Suche

 
Home > Kletterteam > Trainer
 

Die Trainer des Kletterteams München & Oberland

 

Thomas Stallinger in Separate Reality

Thomas Stallinger

Thomas Stallinger, Jahrgang 1967, entdeckt mit elf Jahren das Klettern als seine Leidenschaft. Schon bald gilt sein Interesse den höheren Schwierigkeitsgraden an den Felsen des Fränkischen Juras und des heimatlichen Bayerischen Waldes, wo er eifrig Routen bis zum 10. Schwierigkeitsgrad erschließt. Sozusagen als Wettkampfkletterer der "ersten Stunde" ist Thomas in der Zeit von '88 bis '91 aktiv im Kader des DAV. In den darauf folgenden Jahren tritt das Kletterer-Dasein jedoch etwas in den Hintergrund, bis Thomas als Lehrer mit seiner Familie nach München zieht und nun wieder mit viel Freude indoor/outdoor an Felsen mit beliebiger Größe und Höhe klettert. Zudem misst er sich heute gerne bei Boulderwettkämpfen mit den Freunden der Altersgruppe 40+. Thomas ist Trainer C (Wettkampf). Seit dem Herbst 2011 betreut er mit Begeisterung den Wettkampfkader I (Anm. Red.: auf dem Photo klettert er die berühmte "Separate Reality" im Yosemite, Kalifornien).

 

 

Nils SchützenbergerNils Schützenberger 

Nils Schützenberger, Jahrgang 1965, hat drei Töchter und ist selbstständiger Bauzeichner, Bautechniker und Industriekletterer. Er klettert seit 1979. In seinem Tourenbuch stehen mehrere hundert meist anspruchsvolle, alpine Kletterrouten des Ostalpenraums. Seit 2000 bouldert er auch intensiv und meistert im Sport- und Wettkampfklettern Schwierigkeitsgrade bis X-. Er hat beim Deutschen Alpenverein verschiedene Fachübungsleiterausbildungen durchlaufen und ist seit 2006 Trainer B, seit 2009 Mitglied des DAV-Lehrteams Sportklettern, seit 2011 des DAV-Lehrteams Wettkampfklettern. Zum Kletterteam München & Oberland gehört er seit dessen Gründung im Jahr 2004 und ist der "Vor-Ort-Koordinator". Nils Schützenberger trainiert derzeit u.a. den Wettkampfkader III und erschließt im sektionseigenen Klettergebiet Vorderkaiserfelden (Zahmer Kaiser) und im Oberreintal gerne Neutouren.

 

 

 

Philipp Lennartz

Philipp Lennartz, Jahrgang 1984, absolvierte nach seiner Fachhochschulreife ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der Sektion München und hat eine Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann bei der Sektion Oberland abgeschlossen. Er erreichte im Sportklettern Schwierigkeitsgrade bis X und interessiert sich seit einiger Zeit verstärkt für Boulderprobleme (bis Fb 8a).

Nach mehreren Fachübungsleiterausbildungen ist er seit 2006 Trainer C Leistungssport & Breitensport und seit 2007 Trainingsassistent des Deutschen Sportstudio Verbandes (DSSV). Seit 2004 ist er als Trainer für das Kletterteam im Einsatz und betreut derzeit diverse Trainings mit Schwerpunkt Bouldern. Dabei ist es sein besonderes Anliegen, die Leistungsfähigkeit durch mentale Vorbereitung und Motivation zu verbessern.

 

 

 

Yvonne Koch

Yvonne Koch, Jahrgang 1989, fing in einer Jugendgruppe der Sektion München mit dem Klettern an. Während sie am liebsten an echtem Fels klettert, betrachtet sie das Hallenklettern als ideales Training, um sich für den alpinen Bereich vorzubereiten.

Yvonne ist seit 2005 DAV-Jugendleiterin und seit 2007 Fachübungsleiterin Sportklettern. In den Trainings, die sie leitet, legt sie Wert auf überlegtes Klettern und die Möglichkeit, bei der perfekten Absicherung des Hallenkletterns an der eigenen Leistungs- und Sturzgrenze zu klettern. Seit geraumer Zeit ist Yvonne übrigens eine der wenigen Frauen im DAV-Exped-Kader und beweist sich damit in einer Männerdomäne: den ganz hohen Bergen der Welt.

 

 

 

Barbara Feurle

Barbara Feurle ist zweifache Mutter, studiert Soziale Innovation an der Fachhochschule München und hat die Ausbildung zur Kletterwandbetreuerin absolviert. Demnächst will sie die Ausbildung zur Fachübungsleiterin Klettern folgen lassen. Für das Kletterteam München & Oberland ist sie als Trainerin der 6- bis 8-jährigen Kinder aktiv.

