MeinDAVplus-Login
Ich habe bereits einen Zugang:

Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Dies ist keine gültige BIC!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Sektion!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Zu viele Zeichen!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!

Zugang freischalten
(nur für DAVplus-Mitglieder der Sektionen München und Oberland)

Was ist MeinDAVplus?

MeinDAVplus kostenlos freischalten

Ich bin DAVplus-Mitglied der Sektionen München & Oberland und möchte meinen Zugang zu MeinDAVplus jetzt kostenlos freischalten.

Pflichtfelder sind mit einem Sternchen* markiert.

Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Ungültige Sektion!
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Zu viele Zeichen!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Dies ist keine gültige IBAN!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Dies ist keine gültige BIC!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Dies ist keine gültige Adresse!

 

Nach der Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse. Bitte klicken Sie den dort enthaltenen Link, um die Freischaltung zu bestätigen. Mit der Freischaltung stehen Ihnen die Möglichkeiten von MeinDAVplus vollumfänglich zur Verfügung.

MeinDAVplus bietet Ihnen als DAVplus-Mitglied den perfekten Online-Service. So können Sie nach der Freischaltung zukünftig fast alle unserer Leistungen online buchen, ohne aufwendig alle persönlichen Daten in WEB-Formulare eingeben zu müssen. Dies ist nicht nur bequem, sondern erhöht auch die Datensicherheit enorm.

Bitte geben Sie die Mitgliedsnummer oder Ihren Benutzernamen ein und klicken Sie „Absenden“. Wir schicken Ihnen umgehend einen Link an Ihre hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit einem Klick auf diesen Link können Sie Ihr Passwort zurücksetzen.


Sie müssen volljährig sein, um Rechnungsempfänger zu sein!
Bitte wählen Sie eine Option aus!
Bitte akzeptieren Sie diese Bedingung!
Ungültige Postleitzahl!
Bitte geben Sie mindestens eine Telefonnummer ein!
Die Mitgliedsdaten stimmen nicht mit der Mitgliedsnummer überein. Bitte überprüfen Sie Mitgliedsnummer, Vorname, Nachname und/oder Geburtsdatum.
Dies ist keine gültige BIC!
Dies ist keine gültige Postleitzahl!
Die angegebene Mitgliedsnummer passt nicht zur gewählten Sektion!
Dies ist keine gültige Adresse!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen!
Bitte bestätigen Sie die Teilnahme-Voraussetzungen!
Dies ist keine gültige IBAN!
Ungültige Telefonnummer! (Mindestens 8 Stellen, nur Zahlen, (), -, / und Leerzeichen sind erlaubt.)
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Texteingabe (Mindestzeichenanzahl) ist zu kurz!
Die Veranstaltung ist für Ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können an der Veranstaltung selbst nicht teilnehmen.
Ungültige Mitgliedsnummer (11 stellig, nur Zahlen)!
Zu viele Zeichen!
Bitte wählen Sie eine Datei aus!
Die Eingabe enthält ungültige Sonderzeichen. Erlaubt sind folgende Zeichen: a-z A-Z 0-9 !?-_+,.@/()€
Bitte geben Sie einen gültigen Geburtstag an!
Bitte geben Sie eine gültige Uhrzeit im Format HH:MM an (Bsp. 12:05)!
Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus!
Die Mitgliedsnummer passt nicht zum Sektionsnamen!
Die Mitgliedsnummer existiert nicht!
Die Veranstaltung ist für ihre Altersgruppe nicht geeignet. Sie können diesen Teilnehmer nicht zur Veranstaltung anmelden. Bitte entfernen Sie den Teilnehmer.
Ungültige Sektion!
Ungültige Dateiendung. Erlaubte Dateiendungen: .jpg, .jpeg, .pdf, .bmp, .tiff
Dies ist keine gültige E-Mail-Adresse (Umlaute und Sonderzeichen sind nicht erlaubt)!
Bitte geben Sie ein gültiges Datum im Format dd.mm.yyyy an (Bsp. 14.03.1985)!
Bitte nur Zahlen ohne Komma oder sonstige Sonderzeichen eingeben!

