MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Zu viele Zeichen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Sektion!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Ungültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Dies ist keine gültige BIC!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Zu viele Zeichen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Ungültige Sektion!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Postleitzahl!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Dies ist keine gültige IBAN!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige BIC!
Ungültige Sektion!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Zu viele Zeichen!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Postleitzahl!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Fotoabteilung Oberland

Seite derzeit im Umbau, Programm ist aktuell

Fotoabteilung Oberland

Seite derzeit im Umbau, Programm ist aktuell

Fotoabteilung Oberland

Seite derzeit im Umbau, Programm ist aktuell

Fotoabteilung Oberland

Seite derzeit im Umbau, Programm ist aktuell

Fotoabteilung (Sektion Oberland)

Über uns

Unsere Touren und Erlebnisse halten wir im Bild fest. Wir treffen uns zu Bildbesprechungen, zu denen Einzelbilder oder kurze Bild-Serien (Bilddateien oder analoge Dias) und auch Papierbilder mitgebracht werden können. Am zweiten Termin des Monats halten Mitglieder einen Vortrag zu unterschiedlichen Themen. Meist sind es Dia-Vorträge, z. T. aber auch Vorträge zu technischen Themen. Die Mitgliedschaft in der Fotoabteilung ist für Mitglieder der DAV-Sektionen Oberland und München kostenlos. Gäste und Interessenten sind bei unseren Veranstaltungen stets willkommen.

Zielgruppe: Fotointeressierte

Voraussetzungen: keine

mehr...

Aktivitäten

Treff
1. Mittwoch im Monat: Bildbesprechung

3. Mittwoch im Monat: Vortrag

Jeweils um 19:30 Uhr im Seminarraum im Tal 42, 4. Stock

Aktivitäten

Programm 2016...

Kontakt und Mitgliedschaft

Leiter:
Achim Metzler
Tel. +49 89 6095254
oder schick eine Mail

Für Interessierte:

zum Mitgliedschaftsformular...


Die Fotoabteilung in Schlagworten

Die Mitgliedschaft in der Fotoabteilung ist ausschließlich offen für Mitglieder der DAV-Sektionen Oberland und München und sie ist kostenlos. Mehr zum Nutzen einer Mitgliedschaft. Ach ja, Man(n/Frau) wird auch mit einer Kompaktkamera in die Fotoabteilung aufgenommen!!!

Wir kümmern uns naturgemäß besonders um die Digitaltechnik, weil es hier besonders viel Informationsbedarf gibt. Die analoge Fotografie wird bei uns kaum noch praktiziert. Mehr zur eingesetzten Technik.

Wir interessieren uns natürlich hauptsächlich für Naturfotografie und hier besonders die in den Bergen, aber wenn Mitglieder zusätzlich andere Interessen haben, schauen wir uns das gerne an und diskutieren es auch. Siehe auch Abschnitt Fotografische Themen.

Wir unterstützen Sektions-Veranstaltungen wie Feiern, Jubiläen, Mitgliederversammlungen etc. mit Bildern, Organisation oder Technik, sind aber auch bei der Außendarstellung der Sektion(en) auf Messen, Ausstellungen und anderen Events präsent. Ausführliches zu Aktionen für die Sektion.

Die Fotoabteilung der Sektion Oberland wurde 1926 gegründet. Mehr zur Geschichte. Damals hätte sich niemand träumen lassen, mit welchen Problemen wir uns heute herumschlagen: Gedanken zu unserem Selbstbild.



Nutzen einer Mitgliedschaft in der Fotoabteilung

Die Mitgliedschaft zieht keine weiteren Kosten nach sich. Zu unseren zwei monatlichen Treffen am ersten und dritten Mittwoch im Monat um 19:30 Uhr in der Geschäftsstelle im Tal 42 kommen üblicherweise 10 bis 20 Teilnehmer.

