MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Sektion!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Dies ist keine gültige IBAN!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Zu viele Zeichen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Zu viele Zeichen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige Adresse!
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Ungültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Ungültige Sektion!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Dies ist keine gültige BIC!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Zu viele Zeichen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Dies ist keine gültige IBAN!
Dies ist keine gültige Adresse!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Ungültige Sektion!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

DAV-Haus Spitzingsee

1124 m, Schlierseer Berge

DAV-Haus Spitzingsee

1124 m, Schlierseer Berge

DAV-Haus Spitzingsee

1124 m, Schlierseer Berge

DAV-Haus Spitzingsee

1124 m, Schlierseer Berge

DAV-Haus Spitzingsee

1124 m, Schlierseer Berge

DAV-Haus Spitzingsee

1124 m, Schlierseer Berge

DAV-Haus Spitzingsee 1124 m

Bayerische Voralpen (Schlierseer Berge)

Das DAV-Haus Spitzingsee befindet sich im Herzen der Alpenregion Tegernsee–Schliersee – nur 100 Meter vom Spitzingsee entfernt! – und ist mit seiner alpinen Umgebung und seinem Verpflegungsservice ein perfekter Stützpunkt für alle Outdoor-Aktivitäten.

Die rund um das Haus gelegenen Schlierseer Berge bieten genügend Gipfel und Routen für eine ganze Woche Bergsteigen oder Skifahren.

Die gemütlichen Zimmer mit zwei bis sechs Betten haben alle ein eigenes Waschbecken. Frische Bettwäsche ist im Übernachtungspreis bereits inklusive!

Duschen und Toiletten befinden sich auf den Etagen. Das Haus hat eine geräumige, moderne Küche mit sechs Kochzeilen und zwei große Gasträume. Von der Terrasse aus genießt man einen wunderschönen Blick auf den Spitzingsee; gleich daneben befindet sich ein Grillplatz.

Ein separater Gruppen-/Seminarraum mit moderner Medienausstattung steht für variable Nutzungen zur Verfügung.

Das DAV-Haus Spitzingsee im Überblick

Öffnung:

ganzjährig geöffnet

Vom 21.11.–08.12.2016 Betriebsurlaub

Ab dem 9.12.2016 sind wir wieder für euch da!

Kontakt & Reservierung: Reservierungsanfrage
Kontakt auch über die Albert-Link-Hütte möglich
Schlafplätze:

91 Schlafplätze überwiegend in Zwei- bis Sechsbettzimmern

Ausstattung:

Alle Zimmer mit Waschbecken, zusätzlich Etagenduschen.

Große Küche mit 6 E-Herden, Kühlschränken, kompletter Küchen-Ausstattung, zweigeteilte Gaststube (für ca. 85 Personen)

2 Seminarräume für jeweils bis zu 20 Personen, mit Flipchart, Beamer, Leinwand, Whiteboard, Tischen und Stühlen; buchbar für 15 € pro Tag

Bitte beachten Sie auch die FAQs zum DAV-Haus Spitzingsee.

Aktivitäten: Familien – Gruppen – Seminare – Wandern – Klettern – Mountainbiken – Skitouren – Langlaufen – Ski Alpin – Rodeln
Tarife & Preise:

Hüttentarife, Stornoregelungen


Buchung

Zweibettzimmer im DAV-Haus Spitzingsee

Die Buchung erfolgt ausschließlich per E-Mail.

Bitte beachten Sie die Tarife sowie die Stornobedingungen.

Hinweis: Das DAV-Haus Spitzingsee kann auch von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern gebucht werden.

Verpflegungs-Service

Lassen Sie sich verwöhnen!

Das DAV-Haus Spitzingsee ist ein Selbstversorgerhaus, bietet Ihnen aber als besonderen Service die Möglichkeit, sich verpflegen zu lassen. Selber kochen oder ein Abendessen bestellen, Frühstücksservice und verschiedene gekühlte Getränke – ganz wie Sie wünschen!

mehr...