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Veranstaltung kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Weiter ohne Login für:

Mitglieder ohne MeinDAVplus Mitglieder anderer Sektionen Nichtmitglieder

Achtung:
Diese Hütte kann von Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

Achtung:
Diese Hütte kann von Mitgliedern anderer Sektionen und Nichtmitgliedern nicht gebucht werden.
Jetzt Mitglied werden?

alpinwelt-Ausgabe 1/2017

"Jahreszeiten"

Beim Stichwort "Jahreszeiten" denken wohl die meisten Leser gleich an Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Weniger bekannt ist, dass Wissenschaftler auch zwischen 10 (!) phänologischen Jahreszeiten unterscheiden, die sich in unseren Breitengraden in den unterschiedlichen Entwicklungsstadien der Natur zeigen. Wiederum ganz anders zeigen sich Tageslänge und Klima in anderen Regionen der Erde, etwa am Äquator oder in der Nähe der Pole.

Diese Ausgabe der "alpinwelt" beleuchtet den beständigen Wechsel der Jahreszeiten mit Schwerpunkt auf den Alpen. Wie erleben Menschen das unterschiedliche Aussehen der Landschaft, die unterschiedlichen Temperaturen, die langen und die kurzen Tage? Und was tun Bergsteiger, wenn die Jahreszeiten sich nicht an den Kalender halten, mit dem alles eigentlich so wunderbar durchgeplant ist, vom Beginn der Pistensaison bis zu den Osterferien?

alpinwelt 1/17
Mehr Veröffentlichungen auf Calaméo lesen

Thema: Jahreszeiten

Editorial   Schwerpunktthema komplett


Frühling im Herbst, Sommer im Winter

Die Jahreszeiten sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Und: Was der Mensch auch anpackt, es gerät zur babylonischen Verwirrung. Da kann man leicht die Orientierung verlieren.
 

Frühling im Herbst ...

Vogelspuren im Schnee

Sommermärchen und Winterträume

Warum gibt es auf der Erde eigentlich Jahreszeiten? Und wie zeigt sich dieser stete Wandel in der Natur? Es ist spannend zu beobachten, was sich im Wechselspiel der Jahreszeiten so alles tut.

Sommermärchen, Winterträume

Krokusblüte im Frühling

"Da Summa is außi, iatz miass ma obi ins Tal"

Im alpenländischen Raum sind viele Feste und Traditionen mit den Jahreszeiten verknüpft, darunter beispielsweise der Almauftrieb, die Johannifeuer, Erntedank und viele Bauernregeln durchs ganze Jahr.

Da Summa is außi ...

Almabtrieb im Berchtesgadener Land

Irgendwo ist immer Sommer

Dem Sommer hinterherreisen oder künstlich beschneite Pisten nutzen – es gibt viele Möglichkeiten, sich auf veränderte oder verschobene Jahreszeiten einzustellen. Das erfordert oft Kreativität und Mobilität – und ist ökologisch manchmal bedenklich.

Irgendwo ist immer Sommer

Wanderwetter an Weihnachten


Weitere Inhalte



Aktuelles

Auf dem Gipfel des Rucu Pichincha

Hier finden Sie aktuelle Informationen

  • Über 25 Jahre Ecuador-Austausch
  • Münchner Kletterjahr 2017
  • Gedenktafel Gebrüder Schmid
  • Bergsteigerbus in die Eng
  • Frühjahrs-Alpinflohmarkt
  • Wegweiser der Sektionsvorstände: Verantwortungsvoll wachsen
  • Umwelt: Die Erfindung des Alpenplans; Riedberger Horn

Aktuelles

Kinder & Jugend

LVS-Training

Die Sektionsjugend berichtet

  • Klettersteigtour Wetterstein
  • Mit dem Kanu in Schweden
  • LVS-Training
  • Gipfelwürmchen auf großer Tour
  • Ein Iglu im Grünen

Kinder & Jugend

Bergwärts unterwegs 1

Der Große Möseler

Zillertaler-Alpen-Durchquerung

Auf einer sechstägigen Skihochtour durch die Zillertaler Alpen erlebt man, was Frühling im Hochgebirge bedeutet. Eine anspruchsvolle Durchquerung von St. Jodok zum Gerlospass, voller Unwägbarkeiten und hochalpiner Impressionen.