Bei unseren Bildbesprechungsabenden jeweils am ersten Mittwoch jedes Monats zeigen wir einzelne Bilder oder kurze Serien von maximal 50 Bildern und diskutieren darüber. Da gibt es manchmal einen Themen-Schwerpunkt oder kurze theoretische Vorträge und ansonsten kaum geplantes Programm. Jedes Mitglied hat das Recht zu verlangen, dass über maximal 6 seiner Bilder ausführlich diskutiert wird. Pflicht ist das nicht. Das führt dazu, dass, besonders im Sommer, manchmal wenige Bilder gezeigt werden und mehr Zeit für die sozialen Aspekte eines Vereins bleibt (ratschen), manchmal aber auch sehr interessante und lange Abende entstehen. Es soll nicht so sein, dass hier ein Leistungsdruck aufgebaut wird. Wir versuchen, voneinander zu lernen. Und jenseits aller Bilder kann jeder alle fotografischen oder auch fototechnischen Themen einbringen, über die er gerne reden möchte, sei es als Frage (Wie macht man/Ihr das?) oder als Anregung (Ich habe gelesen/ausprobiert/nachgedacht, und wie seht Ihr das?). Und erzählen, wo man am Wochenende war, darf man auch.

An jedem dritten Mittwoch im Monat hält eines unserer Mitglieder einen „Dia-Vortrag" über Reisen, Urlaube, Touren, Gebietsbeschreibungen, ein technisches Thema oder was es halt Interessantes zur Fotografie gibt. Die Vorträge werden quartalsweise geplant.

Unser Programm wird jeweils im Internet veröffentlicht.

In unregelmäßigen Abständen machen wir gemeinsame Fotoexkursionen zu fotografisch interessanten Plätzen. Beispiele im Jahr 2009/2010 waren Krokus- und Schneerosenblüte im Frühjahr und die winterliche Partnachklamm. Das Motto dabei heißt eher "viel fotografieren" als "viel gehen".

Einmal im Jahr veranstalten wir einen Wettbewerb, wer die schönsten Bilder zu einem festgelegten Thema liefert. Das Thema wird zu Anfang des Jahres bestimmt, die Abgabe und Bewertung ist im November. Damit bleibt genügend Zeit, gute Fotos für den Wettbewerb zu machen. Wir akzeptieren übrigens analoge Dias, Dateien und Papierabzüge.

Gäste sind immer gerne gesehen, auch unangemeldet.

Wer sich mehr als ein Jahr lang bei den regelmäßigen Treffen nicht blicken lässt, wird aus dem Mitgliederverzeichnis gestrichen.



Eingesetzte Technik, Analog – Digital

Der Wandel von der analogen zur digitalen Fotografie hat eigentlich bereits komplett stattgefunden. Unterdessen haben digitale Kameras einen technischen Stand erreicht, der den der analogen KB-Fotografie deutlich übertrifft. Einschränkungen gibt es allenfalls noch in der großformatigen Projektion von Bildern (Beamer).

Ein großes Problem besteht darin, dass es – will man ambitioniert fotografieren – mit einer Kamera allein nicht getan ist. Man braucht dazu unbedingt einen Computer. Nun ist der Stand der Technik so, dass, wenn man sein Leben lang nie etwas mit Computern zu tun hatte und sich einfach so ein Ding zulegt, man ohne kompetente Hilfe völlig verloren ist. Wir versuchen, soweit möglich, eine solche Hilfe zu bieten. Und dann gibt es natürlich auch noch den finanziellen Aspekt eines Umstiegs von Analog auf Digital: Kamera, neues WW-Objektiv, PC, Monitor, Drucker, (Dia-)Scanner, Software ... Unter 2.000 € geht da nicht viel.

Im Rahmen der Digitaltechnik beschäftigen wir uns auch mit Software zur Optimierung, Bearbeitung, Archivierung und Präsentation von Fotos und deren Handhabung.

Mitglieder, die den Umstieg auf die Digital-Technik "verweigert" haben, werden mit technischer Stagnation und steigenden Preisen bestraft, so dass sie eigentlich nur noch auf ihren Fundus an Dias zurückgreifen können. Aber was ein gutes Bild ist und was nicht, das wissen sie auch.