Wetter



Bilder

Video


Übernachten im DAV-Haus Spitzingsee

Wer mag, kann sich verwöhnen lassen

In dem von Melanie Feiler bewarteten Selbstversorgerhaus können sich Gäste wie gewohnt selbst versorgen. Alternativ ist im Verpflegungs-Service vom Frühstück bis zur Vollpension alles erhältlich.

Mit gemütlichen Zwei- bis Sechsbettzimmern ist das Haus für Familien bestens geeignet.

Hinweis: Das DAV-Haus Spitzingsee kann auch von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern gebucht werden.

Bitte beachten Sie auch die FAQs zum DAV-Haus Spitzingsee.



Schlafplatz reservieren

Ein Zimmer im DAV-Haus Spitzingsee

Die Reservierung der gewünschten Schlafplätze auf dem DAV-Haus Spitzingsee erfolgt per E-Mail-Kontaktformular oder über die Albert-Link-Hütte.

Grundsätzlich wird dringend empfohlen, frühzeitig  zu reservieren: ganz besonders dann, wenn es sich um mehrere Übernachtungsgäste handelt.

Änderungen einer Reservierung sollten unbedingt mitgeteilt werden, kurzfristig aber bitte nur per Telefon: +49 8026 9279704 (DAV-Haus Spitzingsee) oder +49 8026 71264 (Albert-Link-Hütte)

Eine frühzeitige Absage bei Verhinderung ist obligatorisch: Nicht nur um den Wirten die Organisation zu erleichtern und evtl. Stornokosten zu verursachen, sondern auch um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Wer nicht kommt, kann auch verunglückt sein!

Übernachtungstarife des DAV-Hauses Spitzingsee

Das muss mit

Bettzeug ist vorhanden

  • ausreichend Bargeld, Kartenzahlung ist nicht möglich
  • kleiner Müllsack, um den eigenen Müll wieder wieder mitzunehmen
  • Stirnlampe für nächtliches oder frühes Aufstehen
  • Hüttenschuhe in Form von leichten Schlappen mit möglichst fester Sohle, da mindestens die Schlafräume nicht mit Bergschuhen betreten werden dürfen
  • kleines Handtuch und Waschzeug für die Waschräume
  • ggf. Ohrstöpsel

Während des Aufenthalts

Genug Platz für alle zum Kochen

  • Auf dem DAV-Haus Spitzingsee gilt striktes Rauchverbot.
  • Das DAV-Haus Spitzingsee ist ein Selbstversorgerstützpunkt. Wer nicht selbst kochen möchte, kann den Verpflegungs-Service in Anspruch nehmen und sich bekochen lassen.
  • Jeder Nächtigungsgast muss sich vor allem der Sicherheit wegen in das Hüttenbuch eintragen.
  • Hüttenruhe ist um 23 Uhr.
  • Es gilt die Hüttenordnung des DAV, ÖAV und AVS
  • Bei Zahlung des Übernachtungspreises erhält man als Beleg eine sogenannte Schlafmarke, die gleichzeitig als Bestätigung für die Reisegepäcksversicherung gilt.


Verpflegungs-Service

Lassen Sie sich verwöhnen!

Semmel- & Brezenservice
Mehr als eine Portion
Frühstücksbuffet

Wir wollen, dass es Ihnen bei uns richtig gut geht und Sie den Aufenthalt in unserem Haus von Anfang bis Ende so richtig genießen können. Als langjährige Pächter der Albert-Link- und Schönfeldhütte fühlen wir uns dem leiblichen Wohl unserer Gäste besonders verpflichtet.

Ob ofenfrische Semmeln für Ihr Frühstück, ein Lunchpaket für den Tag im Freien, ein schmackhaftes Abendessen oder gleich eine komplette Halbpension – wir bieten Ihnen eine ganz flexible Rundum-Versorgung, damit Sie bei uns das tun können, was Sie sollen: entspannen, genießen, wohlfühlen.

Keine Lust auf Kistenschleppen? Wir bieten Ihnen ein reichhaltiges Angebot an alkoholfreien und alkoholischen Getränken.