 

 

 

 

Gerhard Ernst

Gerhard Ernst, Jahrgang 1963, klettert am liebsten im alpinen Gelände und meistert Routen bis zum IX. Grad. Der Fachübungsleiter Sportklettern bohrt auch selbst Routen ein, klettert an gefrorenen Wasserfällen und hat große Erfahrung als Leiter von Grund- und Aufbaukursen Klettern sowie Sicherheits- und Taktikkursen.

In den Klettertrainings, die er seit 2006 für die Sektion Oberland leitet, arbeitet er gerne mit engagierten und begeisterten Kindern und Jugendlichen und freut sich, wenn er bei den ersten Schritten zu einer Kletterwettkampfkarriere unterstützend mitwirken kann. Gerhard Ernst ist einer der aktivsten Trainer des Kletterteams hat ein sehr gutes Gespür für seine Schützlinge und betreut die Klettertrainings.

 

 

 

 

09-11-moni-bouldertMonika Retschy

Monika Retschy, Jahrgang 1991, studiert seit 2012 Sportwissenschaft. Obgleich ihr Studium viel Zeit einfordert, hat sie noch Freude und Zeit am intensiven Klettern. Monika klettert seit 2002 mit dem Schwerpunkt Bouldern und Wettkämpfe. Sie war Mitglied des Wettkampfkaders I und zählt zu den ersten 40 Urmitgliedern des Kletterteams München & Oberland von 2004. Sie hat 2007 die Jugendleiterausbildung und 2008 die Ausbildung Trainer C (Wettkampf) mit Zulassung zum Trainer B erfolgreich abgeschlossen.
Sie ist seit 2006 Mitglied des Bayernkaders und war zwischenzeitlich auch im Jugendnationalkader dabei. Seit 2012 ist sie eine von zwei Frauen im Nationalkader Deutschlands und fliegt seitdem um die ganze Welt zu Internationalen Wettkämpfen. 2009 wurde sie mit nur 17 Jahren deutsche Vizebouldermeisterin der Damen. 2006 bis heute errang sie jedes Jahr den Titel der bayerischen Bouldermeisterin in ihrer Altersklasse. Monika klettert Routen und Boulder bis Fb 8A bzw. X. Derzeit leitet Monika Retschy u. a. den Wettkampfkader II und ein Boulder-Sichtungskader. Moni trainiert selber regelmäßig im Leitsungstraining 19+ von München & Oberland.

 

 

    

Jakub Kunc

Jakub Kunc, Jahrgang 1982, ist studierter Diplomsportwissenschafter und nimmt sich am Fels die berühmten Kletterer Wolfgang Güllich und Yuji Hirajama zum Vorbild. Abgesehen vom Klettern, das er am liebsten in Kochel oder beim Bouldern im Zillertal und im tschechischen Petrohrad praktiziert, sind seine Hobbys Laufen, Eishockey, Schach, Lesen, Fahrradfahren und Kuchenessen. Er besitzt den Trainer-C-Schein (Wettkampf). Er leitet mehrmals wöchentlich Trainings des Wettkampfkaders II und des Sichtungskaders. In seiner Trainingsarbeit steht vor allem die Freude am Klettern und nicht der Leistungsdruck im Vordergrund.

 

 

Benedikt Braun

Der 22-jährige Benedikt Braun entdeckte das Klettern für sich, als in seiner damaligen Schule eine Kletterwand gebaut wurde. Schon bald wurden seine wöchentlichen Trainingseinheiten immer zahlreicher, und er errichtete zusammen mit gleichgesinnten Mitschülern eine Boulderhöhle in der Schule. Zudem baute er eine Schulklettermannschaft auf, absolvierte die Ausbildung zum DAV-Jugendleiter und ließ weitere Klettergruppen entstehen. Mittlerweile hat Benedikt Braun auch die Ausbildung zum Fachübungsleiter Trainer C Sportklettern hinter sich gebracht und verfolgt das Ziel, Sportlehrer zu werden.

 

 

Daniel Hrozek

Daniel Hrozek ist ausgebildeter Diplom-Sozialpädagoge und klettert seit 1999 hauptsächlich am Fels. Seine schwierigsten Routen erreichen im Seilklettern den Grad X+/XI-, im Bouldern Fb 8b/8b+.

Am liebsten ist Daniel Hrozek im Frankenjura und im Klettergebiet Kochel unterwegs. Seine Kompetenz als Trainer C Wettkampfklettern und seine Erfahrung in extremen Schwierigkeitsgraden gibt er als Leiter des Stützpunkttrainings München des KVB weiter. Daniel zählt wie sein Bruder Philipp zu den besten Kletterern Deutschlands. Seine große Leidenschaft ist das Felsbouldern.

 


Aktuell | Das Kletterteam stellt sich vor

Klettertrainings | Sichtungskader | Leistungstraining | Wettkampfkader | Trainer


Service
Publikationen
Informationen