Fotografische Themen

Natürlich bilden "Bergbilder" den größten Teil unserer Foto-Motive. Darunter sind nicht nur "große Landschaftsbilder" zu verstehen (das Matterhorn und im Hintergrund das Weißhorn), sondern auch viele Detail-Aufnahmen von Felsformationen, Blumen, Frühlings- und Herbstbäumen, Bächen, Seen, Tümpeln, Kröten und Fröschen, Wasserfällen, Schnee, Gletschern etc. Auch Bilder von Skitourengehern, Skifahrern, Fels- und Eiskletterern, Kajakfahrern, Paraglidern, Bergradlern, Murmeltieren, Steinböcken oder Brotzeitmachern werden geboten.

Aber auch wenn jemand im Urlaub nach Amrum fährt oder nach Rügen, Bali, auf den Kilimandscharo, an den Gardasee, nach St. Petersburg, London, ins Ruhrgebiet oder nach Dresden und von da Fotos mitbringt – wir schauen uns gerne alles an. Ein bisschen fotografisch interessant sollte es allerdings schon sein.

Dann gibt es auch noch Architektur (Fachwerk in Franken, BMW-Welt, Bauernhöfe, Berghütten etc.), Kunst (z. B. ins rechte Licht gerückte Skulpturen in der Glyptothek, Brunnen in München), Eisenbahnen (besonders Zahnradbahnen und alte Dampfzüge) usw. usw.

Und wir lassen uns auch auf experimentelle Fotografie ein, auf stark bearbeitete Bilder und mehr oder weniger abstrakte audiovisuelle Schauen. Überhaupt stellt der Wandel der Dia-Vorträge in multimediale Schauen, die Musik, Bilder, Kommentare, Videos und diverse Effekte beinhalten, uns vor erhebliche neue Herausforderungen.



Was tut die Fotoabteilung für die Sektion?

Wir machen nicht nur "unser Ding", sondern wir versuchen immer wieder, auch etwas für die Sektion zu tun, die uns ja Räumlichkeiten zur Verfügung stellt. Hier einige Beispiele:

Im Jahr 2004 haben wir im Rahmen des Ortlerkreises eine Fotoausstellung beim CAI Milano organisiert und durchgeführt. Unter dem Thema "Münchner Hausberge" haben wir 64 großformatige Fotos (30 x 40 cm) von Mitgliedern der Fotoabteilung mit großem Erfolg ausgestellt. Dabei waren wir auch Teilnehmer einer deutschen Kulturwoche in Mailand mit Besuch des deutschen Konsuls und allerlei lokaler Prominenz.

Im Jahr 2008 haben wir uns an den Fürstenfelder Naturfototagen beteiligt. Dazu haben wir u. a. eine kleine Ausstellung und eine durchlaufende Diaschau mit etwa 300 Bildern erstellt. Da die gesamte Präsentation den DAV, besonders aber die Sektionen München und Oberland repräsentieren sollte, stammten nur etwa zwei Drittel der Bilder von unseren Mitgliedern. Den Rest haben wir anderweitig eingesammelt. Die Organisation haben wir uns mit der Sektion München geteilt, wobei wir den Bilder-Teil übernommen haben.

Wir unterstützen ggf. Sektions-Veranstaltungen wie Mitgliederversammlungen, Jubiläen, Messen (z. B. "f.re.e" und "Die 66") etc. mit Bildern, Organisation oder Technik. Besonders sind wir bei den kostenlosen Vorträgen im Augustinerkeller engagiert. Hier halten immer wieder einzelne unserer Mitglieder erfolgreiche Vorträge über diverse Themen.



Geschichte

Die Gründungsversammlung der Photoabteilung der Sektion Oberland fand am 18.2.1926 mit 24 Mitgliedern statt. Die Richtlinien legten fest, „... den Zusammenschluss photographierender Mitglieder zu fördern und im Rahmen eines zwanglosen geselligen Verkehrs die Photographie zu pflegen ...".