Gerne lesen wir Ihre Wünsche von den Lippen ab. Aber manchmal ist es besser, wenn man doch miteinander redet. Deshalb unsere Bitte, damit wir bestmöglich auf Ihre Wünsche eingehen können: Rufen Sie doch vor Ihrem Besuch kurz an oder notieren Sie Ihre Wünsche in der Reservierungs-E-Mail – dann können wir zaubern und Sie von Anfang an genießen.

Wir freuen uns auf ihren Besuch!

Uwe, Ute, Melanie


Lage

Verschneiter Zugang zum DAV-Haus

Das DAV-Haus Spitzingsee befindet sich nur 100 Meter vom Spitzingsee entfernt und ist mit seiner alpinen Umgebung und seinem Verpflegungsservice ein perfekter Stützpunkt für alle Outdoor-Aktivitäten. Die Lage des Hauses ermöglicht Touren sowohl im Rotwand- als auch im Stolzenberg-/Brecherspitz-Gebiet.

Talort: Spitzingsee, 1083 m

GPS-Koordinaten: N 47°40'12.6'', E 11°52'59.4''

Karte



Anreise mit der Bahn

Mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) ab München bis Bahnhof Fischhausen-Neuhaus (1 Std. 10 Min.)

Anreise mit dem Bus

Vom Bahnhof Fischhausen-Neuhaus mit RVO-Buslinie 9562 zum Spitzingsee, Haltestelle Spitzingsattel (20 Min.).

Am Sattel zu Fuß weiter: rechts in den Stümpflingweg abbiegen (Richtung Kurvenlift/Untere Firstalm; nicht rechts hinauf zur Oberen Firstalm). Das Haus liegt nach ca. 350 Metern links der Straße.

Anreise mit dem Kfz

A 8 (München–Salzburg) – Ausfahrt Weyarn oder Irschenberg – weiter nach Miesbach – auf der B 307 über Hausham, Schliersee und Fischhausen-Neuhaus zur Abzweigung der Spitzingstraße – auf dieser hinauf zum Spitzingsattel. Am Sattel rechts in den Stümpflingweg abbiegen (Richtung Kurvenlift/Untere Firstalm; nicht rechts hinauf zur Oberen Firstalm). Das Haus liegt nach ca. 350 Metern links der Straße. Adresse: Stümpflingweg 1, 83727 Schliersee

Achtung: Parkflächen am Haus nur zum kurzzeitigen Be- und Entladen. Parkplätze (kostenpflichtig) befinden sich am Spitzingsattel und bei der Talstation der Taubensteinbahn am Spitzingsee.

Anfahrtsroute bei Google Maps



Touren rund ums DAV-Haus Spitzingsee

Der See liegt vor der Tür

Die Lage des Hauses ermöglicht Touren sowohl im Rotwand- als auch im Stolzenberg-/ Brecherspitz-Gebiet.
Im Sommer kann man ausgedehnte Mountainbiketouren unternehmen oder an den Ruchenköpfen – einem echten Münchner Klassiker – klettern.
Im Winter bietet die Umgebung ein reichhaltiges Skitouren- und Schneeschuhrevier. Mit dem nahen Kurvenlift hat man Anschluss an das Stümpfling-Skigebiet. Die Loipe der Gemeinde Schliersee führt ebenfalls in direkter Nähe vorbei.

Faltblatt "DAV-Haus Spitzingsee"

In den Servicestellen der Sektionen München & Oberland erhalten Sie kostenlos ein umfangreiches Faltblatt mit Informationen zum DAV-Haus Spitzingsee und Tourenbeschreibungen rund um den Spitzingsee.

 

Das Faltblatt steht auch zum kostenlosen Download bereit.

 



Übergänge

Von der Albert-Link-Hütte über das Forsthaus Valepp (872 m) zur Erzherzog-Johann-Klause (824 m)

Erzherzog-Johann-Klause

Markiert. Trittsicherheit erforderlich. Für Kinder ab etwa 8 Jahren bei entsprechender Umsicht der erwachsenen Begleiter geeignet.

Dauer: 3,5 Std.