Frühling im Hochgebirge

Bergwärts unterwegs 2

Anstoßen auf die ersten Gipfelerfolge

Extrem viel Schotter, drei Wochen Sonne und hohe Berge

Der Damen-Expeditionskader des DAV unternahm im Herbst 2016 seine Abschlussexpedition nach Tadschikistan. Unser Sektionsmitglied Maria Pilarski war mit dabei und berichtet von Schwierigkeiten und Erstbegehungen in einem sehr abgelegenen Gebirge.

Tadschikistan



DAVplus

Beim ehrenamtlichen Arbeitseinsatz

Nachrichten aus den Sektionen

  • Medien: Bildbände, Literatur und Tourenführer neu im Regal
  • Rätsel
  • Forum: Leserbriefe
  • Das Ehrenamt: Herz und Seele des Alpenvereins
  • Vermischtes: Aktuelles, Mitgliederversammlungen,  Stellenausschreibungen, Nachrufe

DAVplus

Sektion München

Rückblick auf die letzten 20 Jahre

Gut in der Zeit

Vorstand und Geschäftsführer der Sektion München werfen einen Blick zurück auf die Entwicklungen, Meilensteine und Erfolge der letzten 20 Jahre.

Gut in der Zeit

Gesamtes Heft

Frühling, Sommer, Herbst und Winter

"Jahreszeiten"

Diese "alpinwelt" ist dem Thema "Jahreszeiten" gewidmet, die im immer neuen selben Wechsel nicht nur das Aussehen der Alpen prägen, sondern auch einen entscheidenden Anteil daran haben, wie wir die Berge erleben und was wir im Gebirge unternehmen können.

alpinwelt 1/2017

Info

Das Bergmagazin alpinwelt erscheint 4 x jährlich und wird allen Mitgliedern ohne weitere Bezugsgebühr zugestellt.

Außerdem wird sie bei zahlreichen Veranstaltungen kostenlos verteilt und liegt in 6 Kletteranlagen, über 50 Sportfachgeschäften, mehr als 1.000 Arztpraxen in München und Oberbayern und zahlreichen deutschsprachigen Alpenvereins-Hütten aus.

Zum Archiv


alpinwelt-Tourentipps aus Heft 1/2017

Tourentipps Ausgabe 1/2017 komplett


Skitour

Berge als Kalender I

Der Gipfelhang am Hinteren Sonnwendjoch

Aufs Hintere Sonnwendjoch (1986 m)

Skitour mittelschwer, Kondition groß

Eine Skitour aufs Hintere Sonnwendjoch bietet Einblicke ins stille Grenzgebiet zwischen Bayern und Tirol, schöne Aussichten in die Zentralalpen und eine Abfahrt über den freien Südhang.

Bergwanderung

Berge als Kalender II

Steile Felsen im Rofan

Aufs Vordere Sonnwendjoch (2224 m)

Bergwanderung mittelschwer (Variante: Bergtour),
Kondition gering

Das Vordere Sonnwendjoch ragt mehr als 1700 Meter hoch über dem Inntal auf. Mit Hilfe der Rofanseilbahn
ist der Aussichtsgipfel jedoch als Halbtagestour gut machbar. Trittsichere Wanderer können auch den Sagzahn „mitnehmen“.

Tourentipp als PDF

Bergwanderung

Über den Dächern von Sarche

In allen Jahreszeiten ein interessantes Ziel

Auf den Monte Garzolet (966 m)

Bergwanderung mittelschwer, Kondition gering

Die imposante Ostwand des Monte Garzolet über dem Tobliner See lockt in erster Linie Kletterer und Klettersteigfans an. Es führt aber auch ein leichter Weg auf diesen Aussichtsgipfel, der fast ganzjährig begehbar ist.

Tourentipp als PDF



Hochtour

Ein Besuch bei der Tauernkönigin

Die Hochalmspitze, höchster Berg der Ankogelgruppe

Hochtour auf die Hochalmspitze (3360 m)

Hochtour mittelschwer, Kondition mittel bis groß

Die ebenmäßige Pyramide der Hochalmspitze ist der höchste Gipfel der Ankogelgruppe. Die Runde über den Detmolder Grat hinauf und den Rudolstädter Weg hinab ist eine hochalpine Traumtour.