Die Mitgliederzahl erreichte im ersten Jahr 51 Mitglieder, 1927 waren es 80, 1928 waren es 110. Das Maximum wurde 1933 mit 182 Mitgliedern erreicht. 1938 wurde der Stand im Rahmen der rassischen Säuberung "bereinigt" und sank auf 79. 1945 erlosch die Abteilung zusammen mit dem gesamten Verein.

Am 9.12.1949 wurde die Photoabteilung mit 42 Mitgliedern neu gegründet, 1959 hatte sie 46 Mitglieder und ist seither etwas geschrumpft. Die Ausrüstung war immer auf dem Stand der für Amateure (auch unter finanziellen Aspekten) verfügbaren Technik. Die Zahl der Touren hat sich im Lauf der Jahre verringert, ebenso wie deren Länge und Anforderungen. Das ist auch dem mittlerweile gestiegenen Altersdurchschnitt geschuldet.

Aktueller Stand sind um die 30 Mitglieder (am 01.01.2015 waren es 31.)



Gedanken zu unserem Selbstbild

Um die Mitte des letzten Jahrhunderts waren Bilder und Zeitungen die bestimmenden Kommunikationsmedien, und die zugehörige Technik war damals Hi-Tech. Sie hatte daher für viele Leute, besonders auch junge, eine große Faszination. Heutzutage nehmen diese Stellung Videos und vor allem das Internet ein, und da sind nach wie vor die Jungen voll drin. Fotografieren erfordert heute kein besonderes Können und Wissen mehr, gute Fotografie aber natürlich schon. Es wird, um mit dem bekannten Berg-Fotografen Jürgen Winkler zu sprechen, heute "zwanzigmal so viel, dafür aber fünfzigmal so schlecht geknipst wie vor etlichen Jahren".

Dessen ungeachtet haben Bilder auch heute noch einen hohen Stellenwert, wie Tageszeitungen (Ihr schönstes Urlaubsbild ...), die gesamte Werbung, viertausend Internetforen, Bilderausstellungen etc. beweisen. Die Frage ist, wie können wir – auch mit unseren beschränkten Mitteln – einige der "Knipser" zu einer anspruchsvolleren Bildgestaltung hinführen?

Wir können nicht sagen, dass wir hier wirklich ein Konzept haben, aber wir kümmern uns darum. Derzeit versuchen wir über die Vorträge im Augustinerkeller und über Fotokurse Aufmerksamkeit zu erzeugen. Die Kurse werden jeweils im allgemeinen Kursprogramm angeboten.


Programm 2016

06.01.Entfällt wegen Feiertag

20.01. – Bildbesprechung: Blaue Stunde, Freie Themen, Themen für Programm und Vorträge

03.02.Bildbesprechung: Freie Themen. Rückblick auf 2015, Vervollständigung des Programms 2016.

17.02. – Kleiner Vortrag von Achim Metzler über „Innenräume in Sehenswürdigkeiten bei miserablen Lichtverhältnissen“. Weitere kurze Bildserien sind willkommen.

02.03. – Bildbesprechung: Freie Themen

23.03. *) – Vortrag: Wolfgang Kuch:  „Jordanien

06.04. – Mitgliederversammlung und Bildbesprechung: Freie Themen. Auf der Mitgliederversammlung besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Kritik zu üben und Angebote zu machen, die man immer schon mal machen wollte …

20.04.Vortrag: Wolfgang Rosenwirth: „Farbmanipulationen in Photoshop und Routenanimation“ (Technischer Vortrag)

04.05. – Bildbesprechung: Schwerpunkt-Thema ist „Ganz nah ran

18.05.Vortrag: Hans Niedermayer: „Burma“ (Klassischer Dia-Vortrag)

01.06.Vortrag (Programm am 30.5. kurzfristig geändert):

  • Herr Wolfgang Bade wird uns einen kleinen Vortrag zum Thema "Neuere Entwicklungen auf dem Gebiet digitaler Bild-Sensoren" halten.
  • Danach wird Herr Achim Metzler über eigene Erfahrungen zu diesem Thema reden und Ergebnisse demonstrieren und
  • schließlich gibt es noch ein kleines Video zum Thema "Bildbearbeitung von RAW-Bildern",  das sich hauptsächlich an Mitgleder wendet, die sich mit diesem Thema bisher noch nicht anfreunden konnten.
  • Ob wir dann noch zu den turnusmäßigen Bildbesprechungen kommen, darf angezweifelt werden.