Weg: Fußweg (Trasse der ehemaligen Holztransportbahn Schliersee – Valepp) zum Blecksteinhaus (1060 m) – entlang der Roten Valepp bis zum Forsthaus Valepp (872 m, 1,5 Std.) – entweder der Forststraße folgen oder (schöner) auf dem Wanderweg über die Kapelle hinauf (trifft hinter der Ochsenalm wieder auf Forststraße) – Abzweig nach rechts Richtung Erzherzog-Johann-Klause – schmal, aussichtsreicher Weg (z. T. Drahtseile) oberhalb der Brandenberger Ache – auf felsigem Pfad (an exponierten Stellen Sicherungen) zur Ache hinab – am Ostufer entlang – über eine Brücke (809 m) – Erzherzog-Johann-Klause

Die Drei-Seen-Tour

Eine dreitägige Hüttenwanderung vom Spitzingsee in die Rotwandgruppe und ins Rottachtal

Spitzingsee
Route: Spitzingsattel – Schönfeldhütte – Jägerkamp – Taubenstein – Kleintiefentalalm – Rotwandhaus (Rotwand) – Pfanngraben – Albert-Link-Hütte – Untere Firstalm – Bodenschneid – Enterrottach
zur detaillierten Routenbeschreibung

 

Kostenloses Faltblatt "Die Drei-Seen-Tour"

Das Faltblatt "Drei-Seen-Tour" ist kostenlos erhältlich

  • in den Servicestellen am Hauptbahnhof, am Isartor im Globetrotter, am Marienplatz im Sporthaus Schuster oder im DAV Kletter- und Boulderzentrum München-West in Gilching
  • und steht hier zum Download bereit.

 


Zur Albert-Link-Hütte, 1053 m

Westlich um den Spitzingsee zu dessen Südende und auf der Valeppstraße zur Hütte (45 Min.).



Bergwanderungen

Am Gipfel der Bodenschneid

Stolzenberg, 1609 m

Markiert. Für den Gipfelbereich ist Trittsicherheit erforderlich. Kinder ab etwa 10 Jahren können bei entsprechender Umsicht der Eltern auf diese Tour mitgenommen werden.

Dauer: 3,5–4 Std. (Auf- und Abstieg)

Aufstieg: Albert-Link-Hütte – Untere Haushamer Alm (etwa 1300 m) – von dort entweder

a) Links an der Alm vorbei in den Wald – steiler Grashang – felsiges Gelände – über die Schrofen zum höchsten Gipfel (ca. 2 Std.)

b) Unterhalb der Almhütten auf dem zur Grünseealm führenden Fahrweg – Abzweig nach links (Steig, bei Nässe rutschig) – über Wiesen – durch Wald – auf Kamm – südlich zum Grat – über diesen östlich zum Stolzenberggipfel (ca. 2 Std.)

Bodenschneid, 1669 m

Überwiegend markiert. Problemlose Bergwanderung, Trittsicherheit kann dennoch nicht schaden. Für Kinder ab etwa 8 Jahren geeignet.

Dauer: ca. 4,5 Std. (Auf- und Abstieg)

Aufstieg: Albert-Link-Hütte – Wurzhütte – knapp vor die Talstation der Stümpflingbahn –  Fahrweg zum Münchner Haus – Untere Firstalm (1318 m, Berggasthaus) – Obere Firstalm (1375 m, 1½ Std., hierher auch vom Spitzingsattel in 1 Std. über den Trautwein-Weg) – westlicher Steig zum Sattel zwischen Krettenburg 1494 m und Bodenschneid – westlich hinauf zur Schneid – in Nordwestrichtung zum Gipfel (ca. 2½ Std.)

Abstieg:
a) wie Anstieg
b) In Nordwestrichtung in Kehren über steilem Hang Richtung Bodenschneidhaus – vor Hütte auf östlichen Steig – zurück zum Sattel zwischen Bodenschneid und Krettenburg – Obere Firstalm (50 Min.)

Auerspitz, 1811 m

Anforderung: Weitgehend markiert. Problemlose Bergwanderung. Für Kinder ab etwa 8 Jahren geeignet.