Tourentipp als PDF

Hochtour

Bergeinsamkeit (fast) garantiert

Einsames Gipfelerlebnis auf 3660 m Höhe

Oktober-Hochtour auf den Großvenediger (3660 m)

Hochtour leicht, Kondition mittel

Innergschlöß wird oft als der schönste Talschluss der Ostalpen bezeichnet. Für Bergsteiger bedeutet das: Das Tal endet dort, die Schönheiten beginnen – etwa wenn man von Innergschlöß über die Prager Hütten zum Großvenediger hinaufsteigt.

Tourentipp als PDF

Skitour

Der absolute Wintergipfel

Am Gipfel des Skihörndls

Skitour auf das Loferer Skihörndl (2286 m)

Skitour schwer, Kondition groß

Während im Sommer nicht einmal ein bezeichneter Weg auf das Loferer Skihörndl führt, ist es im Winter das begehrte Ziel vieler Tourengeher. Das Skihörndl ist also, wie der Name schon sagt, ein richtiger Winterberg.

Tourentipp als PDF



Skitour

Die letzte Firnabfahrt vor dem Sommer

Beim Aufstieg ins Hochglückkar

Skitour ins Hochglückkar (2387 m)

Skihochtour schwer, Kondition mittel

Wenn andernorts schon Wanderschuhe und Mountainbikes bereitstehen, dann erst rückt das Hochglückkar ins Blickfeld vieler Skitourengeher. Anfang Mai öffnet die Mautstraße, das nordseitige Kar hat dann meist noch ausreichend Schnee.

Tourentipp als PDF

MTB-/Firngleitertour

Jahreszeitenmix im Karwendel

Fahrt durch eine freigeräumte Schneegasse

Mit Rad & Figl zur Östl. Karwendelspitze (2538 m)

Mountainbiketour leicht, Firngleitertour mittelschwer bis sehr schwer; Kondition sehr groß

Eine lange Radlauffahrt, ein anstrengender Anstieg durch das Grabenkar sowie eine rasante Firngleiterabfahrt kennzeichnen diese große Frühjahrstour im Herzen des Karwendelgebirges.

Tourentipp als PDF

Bergwanderung

Barfuß in den Frühling

Herrliches Barfußwandern am Hörnle

Von Unterammergau aufs Mittlere Hörnle (1496 m)

Bergwanderung leicht, Kondition gering

Der südseitige, sonnige Aufstieg über weiche Almwiesen auf das Hörnle ist oft ab Anfang Mai schneefrei – eine perfekte Frühjahrswanderung mit Barfußspaß für die ganze Familie.

Tourentipp als PDF



Bergwanderung

Ganzjahres-Klassiker im Pinzgau

Panorama-Ausblick von der Hütte

Wanderung zur Peter-Wiechenthaler-Hütte (1708 m)

Bergwanderung leicht, Kondition gering

Seit 1926 thront die beliebte ÖAV-Hütte auf dem Kienalkopf über dem Pinzgau. Die Hütte ist während der Wintermonate geschlossen, wird aber dennoch ganzjährig besucht.

Tourentipp als PDF

Bergwanderung

Abkühlung für heiße Tage

Erfrischendes Gumpenbaden

Wanderung zur Wolfsschlucht in den Blaubergen

Bergwanderung leicht, Kondition gering

Die Gumpen entlang der Hofbauernweißach und der Wasserfall in der Kleinen Wolfsschlucht sind tolle Familienziele, wenn es im Hochsommer für große Anstiege zu heiß ist.

Tourentipp als PDF

Bergwanderung

Ins goldene Karwendel

Im Großen Ahornboden

Panoramawanderung über Binsalm und Drijaggenalm

Bergwanderung leicht, Kondition gering

Herbstzeit ist Karwendelzeit! Wie sich das Laub im Großen Ahornboden golden färbt, kann man auch mit Kindern auf einer abwechslungsreichen Panoramawanderung erleben.

Tourentipp als PDF



Wanderung

Durch irdische und kosmische Jahreszeiten

Blick aufs Kloster Ettal

Der "Planetenweg" rund ums Kloster Ettal

Wanderung leicht, Kondition gering

Schüler haben im Klosterdorf Ettal einen Planetenweg angelegt. Die Infotafeln zu den Planeten zeigen, wie unterschiedlich sich der Jahreszeiten-Effekt bei unseren kosmischen Nachbarn auswirkt.

Tourentipp als PDF