Suche

 
Home > Tour der Woche > Archiv > Wetterstein und Mieminger Kette > 31.5.12 Höllentalklamm
 

zum Archiv

Tour der Woche (31.5.2012)         

Durch die Höllentalklamm zur Höllentalangerhütte, 1387 m

Gerade im Frühjahr, wenn reichlich Schmelzwasser durch die Schlucht rauscht, ist die Wanderung durch die Höllentalklamm hinauf zum Fuß der Zugspitze eine spannende und kurzweilige Tagestour für Familien mit Kindern ab 8 Jahren.

 

 

   


Lage & Anfahrt
 
Tourensteckbrief
GebirgsgruppeWettersteingebirgeSchwierigkeitBergwanderung leicht
ZielHöllentalangerhütte, 1387 m
(Ansicht im Bayernatlas)
Konditiongering
TalortGrainau, Ortsteil Hammersbach, 758 mDauer4 Std. (Gesamtgehzeit ohne größere Pausen)
mit Auto ab München1,5 Std. (Anfahrtsroute bei Google Maps)Höhendifferenz↑↓ 550 Hm
Bus & BahnBahn nach Garmisch-Partenkirchen, Zahnradbahn oder Bus bis HammersbachEinkehr
Höllentalklamm-Eingangshütte, 1004 m. Bew. Mitte Mai bis Mitte Okt., keine Über-
nachtung. Tel. 08821/88 95;  Höllentalangerhütte, 1387 m. Bew. Mai bis September, Tel. 08821/88 11
Ausgangspunktsüdwestlicher Ortsrand
von Hammersbach
Karte
AV-Karte BY 8 "Wettersteingebirge, Zugspitze" 1:25 000


Bildergalerie


<p>Die H&ouml;llentalklamm-Eingangsh&uuml;tte</p>
<p>Die alte Eisenbr&uuml;cke in der Schlucht</p>
<p>Die H&ouml;llentalangerh&uuml;tte</p>
<p>Die Stangensteig-Br&uuml;cke hoch &uuml;ber der Klamm</p>


Wegbeschreibung:

Der Zustieg zur Höllentalangerhütte durch die Höllentalklamm zählt zu den interessantesten Tagestouren, die man mit Kindern ab 8 Jahren unternehmen kann. Von Hammersbach führt der markierte Wanderweg südlich durch Wald zum Eingang des engen Höllentals. Das von der Sektion Garmisch-Partenkirchen im Juli 2011 eröffnete kleine Klamm-Museum direkt beim Klamm-Eingang zeigt sehr informativ und anschaulich Wissenswertes zur Erschließung des Höllentals und der Klamm, zum Bergbau und zur Energiegewinnung. Verschlungene, schattige Wege, zahlreiche Tunnel und je nach Jahreszeit mitunter spektakuläre Wasserfälle säumen den Aufstieg vor, in und nach der Klamm – eine ideale Tour für die ganze Familie! Oben auf der Hütte wartet ein sehr weitläufiger Talkessel, in dem die Kinder sich frei bewegen und nach Herzenslaune spielen können. Insofern ist die Hütte auch ideal für die ersten Übernachtungen mit dem Nachwuchs auf einer urigen Berghütte.

Variante: Eine lohnenswerte Variante im Abstieg für alle, die trittsicher und schwindelfrei sind, zweigt ca. 300 Meter oberhalb des Klammeinstiegs nach Osten ab. Der sogenannte Stangensteig steigt zunächst auf der Ostseite des Bachs etwas an und führt dann mit berauschenden Tiefblicken auf einer Hängebrücke über die Klamm. Nun auf der westlichen Talseite talauswärts, in vielen Serpentinen bergab und kurz unterhalb der Höllentalklamm-Eingangshütte wieder zum Aufstiegsweg und zurück nach Hammersbach.


Service
Publikationen
Informationen