MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Dies ist keine gültige Adresse!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige IBAN!
Zu viele Zeichen!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Ungültige Sektion!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Ungültige Postleitzahl!

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige Adresse!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Ungültige Sektion!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige IBAN!
Zu viele Zeichen!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Ungültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Ungültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Dies ist keine gültige BIC!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Sektion!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige IBAN!
Zu viele Zeichen!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Tour der Woche

Mitterkaiser, 2011 m (Bergtour)

Der Anstieg durch das Griesener Kar ist nicht besonders schwierig und vermittelt ein hochkarätiges Landschaftserlebnis. Doch darüber, oberhalb der kleinen Fritz-Pflaum-Hütte, wird's einigermaßen rassig. Dieser ausgesetzte Routenabschnitt verlangt ein wenig Klettergeschick, Trittsicherheit und vor allem Schwindelfreiheit.

Tour vom 14.08.2014
Text und Fotos: Siegfried Garnweidner


Auf dem Mitterkaiser-Gipfel

Tourenziel
Mitterkaiser, 2011 m (Ansicht bei Austrianmap)

Gebirgsgruppe
Kaisergebirge

Talort
Kirchdorf in Tirol, 641 m

Karte
AV-Karte 8 "Kaisergebirge" 1:25.000

Anfahrt

Ausgangspunkt der Tour
Griesner Alm, 988 m

Mit Auto ab München
ca. 1,5–2 Std. (Anfahrtsroute)

Mit Bahn & Bus
Bahn nach Reit im Winkl oder St. Johann in Tirol, weiter mit Bus nach Griesenau, zu Fuß zum Ausgangspunkt

Bilder

Kurzinfos

Schwierigkeit
Bergtour (II)

Kondition
mittel

Dauer
ca. 4,5 Std. (Gesamtgehzeit ohne Pausen)

Höhendifferenz
↑↓ 1020 Hm

Einkehr/Stützpunkt
Griesner Alm, 988 m, Tel. +43 5352 64443; Fritz-Pflaum-Hütte (Selbstversorgerhütte, Zugang mit AV-Schlüssel)

Bitte beachten Sie:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informieren Sie sich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage. Weitere Hilfsmittel zur Tourenplanung finden Sie bei den "alpinen Links".

Aufstieg: Auf einem breiten, viel begangenen Spazierweg von der Griesner Alm den Bach queren, dann anfangs im Wald, später auf einem Wiesenhang den Wegweisern zum Stripsenjoch folgen. Bei der Verzweigung links weiter in Richtung Fritz-Pflaum-Hütte. Hinter der Holzsammelstelle in einen Taleinschnitt und durch ihn in lichtem Wald nach Süden zum Griesener Kar hinauf. Unter den markanten Felsenbergen Predigtstuhl, Hintere Goinger Halt und Mitterkaiser steigt der schmale Bergpfad mäßig steil durchs Krummholz an. Etwa auf halber Strecke verbreitet sich das Kar zu einer weiten Geröllreise. Dort legt sich der Hang ein wenig zurück.

Wir gehen links der Schotterhänge hinauf und kommen ein wenig links haltend wieder ins Latschenbuschwerk hinein. Doch auch auf dieser Seite erreicht man wieder den Rand eines tristen Block- und Geröllhangs und geht direkt auf den aus der Mitte des Kars wild aufragenden Kleinkaiser zu. Der Weg führt an diesem Felsenbollwerk links vorbei, und unmittelbar unter der Fritz-Pflaum-Hütte zweigen wir links ab und steigen zur Selbstversorgerhütte auf.

Direkt neben der Hütte zweigt ein unbezeichneter Schotterpfad ab. Anfangs verläuft er fast eben nach Norden zu einer felsigen Rinne. Dort wird es grimmig: Mutig kraxelt man durch sie hinauf, und passt auf, keinen lockeren Stein hinunterzuwerfen, falls doch noch jemand unterwegs sein sollte. Am oberen Rand der Felsenrinne steigen wir nach links hinaus, kommen kurz über einen ziemlich ausgesetzten Abschnitt, bevor wir nach rechts ins Krummholz gehen.

Hinter der Latschenetappe geht es dann über einen steilen Wiesen- und Schrofenhang auf einer schwach ausgeprägten Pfadspur zum Grat und von dort nach links zum Gipfel auf 2011 m. Der sich weiter nördlich befindliche Gipfel – in der AV-Karte als "Hauptgipfel" bezeichnet – bleibt Kletterern vorbehalten.

Abstieg: Der Abstieg verläuft entlang der Aufstiegsroute. Möglich wäre auch der längere, aber stille Abstieg durch das Kleine Griesner Kar.