MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Zu viele Zeichen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige IBAN!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Sektion!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Postleitzahl!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Zu viele Zeichen!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige IBAN!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Ungültige Sektion!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Ungültige Sektion!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Dies ist keine gültige BIC!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Zu viele Zeichen!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Tipps für Wanderer und Mountainbiker

von Hans Steinbichler


Tipps für Mountainbiker


Wenn wir in Frasdorf die Autobahn verlassen und ins Dorf fahren, weist bald links eine kleine Tafel zum Sagberg. Es geht über grüne Wiesen zu einer Abzweigung. Wir nehmen die rechte – also nicht die zum Sagberg – und fahren in ein kleines Tal, wo bald eine Brücke über den Bach führt und eine Schranke den Weg sperrt. Dort, auf einem großen Parkplatz, lassen wir das Auto stehen und beginnen auf der Forststraße zur Gumpertsbergerhütte oder zur Frasdorfer Hütte, oder auch zur Hofalm aufzusteigen. Soll es noch weitergehen – zur Riesenhütte oder direkt auf den Gipfel der Hochries –, wandern wir durchs "Paradies" oder auf der Forststraße im Wald hinauf, wo unterhalb der Riesenhütte die Bäume zurückbleiben und wir über ebene Wiesen dem Gipfel der Hochries entgegengehen, die letzten Meter durch niedrige Fichten und Latschen. Das Mountainbike ist bis zur Riesenhütte auf den überdimensionierten Forststraßen gut einzusetzen. Ich gestehe, dass die Abfahrt Spaß macht. An der Riesenhütte ist für das Bike dann Endstation, wenn wir die Hochries ansteuern möchten. Das Gipfelhaus der Sektion Rosenheim kann von Grainbach her mit der Seilbahn erreicht werden, und Sonnenuntergang und -aufgang von Punkt 1568 Meter sind exquisite Erlebnisse.

Die Hochries ist ein Frontberg – die Sicht reicht weit ins bayerische Land; die Hochhäuser Münchens liegen da wie Spielzeug, und der Fernsehturm ragt wie ein senkrecht gestellter Bleistift in den Himmel. An Tagen mit guter Thermik sind die startenden Drachenflieger und Schirmgleiter von der Terrasse des Hauses aus Blickfang.

Wer in der Gumpertsbergerhütte bleibt, kann mit dem Bike mehrere schöne Touren fahren. Eine, kurz und leicht, führt zur Hofalm und von dort aus genau südlich am bewaldeten Steilhang leicht fallend zum alten Bergweg, der von Aschau-Högermühle heraufkommt. Auf ihm südwestlich immer durch Wald hinauf zu den Wiesen der Ellandalm unter Zellerwand und Heuraffelkopf. Weiter bis zu den Almen, wo das Rad ausgedient hat. Rückweg auf gleicher Route.

Aktive Biker haben größere Möglichkeiten: hinauf zum Eiskeller, den durchfahren und hinab nach Ober- und Unterwiesen. Das Tal hinunter bis Erl im Inntal, über Nußdorf, Roßholzen, Grainbach zur Kräuterwiesenalm und über die Winterstube zurück zur Gumpertsbergerhütte. Die Topographische Karte 1:50.000 "Chiemsee und Umgebung" hat im leider sehr dichten Forststraßennetz noch viele weitere Möglichkeiten für die Bergradler parat.



Tipps für Wanderer


Für die ganz normalen Bergsteiger gibt es von der Gumpertsbergerhütte aus natürlich noch weit mehr Wege und Ziele. Der oben erwähnte kleine Spaziergang zur Ellandalm dauert nur eine Stunde, hat noch keine hundert Höhenmeter Anstieg und eignet sich ideal als Vormittagsausflug. Der schöne, alte, von Aschau heraufführende Bergweg ist aber in großer Gefahr, denn seit Jahren schon wollen Almwirtschaftlicher Verein, Forstamt und Gramer-Klettsche Forstverwaltung einen Fahrweg in diese Almidylle sprengen. Sollte diese Schandstraße gebaut werden, wäre dies das Ende der letzten ursprünglichen Alm im Aschauer Tal. Gottlob hat die Natur unter die Ellandalm einige felsige Steilstufen gestellt, was die Kosten einer solchen Straße in siebenstellige Bereiche treiben würde. Doch so etwas hat die Bayerische Staatsregierung noch nie gehindert. (Siehe die Straße auf die Moosenalm im Naturschutzgebiet Karwendel). Zusammen mit ein paar Freunden gründeten wir deshalb die Bürgerinitiative "Rettet das Laubensteingebiet". Wer sich dafür interessiert, erhält Informationen von Peter Obermüller, Hammererweg 3, 83071 Stephanskirchen.

Zum Laubenstein (1350 m): Wir gehen zur Hofalm hinüber und wenden uns südlich über die Wiesen bergan, bis auf etwa 1000 Meter ein kleiner Weg in den Wald führt. In einer guten Stunde stehen wir dann auf dem Wiesenplateau des Laubensteins und freuen uns über den Tiefblick zum Chiemsee und über die Schau hinüber zur Kampenwand, die von hier ganz ungewohnt spitz aussieht. Den Rückweg nehmen wir über die Laubensteinalmen und die Kohlgrub. Größerer Rundweg: Durch die Kohlgrub zu den Laubensteinalmen, empor zum Abereck, weiter am Grat zum Predigtstuhl. Abstieg zur Grozachhütte (Bergwacht Rosenheim) und Aufstieg zur Hochries. Über die Riesenhütte zurück zur Gumpertsbergerhütte.



Der Eiskeller


Das kleine Hochtal zwischen Abereck und Spielberg (Grubalm-Polje) ist eine geologische Besonderheit, die zwischen Hammerfest und Sizilien keinen Vergleich hat. Durch die zahlreichen Höhleneingänge ringsum, aus denen stets etwa vier Grad kühle Luft strömt, hat sich in diesem auf etwa 1200 Meter liegenden Felsenkessel eine Flora gebildet, die normalerweise tausend Meter höher wachsen würde. Die Durchschnittstemperatur im Eiskeller ist immer um vier Grad niedriger. Er hat von allen Seiten Zuflüsse, aber keinen Abfluss. Der gesamte Niederschlag geht ins Innere des Berges.

zurück zur Gumpertsberger Hütte

zurück zur Riesenhütte