering

Dauer
c.a. 1,5 Std. (Gesamtgehzeit ohne Pausen)

Höhendifferenz
↑↓ 150 Hm

Einkehr

in Pähl: "Müllers Lust", geöffnet 17–22 Uhr, Tel. +49 8808 1596; Alte Post, geöffnet 11–21.30 Uhr, Tel. +49 8808 9210777; beide Mo und Di Ruhetag

Bitte beachten Sie:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informieren Sie sich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage. Weitere Hilfsmittel zur Tourenplanung finden Sie bei den "alpinen Links".

Wegbeschreibung:

Vom Wanderparkplatz folgen wir der geteerten Straße rechter Hand. Vorbei an einer Schranke und den Gebäuden des Golfclubs erreichen wir das Eingangstor zum Hochschloss Pähl. Noch vor dem Tor zweigen wir vor dem Zaun rechts ab und folgen einem Pfad bergab. Dem meist gespurten Weg folgend gehen wir durch den Wald und orientieren uns dabei am Areal des Schlosses, das nun über uns thront. Die ersten Nagelfluhfelsen erheben sich über uns und deuten den Eingang der Schlucht an. Wir folgen der hier noch recht weiten Schlucht, rechts von uns plätschert der Bach. Wir erreichen ein kleines Gebäude, in dem früher Strom erzeugt wurde und folgen weiter dem Bachlauf. Der Weg wird etwas unwegsamer. An einer kleinen Staustufe müssen wir uns entscheiden, ob wir rechts oder links des Baches weitergehen, und vor allem aufpassen, keine nassen Füße zu bekommen! Als Belohnung wartet dann der Wasserfall am Ende der Schlucht. Achtung, besonders bei Eis nicht unter das Nagelfluhgestein gehen! Stein- und Eisschlaggefahr! Beim Rückweg schlagen wir dann den linken Weg ein, der auf der nun anderen Bachseite bergan führt. Die Schlucht verlassend kommen wir an eine T-Kreuzung, wo links ein Abstecher zur Hirschbergalm möglich wäre (z. Zt. geschlossen). Wir halten uns rechts und genießen die Aussicht, die vom Jochberg bis zum Sendemast des Hohenpeißenbergs reicht. Wir treffen auf die Sternstraße und folgen dieser nach rechts. An der nächsten Kreuzung abermals rechts in die Hesseloherstraße. Nach dem gelben Haus folgen wir dem Straßenverlauf nach rechts. Darauf nochmals rechts in die „Obere Burgleite“. In der Rechtskurve einfach geradeaus dem Forstweg folgen, der auf unsere Zufahrtsstraße trifft. Auf dieser zurück zum Wanderparkplatz, unserem Ausgangspunkt.

Hinweis: Diese Voralpenland-Wanderung umfasst durchaus anspruchsvolle kurze Wegpassagen, vor allem bei Schnee und Eis. Der hintere Teil des Weges wird nicht instand gehalten und ist nur auf eigenes Risiko begehbar.

Hintergrund: In der jüngsten Zeit ist Pähl vor allem als Heimatstadt des FC-Bayern-Stars Thomas Müller bekannt geworden. Aber schon früher wussten die Adligen, wo es am schönsten ist, und daher besaß Pähl gleich drei Schlösser. Zwei davon existieren noch: das Hochschloss und das untere Schloss gegenüber dem alten Gasthof. Beide befinden sich heute in Privatbesitz.

Tipp: Lohnenswert ist der Besuch der weithin sichtbaren Pähler Pfarrkirche St. Laurentius, erbaut von Johann Schmutzer. Berühmt ist ihr Deckenfresko von Johann Baader.