Suche

 
Home > Hütten > Hüttenbonusheft
 

Bonusheft für Hüttenübernachtungen – Teilnahmebedingungen

Mit dem Hüttenbonusheft erhalten Sie für jeden Hüttenaufenthalt auf einer Selbstversorgerhütte der Sektionen München & Oberland einen Edelweiß-Stempel. Einfach innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr in einer der 4 Servicestellen der Sektionen München & Oberland abstempeln lassen!

Bei 10 Stempeln erhalten Sie eine Übernachtung auf einer Selbstversorgerhütte der Sektionen München & Oberland für eine Person gratis.


Es gelten folgende Teilnahmebedigungen:

• Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Mitglieder der Sektionen München und Oberland.

• Die Hüttenbonuskarte erhalten Sie in den Alpenvereins-Servicestellen der Sektionen München und Oberland.

• Hüttenbonuskarten sind nicht übertragbar und werden mittels der Mitgliedsnummer personifiziert.

• Die Gültigkeit der Hüttenbonuskarte beschränkt sich auf 3 Jahre.

• Einen Stempel gibt es pro kostenpflichtiger Übernachtung auf einer Selbstversorgerhütte der Sektionen München und Oberland.

• Übernachtungen sind (z. B. bei Gruppenfahrten) nicht übertragbar. Das heißt, pro Mitglied und Übernachtung ist jeweils ein Stempel in die personifizierte Karte möglich.

• Der Stempel für die Übernachtung muss bis spätestens 14 Tage nach der letzten Übernachtung in einer Servicestelle der Sektionen München und Oberland abgestempelt werden.

• Hüttenbonuskarten für mitreisende Mitglieder können vom verantwortlich Buchenden z. B. bei Schlüsselrückgabe in der Servicestelle mit abgestempelt werden.

• Für 10 gesammelte Stempel erhalten Sie eine kostenlose Übernachtung auf einer Selbstversorgerhütte der Sektionen München und Oberland – der Aufenthalt für die Freiübernachtung kann aus dem Hüttenangebot der beiden Sektionen frei gewählt werden.

• Eingelöst werden kann das Hüttenbonusheft in allen Servicestellen der Sektionen München und Oberland.

• Eine Gutschrift oder Verrechnung der vormals erfassten Mengen von verlorengegangenen, gestohlenen oder zerstörten Hüttenbonuskarten ist nicht möglich.

• Bei begründetem Verdacht auf Missbrauch oder Manipulation der Hüttenbonuskarte zum Nachteil der Sektionen München und Oberland sind diese berechtigt, den Inhaber und die Karte fristlos von der Teilnahme auszuschließen.

• Der Bonus wird freiwillig gewährt, ein Rechtsanspruch kann nicht abgeleitet werden. Die Sektionen München und Oberland behalten sich vor, das Bonussystem ganz oder teilweise zu beenden oder auch einzelne Bedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu verändern.

 


Service
Publikationen
Informationen