MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige BIC!
Zu viele Zeichen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Ungültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Ungültige Sektion!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Ungültige Postleitzahl!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Ungültige Sektion!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige BIC!
Zu viele Zeichen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Dies ist keine gültige IBAN!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Tour der Woche

Rabenkopf, 1556 m, von Süden (Bergwanderung)

Nicht weniger als sieben markierte Wanderrouten führen in Richtung Rabenkopf, einem sehr lohnenden Aussichtsberg direkt am Alpenrand. Die zwei landschaftlich eindrucksvollsten und schönsten werden in diesem Tourentipp zu einer Rundtour durch Wälder und wilde Schluchten verbunden.

Tour vom 03.05.2012
Text & Fotos: Joachim Burghardt


Ausgesetzte Wege am Aufstieg zum Rabenkopf

Tourenziel
Rabenkopf, 1556 m (Ansicht im Bayernatlas)

Gebirgsgruppe
Bayerische Voralpen (Benediktenwandgruppe)

Talort
Jachenau, 790 m

Karte
AV-Karte BY 11 "Isarwinkel – Benediktenwand" 1:25.000

Anfahrt

Ausgangspunkt der Tour
Parkplatz unterhalb der Kirche in Jachenau

Mit Auto ab München
c.a. 1,5 Std. (Anfahrtsroute)

Mit Bahn & Bus
Bahn nach Lenggries, Bus 9595 nach Jachenau

Bilder

Kurzinfos

Schwierigkeit
Bergwanderung leicht bis mittelschwer

Kondition
mittel

Dauer
5–6 Std. (Gesamtgehzeit ohne Pausen)

Höhendifferenz
↑↓ 820 Hm

Einkehr
in den Sommermonaten in der Staffelalm, 1321 m

Bitte beachten Sie:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informieren Sie sich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage. Weitere Hilfsmittel zur Tourenplanung finden Sie bei den "alpinen Links".

Wegbeschreibung:

Vom Parkplatz an der Kirche geht es gleich links der Großen Laine taleinwärts, sehr schön oberhalb des Bachs entlang bis zu einem Fahrweg und auf diesem rechts weiter. Beim zweiten Abzweig rechts steigt man wieder in den Wald hinab, überquert die Große Laine und gelangt jenseits zur Lainltalstraße. Auf der Straße geht es noch ein Stück taleinwärts (nördl.), bis inmitten beeindruckender Bergflanken links der ausgeschilderte Weg in die Rappinschlucht abzweigt (Brücke). Der Pfad führt nun auf der nördlichen Schluchtseite beständig bergauf und vermittelt tolle Aussichten in das wilde Gelände der Rappinschlucht. Er ist technisch unschwierig zu begehen, verlangt aber etwas Konzentration, da das Gelände teilweise direkt neben dem Weg steil abbricht. Nach einer felsigen Querung öffnet sich das Gelände zur Rappinalm, die jedoch links unterhalb liegen bleibt; wir zweigen rechts in Richtung Staffelalm ab und gewinnen auf einem einfachen und wenig steilen Waldpfad weiter an Höhe. Nach einem aufschlussreichen Tieflblick zur Rappinalm mit der umstrittenen neuen Zufahrtsstraße geht es in einer langen Querung gleichmäßig bergauf und zuletzt über Wiesen zur Staffelalm (1321 m). Die verbleibenden 230 Höhenmeter bis zum Gipfel des Rabenkopfs überwindet man auf einem steilen Pfad über den Südostrücken des Berges. Vom Gipfel bietet sich eine herrliche Aussicht über das Alpenvorland wie auch ins Karwendelgebirge.

Im Abstieg geht es zunächst wieder zurück zur Staffelalm. Wer dann nicht wieder auf der Aufstiegsroute ins Tal absteigen möchte, dem sei der Pfad über die Walchenalm empfohlen: Dieser führt von der Staffelalm zunächst östlich, dann südöstlich zur Walchenalm (1132 m) und anschließend durch die wildromantischen und sehr sehenswerten Bachlandschaften von Walchgraben und Staffelbach hinab (teils alpines Gelände; unschwierig, aber Trittsicherheit von Vorteil). Auf einer Fahrstraße gelangt man hinunter zur Lainlalm; von dort geht es talauswärts und auf der bekannten Route zurück nach Jachenau.