Dauer: ca. 5 Std. (Auf- und Abstieg)

Aufstieg: Albert-Link-Hütte – Straße nach Valepp – kurz vor der Waitzingeralm zweigt ein Fahrweg nach links in den Pfanngraben – weiter nördlich oberhalb des Baches taleinwärts – nach der Hütte geht Fahrweg als Steig weiter – Kümpflalm – östlich neben der Kümpflalm Wegabzweig nach rechts – über rechten kleinen Steig zuletzt auf Steigspuren zum Vermessungszeichen am Auerspitz-Südgrat – zum Gipfel (ca. 3 Std.)

Abstieg:
a) wie Anstieg
b) nordwestlich und westlich abwärts (oft nass und sehr rutschig) zur Kümpflscharte – Kümpflalm 

Rotwand, 1884 m

Markiert. Einfache Bergwanderung. Für Kinder ab etwa 8 Jahren geeignet.

Dauer: ca. 5½ Std. (Auf- und Abstieg)

Aufstieg: Kümpflscharte (wie bei der Auerspitz beschrieben) – in wenigen Minuten zum Rotwandhaus 1737 m – auf gutem Steig zum Gipfelkreuz (40 Min. ab Kümpflscharte)

Abstieg:
a) wie Anstieg (2½ Std.)
b) über Wildfeldalm – Bergwachthütte – durch den "Saugraben" – Albert-Link-Hütte (ca. 2 Std., auch lohnender Aufstieg)



Bergtouren

Brecherspitz, 1683 m

Am Brecherspitzgipfel

Markiert. Am Gipfelgrat sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Für berggeübte Kinder ab etwa 10 Jahren machbar.

Dauer: ca. 4 Std. (Auf- und Abstieg)

Obere Firstalm (wie bei der Bergwanderung auf die Bodenschneid beschrieben, 1½ Std.) – nördlich nahe dem Skilift auf Steig steil hinauf zum Kamm – diesem östlich folgen – kurze, drahtseilgesicherte Abstiegsstelle – über Grat weiter bis Schneid (Drahtseilsicherungen) – südwestlich den Markierungen folgend zum Gipfelkreuz

Abstieg: wie Aufstieg (ca. 1½ Std.)

Klettern

Ruchenköpfe, 1805 m

Die Ruchenköpfe von Süden

Anspruchsvolle, abwechslungsreiche, teils ausgesetzte Grat- und Wandkletterei mit originellen Passagen.

Fester Fels, durch zahlreiche Begehungen jedoch sehr abgegriffen. III (eine kurze Stelle sowie 5 m an der Gipfelwand), sonst II und l. DAV-Sicherheitshaken an den Standplätzen. Auch einige Normalhaken stecken, ansonsten gibt es gute Sicherungsmöglichkeiten an Zacken und Köpfen. Kletterlänge gut 200 m.

Dauer: 1 bis 1,5 Std. vom Einstieg

Detaillierte Beschreibung der Tour siehe Tourenführer "Die 'Münchner' Berghütten", S. 99/100.



Skitouren

Das Rotwandhaus, im Hintergrund der Rotwand-Gipfel

Rotwandreibn

Bitte beachten: Infoblatt"Naturverträglich Skitouren- und Schneeschuhgehen im Spitzingsee-Rotwand-Gebiet"

Aufstieg: Albert-Link-Hütte – östlich über "Saugraben" (steiler Hang) zur Wirtschaftsstraße – Bergwachthütte –  auf dem alten Rotwandweg zur Wildfeldalm – von dort kurzer Aufstieg zur Schulter vor dem Rotwand-Südhang (ca. 2 Std.) – auf Ratrac-Spur absteigen und von Westen zum Rotwandhaus – von dort kurze, steile Abfahrt nach Osten zur Kümpflscharte – nordostseitige Abfahrt zur Großtiefenthalalm – von dort westlich Gegenanstieg in den Tiefenthalsattel ("Miesingsattel", 1705 m, 1 Std.) – kurze Abfahrt zur Kleintiefenthalalm – ansteigende Querung zum Taubensteinhaus (1567 m, 25 Min.) westlich zum Taubensteinsattel (1590 m; darüber Bergstation der Taubensteinbahn, 1613 m) (ca. 5–6 Std.)

