MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Sektion!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Dies ist keine gültige Adresse!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Zu viele Zeichen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Dies ist keine gültige Adresse!
Ungültige Sektion!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Dies ist keine gültige BIC!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Zu viele Zeichen!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Postleitzahl!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Postleitzahl!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Zu viele Zeichen!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Dies ist keine gültige BIC!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Sektion!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Tour der Woche

Die Almbachklamm bei Marktschellenberg (Bergwanderung)

Viele kleine Bäche sammeln sich am Untersberg zum Almbach, der sich zwischen Kneifelspitze und Ettenberg einen wilden Weg durch die Klamm sucht, bevor er in die Berchtesgadener Ache mündet. Am Ausgang der Klamm steht die Kugelmühle, die letzte ihrer Art in Deutschland.

Tour vom 30.04.2014
Text und Fotos: Siegfried Garnweidner


Gumpe in der Almbachklamm

Tourenziel
Almbachklamm; höchster Punkt: Ettenberg, 830 m (Ansicht im Bayernatlas)

Gebirgsgruppe
Berchtesgadener Alpen

Talort
Marktschellenberg, 478 m

Karte
AV-Karte BY 22 "Berchtesgaden, Untersberg" 1:25.000

Anfahrt

Ausgangspunkt der Tour
Gasthaus Kugelmühle, 485 m

Mit Auto ab München
ca. 2 Std. (Anfahrtsroute), bei Anfahrt über österreichische Autobahn bis Grödig (mautpflichtig) 1,5 Std.

Mit Bahn & Bus
Bahn bis Salzburg oder Berchtesgaden, Bus bis Kugelmühle/Almbachklamm

Bilder

Kurzinfos

Schwierigkeit
Bergwanderung leicht bis mittelschwer (Trittsicherheit erforderlich, kleinere Kinder nicht unbeaufsichtigt lassen!)

Kondition
gering

Dauer
ca. 3 Std. (Gesamtgehzeit ohne Pausen)

Höhendifferenz
↑↓ 400 Hm

Einkehr
Gasthaus Kugelmühle, Tel. +49 8650 461; Mesnerwirt in Ettenberg, Tel. +49 8650 245

Bitte beachten Sie:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informieren Sie sich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage. Weitere Hilfsmittel zur Tourenplanung finden Sie bei den "alpinen Links".

Routenbeschreibung: Von der Kugelmühle folgt man dem breiten Weg in geringer Steigung am Almbach entlang. Das Bachtal schnürt sich bald zu einer engen Klamm zusammen. Durch sie stürzt das Wasser des Almbachs mit Höllenlärm von einer Gumpe in die nächste. An beschilderter Stelle zweigt rechts ein Steig nach Ettenberg ab. Dort durch die Klamm zum Sulzer-Wasserfall weiter, der in mehreren Stufen eine riesige Wand herabstürzt.

Weiter oben zweigt wieder ein Steig nach Ettenberg ab. Auch dort in der Klamm bleiben, nach links über die Brücke, etwas auf und ab und zur Theresienklause. Über den Damm hinüber und am jenseitigen Hang auf schmalem Steig wild abbrechende Hänge nach Osten entlang. Durch den Steingraben, aus dem Wald heraus und auf die Wiesen von Winkl, wo man auf einen Fahrweg stößt, der nach Hinterettenberg führt. Dort rechts abbiegen und im Wald ein wenig abwärts.

Gleich hinter der Brücke am Ludlgraben rechts halten, kurz auf einem Wanderweg und dann wieder auf einem Sträßchen nach Ettenberg hinauf. Zur Kirche und zum Mesnerwirt und dann auf einem Wiesenweg gegen Südosten hinab. Der Pfad wird steiler und führt über viele Treppenstufen steil die Hammerstielwand hinunter, bis bei der alten Kugelmühle der Ausgangspunkt wieder erreicht wird.

Hintergrund: Viele kleine Bäche sammeln sich am Untersberg zum Almbach, der sich zwischen Kneifelspitze und Ettenberg einen wilden Weg sucht, bevor er in die Berchtesgadener Ache mündet. Der Bach hat sich nach der letzten Eiszeit eine tiefe Schlucht gegraben und dabei auch vor hartem Gestein nicht Halt gemacht. Diese Schlucht war ideal für die Holztrift, am Eingang in die enge Klamm konnte mit vertretbarem Aufwand eine Triftklause gebaut werden, eine Staumauer, mit der das Wasser zurückgehalten wurde, bis es in einem Wasserschwall mit dem Holz zu Tal befördert wurde.

Die Theresienklause am oberen Rand der Almbachklamm wurde 1836 errichtet und nach der bayerischen Königin Therese, der Gemahlin Ludwigs I. benannt. Bis in das Jahr 1963 war die Holztrift in Betrieb. Bei der Kugelmühle wurde das Holz im Almbach am Triftrechen gesammelt. Die Kugelmühle ist bis heute in Betrieb und mahlt massive Gesteinsbrocken zu schönen, glatten Marmorkugeln.

Die Almbachklamm ist den Winter über gesperrt und öffnet wieder am 1. Mai.