15.06.Kurz-Shows: Es werden von den Teilnehmern mitgebrachte kurze Dia-Shows gezeigt mit einer typischen Länge von etwa 5 Minuten, möglichst automatisiert und vertont. Die Themen sind frei. Anhand der Beispiele soll über die Gestaltung von Dia-Shows diskutiert werden.

06.07.Entfällt wegen Sommerferien

20.07. – 17:00 Uhr Treffen im Biergarten der Heide-Volm, Planegg

03.08. – Entfällt wegen Sommerferien

17.08. – Entfällt wegen Sommerferien

06.09.*)Bildbesprechung: Freie Themen

21.09.Vortrag: Martin Fürderer: „Zion Nationalpark, USA“ (Klassischer Dia-Vortrag)

05.10.Bildbesprechung: Schwerpunkt-Thema ist „Bergwiesen

19.10. – Vortrag Gernot Wildschütte.: „Afrika??

02.11.Bildbesprechung: Freie Themen

16.11. – Vortrag: Die Rosenwirths: „Unser Tauernweg

07.12. – Vortrag: Herbert Wendler: „Der Altmühltal-Höhenweg“; Organisation der Weihnachtsfeier

Außerdem vorgezogene Abgabe der Bilder zum Jahres-Wettbewerb „Geländestrukturen“. Jeder Teilnehmer kann maximal 5 Werke einreichen in Form von Bild-Dateien (vornehmlich Jpeg oder auch Tiff), Dias oder Papierbildern DIN A4. Letzte Möglichkeit zur Abgabe von Dias und Papierbildern (werden zum Erzielen von Chancengleichheit eingescanned). Bilder können auch sehr gerne vorab oder in den Weihnachtsferien elektronisch an Achim übermittelt werden, z. B. per E-Mail

21.12. – Weihnachtsfeier ab 19:00 Uhr

 

Vorschau auf 2017

18.01.Bewertung der Wettbewerbs-Bilder „Geländestrukturen“. Es können natürlich auch zu diesem Termin noch digitale Bilder mitgebracht werden.

01.02. – Bildbesprechung: Ergebnisse des Wettbewerbs, Diskussion der Bilder

 

*)        nicht reguläre Termine, d.h. sie liegen nicht auf einem 1. oder 3. Mittwoch im Monat.

Verschiedene Themen


Winterbilder

Rote Hose im Winterwald (Achim Metzler)

Blumen

Kuhschellen (Achim Metzler)

Berge


Wasser

Wasserfall mit Regenbogen

Herbst

Lärchen im Rojental

Sonne und Mond

Sonnenfinsternis am 11.8.1999

Experimente

Tourengeher sind oft seltsame Wesen (Achim Metzler)

Architektur

Dom in Bad Doberan (Achim Metzler)

Allerlei



Wettbewerbs-Themen der Jahre 2009 bis 2016



Fotowettbewerb 2016 "Geländestrukturen"

Fotowettbewerb 2015 "Blaue Stunde"

1. Platz: Maria Rosenwirth: Ohne Titel

Fotowettbewerb 2014 "Sauwetter"

1. Platz:Wolfgang Rosenwirth: Ohne Titel

Fotowettbewerb 2013 "Bewegung"

1. Platz:Wolfgang Rosenwirth: Alles dreht sich um die Benewand

Fotowettbewerb 2012 "Unter Null"

1. Platz: Wolfgang Rosenwirth: Ohne Titel

2011 "Ungewöhnliche Blickwinkel"

1. Platz: Ernst Zimmermann: Ohne Titel

Fotowettbewerb 2010 Thema "Bäume"

1. Platz: Achim Metzler: Alt und jung

Fotowettbewerb 2009 "Spiegelungen"

1. Platz:Achim Metzler: HH, Speicherstadt