Abfahrt:
a) über die Pisten des Oberen und des Unteren Lochgrabens 
b) oder ab Taubensteinbahn-Bergstation südwestlich zur Oberen Maxlraineralm – "Telegrafenhangpiste" – über o. a. Wirtschaftsweg – Bergwachthütte – "Saugraben" – Albert-Link-Hütte

Variante: Die Gipfel Rotwand (1884 m, Aufstieg vom und Abfahrt zum Rotwandhaus ca. 40 Min.) und Hochmiesing (1883 m, Aufstieg vom Tiefenthal-/Miesingsattel, Abfahrt westseitig durch die Miesingrinne zur Kleintiefenthalalm, ca. 50 Min.) können zusätzlich in die Reibn mit einbezogen werden.

Stolzenberg, 1609 m

Bitte beachten: Infoblatt"Naturverträglich Skitouren- und Schneeschuhgehen im Spitzingsee-Rotwand-Gebiet"

Aufstieg: Albert-Link-Hütte – Untere Haushamer Alm (etwa 1300 m) – zwischen Almhütten hinauf zum Wald – bis zu Felsabbrüchen ansteigen und diese links umgehen – an der Ostflanke zum Gipfelkamm (ca. 3 Std.)

Abfahrt: Bis zur Unteren Haushamer Alm entlang der Aufstiegsspur – dann rechtshaltend und südlich eines Bachbetts durch Waldschneise – über freie Wiesen zur Albert-Link-Hütte



Alpenvereinskarten und Führer

Alpenvereinskarte BY 15 "Mangfallgebirge Mitte – Spitzingsee, Rotwand", mit Wegmarkierung und Skirouten 1:25.000

Alpenvereinskarte 7/1 "Tegernsee, Schliersee – Mangfallgebirge", mit Wegmarkierung und Skitouren 1:25.000

Alpenvereinsführer "Bayerische Voralpen Ost"

"Die 'Münchner' Berghütten" (Mitgliederpreis nur 2 €)

Faltblatt "Bergerlebnis Spitzing"

Hinweis: Alle Alpenvereinskarten sowie das Buch "Die 'Münchner' Berghütten" sind erhältlich in unseren Servicestellen am Hauptbahnhof, am Isartor im Globetrotter und in Gilching.


Seminarräume

Das DAV-Haus Spitzingsee verfügt über buchbare Seminarräume

Die Seminarräume im DAV-Haus Spitzingsee können für 15 € pro Tag (12:00–12:00 Uhr, nur in Verbindung mit der Buchung von Betten) gebucht werden. Sie sind mit Flipchart, Beamer, Leinwand, Whiteboard, Seminarraumtischen und Stühlen ausgestattet.

Kontaktformular...

Alle SV-Hütten im Überblick!

Broschüre mit allen 23 SV-Hütten der Sektionen München & Oberland

In der Broschüre "Selbstversorgerhütten" sind alle unbewirtschafteten Berghütten der DAV-Sektionen München & Oberland enthalten – mit allen wichtigen Ausstattungsmerkmalen und Hinweisen zu Lage, Anreise und möglichen sportlichen Aktivitäten. Die Broschüre ist kostenlos in den Servicestellen erhältlich.

Kostenlose Broschüre...

Tipp: Drei-Seen-Tour

Drei Tage von Hütte zu Hütte in bayerischer Bilderbuchlandschaft

Bei der Drei-Seen-Tour stehen nicht sportliche Höchstleistungen und erklommene Höhenmeter im Vordergrund, sondern angenehme Wege, vorbei an verschlungenen Bächen und über sonnige Almen, hinauf auf die Voralpengipfel des Spitzinggebietes. Mit Übernachtungen auf der Albert-Link-Hütte und der Schönfeldhütte.

mehr...

DAV City-Shop

Kleidung, Bücher, Karten und mehr zu günstigen Preisen

In unseren Servicestellen am Hauptbahnhof und am Isartor im Globetrotter mitten in München erhalten Sie eine Auswahl der DAV-Kollektion und weitere tolle Artikel wie unsere Hüttenschuhe aus Filz. Mitglieder erhalten auf ausgewählte Produkte wie Alpenvereinskarten und Kleidung einen Preisnachlass.

mehr...