MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Ungültige Postleitzahl!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Sektion!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Zu viele Zeichen!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige BIC!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte wählen Sie eine Option aus!

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Zu viele Zeichen!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige BIC!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Ungültige Postleitzahl!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Ungültige Sektion!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige IBAN!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Zu viele Zeichen!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Sektion!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Ungültige Postleitzahl!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Dies ist keine gültige Adresse!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Tour der Woche

Wanderung in und um Neubeuern, 478 m (Wanderung)

Neubeuern am Inn gehört zu den schönsten Orten Bayerns. Wegen des einzigartigen Ortsbildes hat sich der Ort zu einem beliebten Filmdrehplatz entwickelt. Am Marktplatz findet Ende November/ Anfang Dezember ein Christkindlmarkt statt.

Tour vom 28.11.2013

Text & Fotos: Siegfried Garnweidner; geologische Beratung: Dr. Ulrich Lagally


Der Neubeuerner Christkindlmarkt

Tourenziel
Neubeuern-Hinterhör, 510 m (Ansicht im Bayernatlas)

Gebiet

Inntal

Talort

Neubeuern, 478 m

Karte

UK50-53 "Mangfallgebirge" und UK50-54 "Chiemsee"
1:50.000

Anfahrt

Ausgangspunkt der Tour

Parkplatz neben der Beuerer Halle (P 1 in Neubeuern)

Mit Auto ab München
c.a. 1 Std. (Anfahrtsroute)

Mit Bahn & Bus
Bahn nach Bad Aibling oder Rosenheim, weiter mit Bus nach Neubeuern

Bilder

Kurzinfos

Schwierigkeit
Wanderung leicht

Kondition
gering

Dauer
c.a. 2 Std. (Gesamtgehzeit ohne Pausen)

Höhendifferenz
↑↓ 200 Hm

Einkehr

Gasthäuser in Neubeuern und Altenbeuern, Bäckerei Leitner in Altenbeuern

Bitte beachten Sie:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informieren Sie sich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage. Weitere Hilfsmittel zur Tourenplanung finden Sie bei den "alpinen Links".

Wegbeschreibung:

Vom Parkplatz neben der Beuerer Halle (P 1 in Neubeuern) gehen wir unter dem Schlossberg nach Norden, biegen bei der ersten Verzweigung links ab und steigen steil zur Wolfsschlucht hinauf. Anschließend geht es durch die tief eingeschnittene Felsenschlucht. Am Schlossberg wurden früher Wetzsteine zum Teil bergmännisch, also unter Tage abgebaut. Überwiegend aber wurde der Stein aus dem Fels geschlagen. So entstand im Laufe der Zeit die tiefe Schlucht.

Besonders interessant sind dort die Haberkörndl-Sandsteine, die aussehen, als seien sie mit Haferkörnern übersät. Dabei handelt es sich um Skelette von Einzellern, die vor ca. 50 Millionen Jahren in einem flachen, küstennahen Teil eines Meeres zusammen mit einer Reihe weiterer Tiere gelebt haben. Auf diesem Meeresboden steht heute Neubeuern.

Am Westende des Grabens dreht die Pfadspur links ab, anschließend muss man rechts abbiegen und auf einer Treppe zum Tennisplatz absteigen. An ihm links vorbei und zur Autostraße hinaus, der man nach links zum historischen Marktplatz folgt. Dort findet am 30. November und am 1. Dezember 2013 in einmaligem Ambiente der Christkindlmarkt statt.

Vom Markplatz geht man nach Osten durch das Tor und nach rechts auf den Weg Gereut. Am Ende der Straße halten wir uns links, biegen nach einer Gefällstrecke auf den beschilderten Fuß und Radweg rechts ein und wandern nach Holzham. In diesem Bauerndorf links abdrehen und gleich darauf beim Wegkreuz rechts halten. Die Route führt am Sägewerk vorbei und auf einem Asphaltsträßchen nach Freibichl hinauf. Hinter dem Ort flacht die Straße ab und verzweigt sich hinter einer Waldsenke. Dort erst schräg links und dann geradeaus nach Norden zu einem Hof in Althaus.

Auf den nördlichen Felsen von Althaus gab es eine Burg, die im Jahr 1604 durch ein schreckliches Feuer zerstört worden ist. Heute ist von der Burg nichts mehr zu sehen, nur am Fuße des Burgfelsens ist noch ein Brunnen vorhanden. Man kann einen kurzen, weitgehend weglosen Abstecher zum Burgberg hinauf und wieder herunter unternehmen, aber das lohnt sich kaum.

Der weitere Rundweg verläuft nach Westen zum Waldrand hinunter. Unmittelbar hinter ihm zweigt nach links ein Wanderweg ab, der durch eine Talmulde nach Osten zu einem Sträßchen verläuft. Dort links und nach knapp 200 Metern findet man auf der linken Straßenseite die Abzweigung zum sehenswerten alten Mühlsteinbruch von Hinterhör.

Wieder heraufgekommen folgt man dem Fahrweg nach Westen und geht nach Altenbeuern hinein. An der Kirche links vorbei, zum Maronibaum neben der Bäckerei Leitner und auf dem Fußweg neben der Autostraße nach Neubeuern und zum Ausgangspunkt zurück.

 

Tipp: Der alte Mühlsteinbruch von Hinterhör

Der Mühlsandstein ist ein grauer Sandstein aus gerundeten Quarz- und Feldspatkörnern, die mit kalkigem Bindemittel verkittet sind. Der Stein erwies sich als sehr zäh und hart. Deshalb war er ungewöhnlich begehrt.

Da die Sandsteinschicht im Bruch steil nach Süden abfällt, bildet sie einen Überhang, der durch den 300 Jahre dauernden Abbau noch weiter ausgehöhlt worden ist. Der Steinbruch wurde 1572 aufgeschlagen und 1860 wieder geschlossen.

In einer Schilderung aus dem Jahr 1792 ist die spezielle Technik, derer sich die Arbeiter beim Abbau der Mühlsteine bedienten, gut beschrieben: "Die Gewinnung derselben ist für die dasigen Arbeiter sehr mühsam und gefährlich und wenn ihnen nicht ein sehr einfaches Mittel bey der Sprengung dieser Steine herrliche Dienste leistete, so wären sie oft kaum imstande, die Stücke groß genug vom Platze zu bringen. Wenn sie nämlich mit dem Eisen einen hinlänglich tiefen Schram ins Gebirg gebrochen haben, so treiben sie hölzerne Keile in denselben und beschütten sie so lange mit Wasser, bis das aufgeschwollene Holz den Felsen unter einem fürchterlichen Krachen voneinander sprengt."

Vor dem Abtransport wurde der Stein noch behauen und mit dem Achsloch versehen. Dann folgte der mühsame Transport der schweren Steine zum Inn, wo sie auf Plätten verladen und in alle Welt exportiert wurden.