MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Zu viele Zeichen!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Dies ist keine gültige Adresse!
Ungültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Sektion!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige BIC!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Ungültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige Adresse!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Zu viele Zeichen!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Ungültige Sektion!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Zu viele Zeichen!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige Adresse!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Ungültige Sektion!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte wählen Sie eine Option aus!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Tour der Woche

Hochstaufen, 1771 m, und Zwiesel, 1782 m (Bergtour)

Der Hochstaufen ist das Wahrzeichen von Bad Reichenhall. Am Gipfel befindet sich das Reichenhaller Haus, ein idealer Ausgangspunkt für die großartige Überschreitung zum Zwiesel. Der Anstieg über die Steinernen Jäger und der Übergang zum Zwiesel führen über spannendes Felsgelände.

Tour vom 20.08.2015
Text & Fotos: Markus Meier

zum Archiv


Bei guten Wetterbedingungen ist die Überschreitung sehr aussichtsreich

Tourenziel
Hochstaufen, 1771 m, Zwiesel, 1782 m (Ansicht im Bayernatlas)

Gebirgsgruppe
Chiemgauer Alpen

Talort
Bad Reichenhall, 473 m

Karte
AV-Karte BY19 „Chiemgauer Alpen Ost – Sonntagshorn“ 1:25 000

Anfahrt

Ausgangspunkt der Tour
Parkplatz an der Padinger Alm, 667 m

Mit Auto ab München
1,5–2 Std. (Anfahrtsroute)

Mit Bahn & Bus
Bahn nach Bad Reichenhall, Bus zur Haltestelle Nonner Straße. Von hier in 30 Minuten zu Fuß zur Padinger Alm.

Bilder

Kurzinfos

Schwierigkeit
Bergtour

Kondition
groß bis sehr groß (bei einer Begehung als Tagestour ohne Übernachtung)

Dauer
ca. 9,5 Std. (Gesamtgehzeit ohne Pausen)

Höhendifferenz
↑↓ 1630 Hm

Einkehr
Reichenhaller Haus (Staufenhaus), 1750 m, geöffnet Anfang Mai bis 15. Oktober, Tel. +49 8651 5566; Zwieselalm (1386 m), geöffnet Mitte Mai bis Mitte Oktober, 60 Lager im benachbarten Kaiser-Wilhelm-Haus, Tel. +49 8651 3107

Bitte beachten Sie:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informieren Sie sich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage.
Weitere Hilfsmittel zur Tourenplanung finden Sie bei den "alpinen Links".

Aufstieg: Der Anstieg über die Steinernen Jäger wird oft als Klettersteig bezeichnet, verfügt aber über keine Sicherungsseile und ist somit eher ein felsiger Bergsteig denn ein Klettersteig. Von der Padinger Alm spazieren wir auf breitem Weg mäßig ansteigend im Wald bergan. Kurz danach kommen wir an eine Wegverzweigung, bei der sich die Bartlmahd-Route nach links wendet. Wir folgen dem rechten Weg, um zu den Steinernen Jägern zu gelangen. Recht steil zieht der Weg in einigen Serpentinen bergan.

Nach der Steilwiese Buchmahd erreichen wir einen Sattel und die beiden Felsgestalten der Steinernen Jäger. Der Sage nach sind die beiden Jäger von einem feuerspeienden Ungeheuer in Stein verwandelt worden, weil sie für das Kirchengeläut aus dem Tal nur Spott übrig hatten.

Der Weiterweg führt über eine kurze Leiter und einige felsige Bänder immer in der Nähe des Kammes ohne Drahtseilversicherung zum Reichenhaller Haus. Der Gipfel des Hochstaufen (1772 m) ist jetzt nicht mehr fern. Wir wandern weiter vorbei an der kleinen Kapelle und stehen nach wenigen Minuten auf der großen Gipfelwiese mit dem alten Kreuz. Von hier können wir unseren Blick weit schweifen lassen.

Vom Gipfel gehen wir erst einmal den Weg Richtung Bartlmahd, bis wir an einen Wegweiser kommen, an dem der Übergang zum Mittelstaufen abzweigt. Ein Drahtseil leitet uns von hier über Schrofen in die Höhe und bringt uns relativ problemlos zum kleinen Gipfelkreuz am Mittelstaufen (1618 m).

Der weitere Weg hält sich zunächst direkt am Kamm und schlängelt sich später zwischen Felsen hindurch. Über eine kurze Felsstufe müssen wir bergab, bevor wir uns an einem längeren Drahtseil zu einem eindrucksvollen Felsen hinüberhangeln. Diese Felsnadeln umgehen wir aber geschickt auf einem guten Steiglein links herum. Ein Schuttband bringt uns direkt an den Zwiesel.

Jetzt geht’s wieder an ein Drahtseil, dann aber gewinnen wir auch ohne Versicherung zügig an Höhe. Leichte Schrofen bilden den Abschluss und schon erreichen wir den Zennokopf (1756 m).

Der nächste Gipfel scheint aber auch nicht mehr so weit weg, und wirklich schon nach wenigen Minuten sitzen wir auf dem Zwiesel (1782 m).

Für den Abstieg wandern wir vom Zwiesel wieder zurück in Richtung Zennokopf. Wenige Meter vor dem Gipfel zweigt ein Steig nach rechts in Richtung Zwieselalm ab. Der Steig verliert rasch an Höhe und geleitet uns zunächst durch Latschengassen, später durch lichten Nadelwald bis zur Zwieselalm (1386 m), die auf einer freien Wiese direkt über Bad Reichenhall liegt. Hier stärken wir uns ausgiebig und nehmen erst dann den weiteren Abstiegsweg in Angriff. Wir spazieren gemütlich durch den Wald in angenehmen Kehren bergab. Zweimal queren wir eine Forststraße und folgen immer dem Wegweiser in Richtung Listsee.

Vom Listsee sind es nur wenige Meter zum Gasthaus Listwirt. Ab hier bringt uns der Asphalt in Richtung Bad Reichenhall, bevor wir kurz vor einer Kreuzung nach links einen Pfad zur Padinger Alm nehmen. Gleich sind wir wieder im Wald und lassen uns vom Steig recht schnell zurück zum Parkplatz bringen, somit schließt sich eine großartige Runde.