MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Zu viele Zeichen!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Sektion!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Postleitzahl!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Ungültige Sektion!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Zu viele Zeichen!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Ungültige Sektion!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Zu viele Zeichen!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige BIC!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Dies ist keine gültige IBAN!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Tourenbericht 12/17 Busfahrt Südtirol

 

Tourenbericht 12/17 Busfahrt Südtirol

vom 21. bis 23. Oktober 2012

Teilnehmer: insgesamt

Auer Anni Duschl Josef Kmitta Auguste Schmid Fini
Auer Helmut Duschl Regina Posern Edelgard Schmid Werner
Bechteler Martin Grimm Käthe Posern Jochen Stössel Irmgard
Bechteler Ruth Grimm Siegfried  Reingruber Anneliese  Stössel Ludwig
Beiler Annergret *)  Grüneis Gudrun Reingruber Paul Tremmel Renate
Beiler Manfred Hoffmann Alwin Ruminy Arno Wermuth Elisabeth 
Berger Walter Holz Traudl Ruminy Julia Wermuth Klaus
Busse Annemarie Kalchreuter Christel  Rupprecht Ilse
Busse Günter *) Kalchreuter Hans Rupprecht Stefan
Dehoff Anneliese Kausch Roswita Scheuermeier Hilde *) Organisator

Bericht:

In drei Tagen haben wir viel gesehen und erlebt. Andreas Hofer war das Leitmotiv dieser Reise.

Auf der Fahrt nach Plaus/Südtirol machten wir einen Zwischenhalt in Innsbruck. Dort besichtigten wir das neu aufgebaute Rundbild von Andreas Hofer – wirklich beeindruckend. Ebenso sahen wir das interessant gestaltete Tiroler Landesmuseum. Auch die Skiflugschanze wurde erstiegen und der Blick in den Abgrund gewagt, in welchen die Skispringer fliegen. Die übliche, mitgebrachte Brotzeit war unsere Mittagspause. In Klausen der nächste Stopp: Das Kloster Seeben auf einem Felsen 200 Meter über dem Tal wollten unsere Bergsteiger sehen. Die anderen genossen die schöne, neu hergerichtete Altstadt von Klausen. Anschließend ging es ins uns schon bekannte Quartier und für den Abendimbiss in ein Ausflugslokal in Latsch.

Am nächsten Morgen mussten wir früh aufstehen. Nach dem Frühstück um 6.30 Uhr fuhren wir über Meran und Bozen nördlich der Brentagruppe vorbei zum Tonalepass. Es war wie am Vortag sonnig, aber in der Höhe schon ein bisschen frisch. Vom Pass führte eine enge Passstraße nach Tirano, wo wir die reservierte Bernina-Express-Bahn erreichen mussten. Unser Fahrer der Firma Ernst zeigte, was er kann. Er steuerte unseren neuen großen Bus schnell, aber sehr sicher die vielen Kurven und Engstellen hinab. Fünfzehn Minuten vor Abfahrt der Bahn kamen wir an und konnten sofort unseren reservierten Waggon besteigen. Eine herrliche Fahrt durch Herbstwälder mit allen Farben und die bereits weißen Berge des Berninagebietes folgte. Leider war uns hier keine Pause vergönnt, so mussten wir uns mit vielen Fotos aus dem Zug heraus begnügen. Gegen 15.00 Uhr kamen wir auf der Schweizer Seite in Pontresina an. Nach einer kurzen Brotzeit besuchten wir das dortige Alpinmuseum, das uns das Leben der Einheimischen vor über 100 Jahren zeigte. Danach fuhren wir mit unserem Bus (der uns über den Berninapass gefolgt war) über den Ofenpass Richtung Vintschgau. Dieses Tal erreichten wir schon in Dunkelheit bei der Ortschaft Glurns, die wir vor zwei Jahren kennenlernten. Leider war der Ortsausgang durch ein zweimetersechzig großes Tor versperrt. Unser Bus war nämlich vier Meter hoch. Aber unser Fahrer wendete in dieser sehr engen Altstadt in Dunkelheit mit wenigen Rangierungen und fand einen besseren Weg zu unserem Quartier. Dort wartete schon das Abendessen auf uns.

Der letzte Tag war ebenso sonnig wie die Tage zuvor, und wir starteten zu unserer Heimfahrt zunächst in Richtung St. Leonhard. Ein sonniger Picknickplatz am Ortseingang wurde für unsere Mittagspause genutzt. Anschließend wurden wir durch das Andreas-Hofer-Museum geführt, das uns dessen Leben mit seinen Höhen und Tiefen ganz realistisch zeigte. Danach ging es den Jaufenpass auf über 2000 Meter hinauf. Auf der Passhöhe gab es eine letzte Rast. Die Zillertaler und Stubaier Alpen glänzten schon weiß zu uns herüber. Jetzt ging es über den Brenner wieder Richtung Heimat. Erst kurz vor Holzkirchen beendete Nebel unseren sonnigen Ausflug, und wir gelangten müde, aber zufrieden wieder nach München.

Den Organisatoren Annegret Beiler und Günter Busse sowie den vielen Helfern auf der Fahrt ein herzliches Dankeschön.

Martin Bechteler

 

Zurück zu den verfügbaren Tourenberichten und Bildern 2012 oder zu den Bildern von der Tour