MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Postleitzahl!
Ungültige Sektion!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Zu viele Zeichen!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige BIC!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Zu viele Zeichen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Postleitzahl!
Ungültige Sektion!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Tour der Woche

Kotzen, 1766 m (Bergwanderung)

Einsamkeit und ein wenig Bergabenteuer garantiert der Kotzen. Dieser lange Bergrücken über dem Sylvensteinsee erhält nur noch wenig Besuch. Und mit dem Bergsteigerbus ist er wunderbar einfach zu erreichen.

Tour vom 20.07.2017
Text & Fotos: Siegfried Garnweidner

zum Archiv


sagenhafter Ausblick vom Kotzen

Tourenziel
Kotzen, 1766 m (Ansicht im Bayernatlas)

Gebirgsgruppe
Karwendelgebirge

Talort
Fall, 773 m

Karte & Führer
AV-Karte BY12 "Karwendelgebirge Nord, Schafreiter" 1:25.000

GPS-Track
kotzen.gpx

Anfahrt

Ausgangspunkt der Tour
Fall, Wanderparkplatz am Eingang in das Dürrachtal, 780 m

Mit Auto ab München
ca. 1,5 Std. (Anfahrtsroute); es sind nur wenige Parkplätze vorhanden, alternativ kann auch in Fall parken.

Mit Bahn & Bus
Bayerische Oberlandbahn von München nach Lenggries. Von dort aus mit dem Bergsteigerbus nach Fall und dort zu Fuß in wenigen Minuten zum Ausgangspunkt.

Bilder

Kurzinfos

Schwierigkeit
Bergwanderung mittelschwer; Trittsicherheit erforderlich

Kondition
mittel

Dauer
↑ ca. 3,5 Std. ↓ ca. 3,5 Std.

Höhendifferenz
↑↓ 1080 Hm

Einkehr
keine

Bitte beachten Sie:

Die Angaben bei der "Tour der Woche" sind redaktionell geprüft, für ihre Richtigkeit und Aktualität kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Bitte informieren Sie sich selbstständig über das Wetter und ggf. die Schnee- und Lawinenlage. Weitere Hilfsmittel zur Tourenplanung finden Sie bei den "alpinen Links".

Aufstieg: Von Fall drei Kilometer auf asphaltierter Straße durch das Dürrachtal nach Süden gering ansteigend hinauf. Aber Vorsicht: Am frühen Morgen braust dort zur Almzeit das Milchauto mit atemberaubender Geschwindigkeit hinauf und hinunter.

Etwa 200 Meter hinter dem Aussichtspunkt in die Dürrachklamm und dann nach etwa 3 km Wegstrecke rechter Hand und auf einem Weg zur Brücke über die Dürrachklamm hinunter. Am jenseitigen Ufer durch lichten Hochwald in Kehren auf gutem Weg hinauf. Schließlich kommt man aus dem Wald heraus und erreicht die Überreste der Kotzen-Niederalm. Von ihnen zu einem grünen Rücken und über ihn nach Süden auf den Kotzen-Gipfelaufschwung zu. Man kommt ins Krummholz und quert einen langen Hang.

Nachdem man aus dem Buschwerk heraus in einen freien, steil abfallenden Hang kommt, muss man den alten Weg verlassen, denn weiter vorne ist er in einer Reise abgebrochen. Also biegt man rechts ab und plagt sich einen steinigen, steilen Grashang zu einem Latschenwäldchen hinauf. An seinem unteren Rand dreht man links ab und nutzt eine Latschengasse, durch die man mit vertretbarem Aufwand den Gipfelgrat erreichen kann. Direkt unter dem Grat geht man auf der linken Seite in geringem Auf und Ab zum Kotzengipfel hinauf.

Abstieg: Der Abstieg verläuft über die ausgedehnte Gipfelhochfläche ohne Weg nach Süden, bringt uns am verfallenen Kotzenalm-Hochleger vorbei und hinter einer Senke auf der rechten Seite eines grünen Mugels zu einem Viehtrieb. Man folgt ihm um den Buckel rechts herum, geht ein bisserl auf und ab und zum Kotierungspunkt auf 1691 Meter, wo man in geringem Gefälle dem Viehweg zunächst gegen Süden und anschließend in engen Kehren nach Osten hinunter folgt, und in die Hänge unter den Ludernwänden erreicht.

Wegspuren führen zur malerisch gelegenen Ludernalm und von ihr auf einem breiten Fahrweg zum Lerchkogelalm-Niederleger. Vom Niederleger dem Fahrweg nach links folgen, an den Almhütten vorbei und den Fahrweg in einer Rechtskehre beim Wegschild verlassen. Ein Wanderweg fällt nun über prächtige Orchideenwiesen gegen Nordwesten ab, taucht in den Wald ein und fällt durch Lichtungen zur Kiesstraße ab. Man folgt ihr in Kehren an der Stierschlaghütte vorbei, erreicht die Geschiebesperre an der Dürrach und nach rund 40 Höhenmetern Gegenanstieg die Dürrachtalstraße. Auf ihr geht‘s nach Fall hinaus.

Tipp: Am Kotzen gibt es noch etliche Reitwege aus der Zeit des Prinzregenten Luitpold, der dort gerne auf der Jagd unterwegs war. Sie sind zum Teil verfallen, streckenweise aber auch noch gut erhalten. Auf manchen Karten sind sie sogar noch eingetragen.